Anzeige

Software Geberit ProPlanner Light

Geberit ProPlanner Light ist eine kostenlose Planungssoftware. Sie kann ohne Lizenzierung und Internetverbindung genutzt werden. Mit einem Klick kann die Software als EXE-Datei direkt downgeloadet werden. Die Software umfasst die Installationssysteme GIS und Duofix, die Rohrleitungssysteme Abwasser Silent-db20 + Geberit PE nach DIN EN 12056 und DIN 1986-100 sowie Trinkwasser Geberit Mepla, Mapress Edelstahl und Mapress Kupfer nach DIN 1988. Die Druck-Ausgabe beinhaltet Materiallisten, Kostenschätzungen, einfache Grafikausdrucke und den Export im Format GAEB. Die übersichtliche Benutzeroberfläche, das Drag and Drop-Prinzip und die automatischen Hinweismeldungen sollen die Nutzung der Software ohne vorherige Schulung ermöglichen. Sollten bei der Arbeit dennoch Fragen auftauchen, verfügt die Software über eingebaute Hilfefunktionen. Wenn die Preis- und Sortimentsbasis nach Ablauf eines Kalenderjahres nicht mehr aktuell ist, wird der Nutzer automatisch vom Programm darauf in einem Hinweistext aufmerksam gemacht. Geberit Sanitärwände sollen laut Hersteller rasant und exakt kalkuliert werden können. Der Benutzer muss die Abmessungen der Wände eingeben und mit ein paar Klicks die Sanitärobjekte setzen. Die Software berechnet das benötigte Material und die Kosten. Eine Grafikvorschau visualisiert die Sanitärwand und kann in allen gängigen Formaten gedruckt werden. Trink- und Abwassersystem sollen wie folgt berechnet werden: Der Abwasserberechnung liegen die DIN EN 12056 und die DIN 1986-100 zugrunde, die Trinkwasserberechnung erfolgt nach DIN 1988. Die Trinkwasserzirkulation kann nach VDI 3805 mit Kemper Regulierventilen ausgelegt werden. Über die Berechnung sollen die Einhaltung genannter Normen gewährleistet werden. Im Modul Heizung kann der Benutzer die Heizungsinstallation des Gebäudes planen. Er definiert Art und Umfang der verwendeten Geräte und verbindet diese untereinander. Die Software übernimmt die Berechnung der Leitungen. Nach Ablauf eines Kalenderjahres wird der Benutzer auf mögliche Änderungen in der Preis- und Sortimentsbasis aufmerksam gemacht. Die Software ist selbsterklärend: Unterstützt durch kurze und verständliche Einführungsfilme wird der Nutzer in Minuten die Benutzeroberfläche und die zur Verfügung stehenden Funktionen verstehen und anwenden können. Mit einer üblichen DSL-Verbindung kann die ProPlanner Light Installation herunter geladen und direkt installiert werden.
Der Link: http://www.geberit.de/geberit/inet/de/wcmsde.nsf/pages/komp-soft-ligh-1

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der Lüftungshersteller BluMartin hat mit BluHome Connect eine Lösung für die Einbindung der FreeAir-Lüftungsgeräte in die moderne Smart-Building-Technologie entwickelt. Der neue Controller wurde zusammen mit dem Systemhaus Hummel entwickelt, einem langjährigen Handelspartner des Herstellers. ‣ weiterlesen

Anzeige

Becker-Antriebe führt für alle seine Systeme eine neue, übergreifende Zentralsteuerung ein: die CentralControl CC41. Sie löst damit die bisherigen Generationen CC31 und CC51 ab und ist zukünftig die „Eine-für-Alles-Steuerung“, wie Entwickler und Leiter der Becker Academy Maik Wiegelmann erklärt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das neue Regelungssystem Nea Smart 2.0 für Flächenheizungs- und -kühlungssysteme von Rehau ist jetzt auch kompatibel zu KNX-Systemen. So kann die Regelungstechnik mit anderen Elementen der Haustechnik kommunizieren. Passend zum Produktlaunch ist der Hersteller außerdem der KNX Association beigetreten. ‣ weiterlesen

Anzeige

EnOcean hat ein neues kinetisches Schaltermodul für den EnOcean-Funkstandard in 868MHz auf den Markt gebracht, mit dem einfach zu bedienende Wechselschalter realisierbar sind. ‣ weiterlesen

Die neue FLXeon-Serie für vernetzte IP-Controller von ABB Cylon unterstützt eine leistungsstarke Konnektivität sowie moderne Steuerungs-, Monitoring und Analyseanwendungen für intelligente Gebäude. ‣ weiterlesen

In großen Projekten ist Strukturierte Verkabelung oft eine grundlegende Anforderung. Das gilt verstärkt auch bei großen Wohnbauten. ‣ weiterlesen