Anzeige

SpeedE – Der erste E-Schraubendreher von Wiha

Mindestens doppelt so schnell wie im Vergleich zu manuellen Schraubvorgängen kommen Anwender mit dem Wiha-E-Schraubendreher SpeedE zum Ziel. Ab der integrierten Materialschutzfunktion bei 0,4Nm kann trotzdem manuell und mit vollem Gefühl bis zu 8Nm nachjustiert bzw. festgedreht werden.

 (Bild: Wiha Werkzeuge GmbH)

(Bild: Wiha Werkzeuge GmbH)

Die elektrische Ratschen-Funktion, die ständiges Umgreifen beim manuellen Schrauben der Vergangenheit angehören lässt, trägt zusätzlich zu einer gesundheitsschonenderen und effizienteren Arbeitsweise bei. Ein integriertes LED-Licht ist ebenso hilfreich. Sowohl die Größe als auch das Gewicht von SpeedE sind mit herkömmlichen Schraubendrehern vergleichbar. Allen verfügbaren Abtriebe des Wiha-SlimBit-Programms funktionieren auch mit dem SppedE. Sämtliche Wiha-VDE-SlimBits sind mit SpeedE kompatibel, bei 10.000VAC getestet, zu 100% stückgeprüft und bis zu 1.000VAC zugelassen. Bis zu 800 elektrische Verschraubungen sind mit SpeedE innerhalb einer Akkuladung möglich.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Homematic IP nutzt nicht nur Verschlüsselungsstandards, sondern bietet auch eine sichere Kommunikation auf allen Kanälen, wie das Institut AV-Test bestätigt hat.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Anga Com ist eine der führenden Business-Plattformen für Breitband- und Inhalteanbieter in Europa. Nächster Termin ist der 4. bis 6. Juni 2019 in Köln. Mit 21.700 Teilnehmern und 500 Ausstellern hat die vergangene Anga Com mit neuen Bestwerten abgeschlossen.‣ weiterlesen

Vom 26. bis 27. Juni lädt die SicherheitsExpo 2019 nach München ein. Zu der Fachmesse für Sicherheitstechnik in öffentlichen Einrichtungen, Firmen und privaten Haushalten werden rund 200 ausstellende Unternehmen erwartet. Die Messe findet in zwei Messehallen des MOC München statt.‣ weiterlesen

Das konjunkturelle Hoch in den E-Handwerken hält weiter an. Das geht aus der aktuellen Frühjahrsumfrage des Zentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) hervor.‣ weiterlesen

Immer mehr Geräte und Anlagen sind im IoT vernetzt. Das bringt Firmen überwiegend Vorteile, sagen 69% der Entscheider mittelständischer Unternehmen. Das zeigen Ergebnisse einer Befragung von 541 Entscheidern, die der Eco - Verband der Internetwirtschaft e. V. anlässlich der Hannover Messe veröffentlicht hat.‣ weiterlesen

Mit dem neuen BACnet/IP-Controller erweitert WAGO seine PFC200-Familie. Das Gerät vereint die Vorteile des offenen Linux®-Betriebssystems, der komfortablen Engineering-Software e!COCKPIT und einer standardisierten MQTT-Schnittstelle. Dadurch ist er speziell für Anforderungen in Smart-Building-Projekten geeignet und beherrscht die modernen Anforderungen an die Gebäudeautomation.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige