Anzeige
Anzeige

Solarsystem für teilverschattete Dächer

Für teilverschattete Dächer hat Solon die Systemlösung Solraise mit integriertem Leistungsoptimierer entwickelt. Es ist ein Komplett-System bestehend aus einem Solon-Modul mit eingebautem DC/DC-Wandler mit MPP-Tracker, einem darauf abgestimmten Wechselrichter sowie einem webbasierten Monitoring-System. Das System kann im Brandfall und bei Montage und Wartung komplett spannungsfrei geschaltet werden, was Sicherheit für Anlagenbesitzer, Installateure und die Feuerwehr bietet. Technikpartner von Solon ist SolarEdge. Der in jedes einzelne Modul integrierte Leistungsoptimierer erhöht den Anlagenertrag durch kontinuierliches, modulinternes MPP-Tracking. Dadurch werden Mismatchverluste, das heißt Verluste bedingt durch unterschiedliches Leistungsvermögen der in Reihe geschalteten Module, vermieden und Anlagen-Mehrerträge von bis zu 25% ermöglicht. Im Wechselrichter befindet sich serienmäßig eine Kommunikationseinheit, die die Leistungsdaten modulgenau auf einen Server überträgt. Funktion und Ertrag der Anlage können über ein webbasiertes Monitoringportal am eigenen Computer oder mobil auf dem Smartphone überwacht werden. Das ermöglicht frühzeitige Fehlererkennung bis hin zur Modulebene. Die Installation wird einfacher, da Modulstrings verschiedener Länge an einen Ein-String-Wechselrichter angeschlossen werden können. Die Dachfläche kann komplett ausgenutzt werden, verschiedene geografische Ausrichtungen der Module sind möglich.

Intersolar Europe 2011: Halle A4, Stand 380

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Chauvin Arnoux, der französische Hersteller von tragbaren Messgeräten, bringt eine neue Serie von Umwelt-Messgeräten auf den Markt. Die sechs Modelle decken alle Arten von Umwelt-Messungen vor Ort ab. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die modulare Lichtstele Lif von Selux ist ein Beleuchtungssystem für moderne Urbanität. Sie übernimmt die Ausleuchtung von Plätzen und Wegen ebenso wie die Fassadenbeleuchtung oder Akzentuierung von Objekten. ‣ weiterlesen

Die Steuerungsmodule der E-Line S-Serie RIO von Saia Burgess Controls (SBC) wurden speziell für den Einbau in der Elektrounterverteilung entwickelt und eignen sich besonders für Automationsaufgaben aus den Bereichen HLK und Elektrohandwerk. Zwei neue Module ergänzen das bestehende Portfolio nun um weitere Ein- und Ausgangskombinationen für zusätzliche Anwendungsfälle. ‣ weiterlesen

Das neue Überspannungsschutzgerät Dehngate FF5 TV ist universell einsetzbar in analogen und digitalen SAT-Anlagen mit terrestrischer Antenne. Mit einem Ableiter kann eine analoge oder digitale Satelliten-Empfangsanlage mit z.B. einem Quad LNB (Multischalter) plus eine terrestrische Antenne geschützt werden. ‣ weiterlesen

Mit dem Axiom hat Siedle ein Gerät entwickelt, das Innenstation, Telefon und Bedienpanel in einem ansprechenden Design vereint und damit smarte Technik zum Teil der Einrichtung macht. ‣ weiterlesen

Der Lockstar von Prosecurtec punktet durch eine doppelte Absicherung der gängigen Schwachstellen im Haus: Fenster, Balkon-, Terrassen- und Schiebetüren. Einzigartig an dem System ist die Kombination aus einer mechanischen Griffsperre mit einer elektronischen Alarmfunktion. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige