Anzeige
Anzeige

Störmeldungen, Statusabfragen und Fernwartung via GSM

Mit dem GSM-Modem GSM easy von Insys können in Verbindung mit einem Steuerrelais von Moeller schnell drahtlose Fernwartungslösungen realisiert werden. Das GSM-Modem ist für die Kombination mit der Moeller easy MFD, easy 800, easy 500 und 700 abgestimmt, bis hin zu den passenden Verbindungskabeln mit Stromversorgung der Optokoppler. Durch eine spezielle, auf die Steuerung abgestimmte Firmware kann das GSM-Modem die Zustände der I/Os, der internen Merker sowie der Aktualwerte überwachen und Befehle an die Steuerung übermitteln. Überwachte Werte lassen sich in Kurzmitteilungen (SMS) einfügen, die das GSM-Modem auf eine SMS-Anfrage oder zu vorgegebenen Zeiten verschickt. Bei Überschreitung festgesetzter Grenzwerte oder bei Aktivierung der Alarmeingänge des Modems können frei definierte Meldungen versendet werden. Für empfangene Meldungen kann eine Quittierungsanforderung festgelegt werden. Neben den beiden Eingängen besitzt das GSM-Gerät zwei Schaltausgänge mit potentialfreien Umschaltrelais. Die Schaltausgänge können entweder durch einen AT-Befehl, per SMS oder in Abhängigkeit von einem Alarmeingang angesteuert werden. Das Konzept unterstützt auch Anwender, die sich nicht selbst mit der Programmierung des Steuerrelais befassen: Zur einfachen Bedienung lassen sich bis zu 30 Objektinstanzen, wie z.B. Eingänge, Ausgänge, Merker oder Funktionsblöcke frei definierbaren Alias-Namen zuordnen – ’sprechende‘ Bezeichnungen, die für jedermann sofort verständlich sind. Für die Remote-Parametrierung des Steuerrelais mit den Moeller-Standardtools baut das vom Hersteller entwickelte PC-Programm Connect eine transparente Verbindung zum Modem auf. Die Konfiguration des Produkts kann entweder über AT-Befehle erfolgen oder bequem über die Windows-basierte Parametriersoftware HSCOMM easy vorgenommen werden. Das Modem ist mit den Abmessungen 55x110x75mm für die Montage auf Hutschienen konzipiert; zum Einbau in Unterputz-Verteilerkästen ist die Gehäusevariante GSM compact erhältlich. Die Versorgungsspannung beträgt bei beiden Versionen 10…60VDC.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Türsprechanlagen sorgen für Sicherheit am Eingang. Es ist sinnvoll, wenn sie auch selbst ausreichend abgegesichert sind. ‣ weiterlesen

Anzeige

Siemens Smart Infrastructure stellt mit Desigo PXC4 und PXC5 zwei neue Gebäudeautomations-Controller vor. Die neue Generation von modularen Automationsstationen bietet verschiedene Vorteile bei der Automatisierung von kleinen und mittelgroßen Gebäuden, darunter erhöhte Flexibilität und Skalierbarkeit für den Gebäudebetrieb. ‣ weiterlesen

Anzeige

Bosch stellt die neue Autodome IP Starlight 5100i vor. Die Videokamera zeichnet sich durch eine verbesserte Bildqualität und integrierte KI aus und unterstützt Anwender dabei, mögliche Gefahrensituationen zu erkennen, bevor sie eintreten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ab sofort sind die Elcom Video-Außenstationen der Designlinien One, Modesta, Home und Axent mit einer neuen, verbesserten 2-Draht Kamera ausgestattet. Das neue Modul besitzt im Vergleich zum Vorgänger u.a. einen größeren Erfassungswinkel. ‣ weiterlesen

Siemens Smart Infrastructure stellt das neue Thermostatsortiment RDG200 vor. Es umfasst zwei Varianten von digitalen Thermostaten zur Temperatur- sowie Feuchtigkeitsregelung mit erweiterter KNX-Kommunikation für die Integration in Gebäudemanagementsysteme. ‣ weiterlesen

Signify erweitert sein Philips Hue-Portfolio um zwei Außenleuchten zur individuellen Gestaltung von Garten, Terrasse und Balkon sowie um ein neues Wandschalter Modul, das vorhandene Lichtschalter smart macht, und einen neu gestalteten Dimmschalter.  ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige