Anzeige

Steckdosenkombinationen

Mennekes stellt umfassend konfigurierbare Steckdosen-Kombinationen aus dem Amaxx-Programm in verschiedenen Varianten für zahlreiche Einsatzbereiche vor. Die kleinste Kombination mit einem Segment rundet das Programm nach unten ab. Es gibt sie in Schutzart IP44 und IP67 sowie von 16A, drei-polig bis 32A, fünf-polig und Duo abschaltbar verriegelt. Auch für Groß-Kombinationen sind alle bekannten Eigenschaften erhältlich. Dafür steht die Kombination mit fünf Segmenten. Die Steckdosen-Kombination ist geeignet für eingeschränkte Baubreiten und Bautiefen, zum Beispiel Nischen, Doppel-T-Träger usw. Zusätzlich zur rückseitigen Montage kann sie mit dem optional erhältlichen Winkel-Set wahlweise rechts- oder linksseitig montiert werden. Es gibt die Variante ebenfalls mit Befestigungsblech. Damit lässt sich die Kombination um jeweils 90° nach rechts oder links schwenken, mit spürbaren Rastpositionen. Für die integrierte Absicherung stehen FI-Schalter, LS-Schalter sowie Neozed-Einsätze zur Wahl. Ferner ist das Produkt auch mit abschaltbar-verriegelten Duo-Steckdosen erhältlich: Nach dem Stecken und Einschalten ist der Stecker verriegelt. Nach dem Ausschalten und Ziehen des Steckers ist der Schalter verriegelt. Darüber hinaus gibt es die Kombination auch als tragbare Ausführung mit Zuleitung und Stecker für den mobilen Einsatz, z.B. für Wartungszwecke. Außerdem gibt es Varianten mit integrierten Cepex Datensteckdosen sowie in Containernorm 32A, vier-polig, 400/440 V, 3h. Die Gehäuse bestehen aus Amaplast. Auf Wunsch sind sie auch in Amelan mit Beständigkeit gegen aggressive Chemikalien erhältlich. Die Gehäuseoberteile gibt es standardmäßig in Elektrograu, Silber, Gelb und Rot sowie Dunkelgrau (Amelan). Das Gehäuseunterteil ist immer schwarz. Durch die Außenbefestigung wird eine Ein-Mann-Montage ermöglicht. Die Tragschienen und der Anschlussraum unterstützen das Einführen sowie den Anschluss großer Leitungen. Das Gehäuse kann mit den Doppelgewindeschrauben geöffnet oder verschlossen werden. Die nach unten öffnenden Sicherungsfenster sind mittels Vorhängeschloss abschließbar und das Gehäuse ist plombierbar. Alle Kombinationen sind anschlussfertig vorverdrahtet und auf elektrische Sicherheit und Qualität geprüft. Die Mitglieder der Amaxx-Familie finden sich auch im Online-Konfigurator. Auf der Website www.amaxx.info kann der Elektrofachmann seine Wunschkombination zusammenstellen. Der Konfigurator zeigt die Kombination in Text und Bild sowie Lieferzeit inklusive Richtpreis.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Hager Ready, das digitale Multifunktionstool für die mobile Planung von Schaltern und Kleinverteilern nach VDE0100 und DIN18015 gewinnt immer mehr Nutzer. Bereits 125.000 Elektrohandwerker haben sich die kostenlose Planungs-App bisher auf ihr Smartphone oder Tablet heruntergeladen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Hauseinführungen sichern die Anbindung und Installation von wichtigen Infrastrukturkomponenten wie Leitungen und Rohren und sind daher für moderne Gebäude unerlässlich. Die neuen Sparten-Hauseinführungen S-HEF von DDL decken hierfür einen breiten Einsatzbereich ab. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der rasante Anstieg von Homeoffice-Arbeitsplätzen und Videokonferenzen aufgrund der Corona-Pandemie erfordert auch Lösungen zum Schutz von Telekommunikationsanwendungen. Hierfür bietet Citel mit dem neuen CL-DSL einen Schutz vor Auswirkungen von transienten Überspannungen und Blitzeinschlägen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Raycap erweitert sein Portfolio an Überspannungsschutzlösungen für Smart Homes. Mit dem RayDat KNX können Bussysteme vor Überspannungsschäden geschützt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Nunio KNX M-T kann als Einfach-, Doppel-, Drei- oder Vierfach-Taster verwendet werden. Damit ist das Gerät u.a. auch für wechselnde Anforderungen wie Mieterwechsel in Wohn- oder Gewerbeobjekten, Hotelzimmer oder Tagungsräume geeignet. Der KNX-Taster ist schaltergroß und sein monochromes Touch-Display und der Glasrahmen bilden eine Einheit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem Sigma 05 können bis zu drei Messfühler mit RS485-Schnittstelle und Modbus RTU-Protokoll zentral verwaltet werden. Die kompatiblen E+E Messfühler werden vom Sensor-Hub automatisch erkannt und sind sofort einsatzbereit. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige