Anzeige
Anzeige

SMS-Relais für Innen- und Außenbereich

Comat Releco hat sein SMS-Relais so konfiguriert, dass statt einer SMS ein Anklingeln genügt. Die Fernüberwachung und Zustandsabfrage per Mobilfunk mit dem Relais lässt sich mit der Fast-SMS-Set-Software über einen Microsoft- oder Apple-Rechner konfigurieren. SMS-Texte können frei definiert werden. Die Messwerte lassen sich einzeln per SMS abfragen und regelmäßig an bis zu fünf Rufnummern übermitteln. Bei Über- oder Unterschreiten frei gesetzter kritischer Werte oder bei definierten Differenzen gibt das Relais automatisch Alarm. Das Relais sendet bei Betriebsausfall und -wiederaufnahme je eine Meldung. Per SIM-Karte wählen Nutzer frei ihren Netzanbieter. Die Nachrichten können auch als E-Mail oder Fax versandt werden. Das Grundgerät wird betriebsbereit mit einer Geräteantenne ausgeliefert. Die Geräte mit Schutzart IP20 eignen sich für Anwendungen im Innen- und Außenbereich durch eine Betriebstemperaturspanne von -25 bis +55°C. Das Relais kann direkt an der Steckdose betrieben werden.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Reihe von Neuheiten für die Licht- und Gebäudetechnik sowie für die Erleichterung der Arbeit des Handwerks stellte Kaiser vor, darunter verschiedene Hohlwand- und Anschlussdosen, das Betonbauprogramm B1 sowie den Kabelzweigkasten IP68Box für den Einsatz im Erdreich oder unter Wasser. ‣ weiterlesen

Anzeige

Neben seiner über 150-jährigen traditionellen Ausrichtung als Kunstgewerbemuseum legt das Museum für angewandte Kunst (MAK) in Wien heute einen weiteren Fokus auf Architektur und funktional zweckgebundene Gegenwartskunst im Rahmen aufmerksamkeitsstarker und regelmäßig wechselnder Ausstellungsformate im öffentlichen Raum. Bei der Modernisierung der Schließanlagen im historischen Hauptstammsitz am Stubenring setzte das MAK auf das eCliq-Schließsystem der Marke Ikon von Assa Abloy. ‣ weiterlesen

Anzeige

Wärme ist ein Nebenprodukt von elektrischen Schaltkreisen jeder Größe. Probleme in elektrischen Systemen führen fast immer zu einer erhöhten Wärmeproduktion. Zu den Aufgaben eines Elektrikers gehört es, festzustellen, ob ein Stromkreis bei angelegter Last ordnungsgemäß funktioniert oder ob ein Fehler vorliegt. Wenn Letzteres der Fall ist, müssen sie den heißen Bereich finden, in dem das Problem liegt. ‣ weiterlesen

Die Feuchtraum-Verteilerserie ist für alle Anwendungsbereiche ausgestattet: Egal ob in Werkstätten, Industriehallen, Stallungen, Garagen oder Carports. Mit der Schutzklasse IP65 schützt der Verteiler seine Einbauten vor schädlichem Eindringen von Wasser und Staub. Dieser Schutz wird durch ein System, welches pro Baugröße ein- bis vierreihig jeweils aus einem durchgehenden Unter- und Oberteil mit einer transparenten Tür aufgebaut ist, gewährleistet. ‣ weiterlesen

Angesichts der Möglichkeit, einen digitalen Zwilling für ein Gebäude zu erstellen, erhält die Redewendung "Wenn Mauern sprechen könnten" eine ganz neue Bedeutung. Mit einem digitalen Zwilling lassen sich über den gesamten Lebenszyklus von Gebäuden hinweg - z.B. in Büros, Krankenhäusern, Flughäfen oder Hotels - Kosten senken, Effizienzsteigerungen erzielen, Bauzeiten verkürzen und Verbesserungen bei Leistung und Benutzererlebnis erreichen.‣ weiterlesen

Die Lifeline-Serie steht für ein Zusammenspiel von einfach zu installierenden Produktdesigns mit hitze- und feuerbeständigen Werkstoffen und Komponenten für den elektrischen Funktionserhalt. Somit wird gewährleistet, dass im Brandfall alle relevanten Sicherheitssysteme auch unter harten Bedingungen unterbrechungsfrei funktionieren und eine Evakuierung erfolgreich verlaufen kann. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige