Anzeige

Stromschienenstrahler

Die Strahler Cone von Luxo sind in 3 Größenvarianten erhältlich. Ob diffuse Beleuchtung oder zielgerichtete Spots: Die Wechsel zwischen diesen Arten der Beleuchtung lassen Kunstwerke, Ausstellungsstücke oder Shops einfach interessanter wirken. Die Strahlerfamilie Cone von Luxo eignet sich für beide Arten der Beleuchtung. Dazu ist Cone für zwei Ausstrahlungswinkel erhältlich: breitstrahlend mit 40° und engstrahlend mit 12°. Ein flexibles Gelenk lässt den Strahler von 0 bis 90° in der Vertikalen schwenken und bis max. 350° horizontal drehen. Die Stromschienenstrahler Cone verwenden als Leuchtmittel 35 oder 70W Halogen-Metalldampfleuchten. Diese haben eine um ca. 10% höhere Lichtstrom als vergleichbare T5 Leuchtstofflampen, was eine Einsparung an Leuchten bedeuten kann. Weiterhin haben die Metalldampf-Halogenleuchten eine hohe Lampenlebensdauer. Die Cone verfügt über ein integriertes elektronisches Vorschaltgerät am Leuchtengehäuse. Dieser sorgt für einen energiebewussten Leistungsverbrauch, da schnell die volle Lichtleistung nach dem Einschalten erreicht wird, ein höherer Lichtstrom erzeugt wird und ein geringer Lichtstromabfall während der Lampenlebensdauer eingehalten wird.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Ladesäule, Wallbox und Co. stellen besondere Anforderungen an den Fehlerstromschutz, die der neue DFS4 F EV von Doepke erfüllt. Das Gerät schützt den Ladepunkt und die gesamte Anlage.‣ weiterlesen

Das Internet of Things, Sensoren, Cloud und Apps, die Beleuchtung und ihre Infrastruktur verschmelzen Licht- und Informationstechnologien zur Digitalen Decke. Auch Human Centric Lighting ist eine mögliche Anwendung der Digitalen Decke – deswegen kann man beide besonders gut kombinieren. Höhere Zufriedenheit und gesteigerte Produktivität der Mitarbeiter machen das für Unternehmen zunehmend attraktiv.‣ weiterlesen

Anzeige

Die neuen MMU/MMI Messgeräte von PQ Plus erlauben es dem Anwender alle Abgänge in der Energieverteilung hochauflösend zu messen. Es können somit bis zu 60 Ströme, Spannung, Leistung, Arbeit, Frequenz, cos. phi usw. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die meisten Menschen verbringen rund 90 Prozent ihrer Zeit in Innenräumen, was bestimmten, über Jahrmillionen 'erlernten' biologischen Prozessen im menschlichen Körper widerspricht: Das Auge dient nicht nur dem Sehen, es enthält auch Lichtrezeptoren, die wichtige biologische Prozesse anstoßen. So benötigt der menschliche Organismus helles Licht mit hohem Blauanteil am Morgen und über den Tag, sowie weniger intensives, gelblich-rötliches Licht am Abend. Bei herkömmlicher künstlicher Beleuchtung ist jedoch die biologische Wirkung am Tag meist zu gering und in der Nacht zu stark.‣ weiterlesen

Mit der neuen Version 5.0 der Magenta SmartHome-App soll die Bedienung der Gebäudeautomation einfacher werden. Die App verbindet die Bewohner mit ihrem Zuhause.‣ weiterlesen

Auf der CES hat EnOcean einen neuen solarbetriebenen PIR-Präsenzsensor für Bluetooth-Beleuchtungssysteme präsentiert, der über Bluetooth Low Energy (BLE) kommuniziert.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige