Anzeige

Solarspeicher

Die IVT (Installations- und Verbindungstechnik) GmbH & Co. KG präsentiert ihre neue ‚Latento‘-Speichergeneration. Nach der ISH in Frankfurt zeigt der mittelfränkische Hersteller aus der Würth-Gruppe auch auf der Intersolar in München erstmals seinen neu konzipierten Solar-Schichtenspeicher XXL, einen neuen Pufferspeicher XP sowie den neuen Warmwasserspeicher im Durchlauferhitzerprinzip mit dem Kürzel ‚XW‘ dem Fachpublikum. Der drucklose Solar-Schichtenspeicher XXL dient als Kombispeicher sowohl für die solare Trinkwassererwärmung als auch zur Heizungsunterstützung durch Sonnenwärme. Der Solarspeicher arbeitet wie sein Vorgänger im Durchlauferhitzerprinzip, ist nun aber ausschließlich mit Wärmetauschern aus langwelligem Edelstahlwellrohr ausgestattet, dessen verbesserte Wärmeleiteigenschaft laut Hersteller eine nahezu verlustfreie Wärmeübertragung gewährleistet. Der Speicheraufbau sorgt für eine stabile Temperaturschichtung und ermöglicht damit eine Wärmeaufnahme von Temperaturen ab bereits 45°C vom Sonnenkollektor oder z.B. einer Wärmepumpe. Der entwickelte Kunststoffbehälter besteht aus nur einem Stück und beinhaltet eine integrierte Polyurethan-Dämmung, welche die Wärmeverluste auf ein Minimum von 0,1K/h reduziert. Der Netto-Inhalt des neuen Speichers und damit seine Speicherkapazität hat um 17% auf 500l zugelegt. Für ein einfaches Handling sorgen in den Behälter integrierte Griffschalen sowie Tragegurtmulden im Behälterboden. Der Behälter misst 78x78x155cm. Die neuen G 1 ¼ Anschlüsse wurden für eine Montage am Behälterdeckel wandnah angeordnet. Der korrosionsfreie Vollkunststoffbehälter ist kratz- und stoßfest. Neben dem Solar-Schichtenspeicher Latento XXL wird auch ein neuer Warmwasserspeicher ohne Solar-Wärmetauscher (Latento XW) sowie der Pufferspeicher Latento XP vorgestellt. Alle Varianten des drucklosen Wärmespeichers werden mit 20kg Latentmaterial als zusätzlichem ‚Speicherturbo‘ ausgestattet. Die Speicher sollen noch im laufenden Jahr als Versionen mit 1.000l Speichervolumen verfügbar sein. Auch Varianten mit 300 und 750l Speichervolumen sind geplant. Der Solar-Schichtenspeicher Latento war der erste Solarspeicher, der 2007 das Umweltsiegel ‚Der Blaue Engel‘ für herausragende Energieeffizienz erhielt.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Hager Ready, das digitale Multifunktionstool für die mobile Planung von Schaltern und Kleinverteilern nach VDE0100 und DIN18015 gewinnt immer mehr Nutzer. Bereits 125.000 Elektrohandwerker haben sich die kostenlose Planungs-App bisher auf ihr Smartphone oder Tablet heruntergeladen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Hauseinführungen sichern die Anbindung und Installation von wichtigen Infrastrukturkomponenten wie Leitungen und Rohren und sind daher für moderne Gebäude unerlässlich. Die neuen Sparten-Hauseinführungen S-HEF von DDL decken hierfür einen breiten Einsatzbereich ab. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der rasante Anstieg von Homeoffice-Arbeitsplätzen und Videokonferenzen aufgrund der Corona-Pandemie erfordert auch Lösungen zum Schutz von Telekommunikationsanwendungen. Hierfür bietet Citel mit dem neuen CL-DSL einen Schutz vor Auswirkungen von transienten Überspannungen und Blitzeinschlägen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Raycap erweitert sein Portfolio an Überspannungsschutzlösungen für Smart Homes. Mit dem RayDat KNX können Bussysteme vor Überspannungsschäden geschützt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Nunio KNX M-T kann als Einfach-, Doppel-, Drei- oder Vierfach-Taster verwendet werden. Damit ist das Gerät u.a. auch für wechselnde Anforderungen wie Mieterwechsel in Wohn- oder Gewerbeobjekten, Hotelzimmer oder Tagungsräume geeignet. Der KNX-Taster ist schaltergroß und sein monochromes Touch-Display und der Glasrahmen bilden eine Einheit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem Sigma 05 können bis zu drei Messfühler mit RS485-Schnittstelle und Modbus RTU-Protokoll zentral verwaltet werden. Die kompatiblen E+E Messfühler werden vom Sensor-Hub automatisch erkannt und sind sofort einsatzbereit. ‣ weiterlesen