Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Smartes ?ffnen von Türen und Toren

Allen smarten Zutrittssystemen am Markt ist gemein, dass sie zur Verwendung Zugangsmedien – wie beispielsweise Handsender – oder die Installation einer bestimmten App ben?tigen. Das Start-Up Unternehmen 1aim hat nun mit Lightaccess eine Lösung entwickelt, die auch ohne App mit jedem internetf?higem Smartphone verwendet werden kann. Der Zutrittscode, ein sogenannter Lightpass, kann einfach über ein Webinterface erstellt und dann mit jedem Smartphone mit Farbdisplay und Internetzugriff abgerufen werden.

Die Zutrittcodes lassen sich auf dem Laptop oder
Smartphone verwalten. So können zeitlich begrenzte
Codes oder Gastzug?nge ausgestellt werden. (Bild: H?rmann KG Verkaufsgesellschaft)

Die Zutrittcodes lassen sich auf dem Laptop oder
Smartphone verwalten. So können zeitlich begrenzte
Codes oder Gastzug?nge ausgestellt werden. (Bild: H?rmann KG Verkaufsgesellschaft)

(Bild: H?rmann KG Verkaufsgesellschaft)

Das System erlaubt ebenso die Verwaltung von zeitlich begrenzten Codes oder Gastzug?ngen. Unendlich viele Zutrittcodes können an Freunde, Familie oder Mitarbeiter per EMail, SMS oder Messenger-Nachricht verschickt und jederzeit wieder gel?scht werden. Da sich der erhaltene Link im Browser des Mobiltelefones abrufen l?sst, kann man LightPass auch nutzen, ohne eine zusätzliche App zu installieren. Diese Software unabh?ngige Lösung ist besonders dann geeignet, wenn Personen nur zeitlich begrenzten Zutritt zu Geb?uden haben sollen, wie beispielsweise in Hotels, Ferienwohnungen oder Besucher in Privatwohnungen. Die schl?ssellose Lösung ist außerdem in B?rogeb?uden oder Parkh?usern sinnvoll, wo Mitarbeiter dauerhafte Gastzug?nge ben?tigen. Das Start-Up Unternehmen hat erstmalig auf der BAU 2017 in M?nchen dieses Zutrittskontrollsystem vorgestellt. Zusammen mit H?rmann und Sch?rghuber zeigte 1aim, wie sich Türen und Tore per Lightaccess ?ffnen lassen.


H?rmann KG Verkaufsgesellschaft, www.hoermann.de

Smartes Öffnen von Türen und Toren
Bild: Hörmann KG Verkaufsgesellschaft Bild: Hörmann KG Verkaufsgesellschaft


Das könnte Sie auch interessieren

Auf der internationalen Leitmesse Integrated Systems Europe 2018 in Amsterdam stellt Monacor dem Fachpublikum sein neues Markenkonzept vor. Der Markenkern, die Symbiose aus modernen Produkten und einem umfangreichen Serviceangebot, soll dabei anschaulich visualisiert werden. ‣ weiterlesen

Für Installateure, die auf optimal sichtbare Laserlinien setzen, ist der LAX 300 G ein passendes Hilfsmittel. Die GreenBeam-Technologie steht für scharfe, helle und lange Laserlinien. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die LED-Strahlerserien Emphara und Spotty von Regiolux bieten mit unterschiedlichen Lichtfarben vielfältige Einsatzmöglichkeiten in Shop und Retail, um Produkte und Marken effektvoll zu inszenieren. Verschiedene Ausstrahlungswinkel, maßgeschneiderte Lichtstrompakete, hohe Effizienz und eine gute bis sehr gute Farbwiedergabe (CRI 80 + 90) sorgen für eine ansprechende Warenpräsentation im richtigen Licht. Eine sinnvolle Ergänzung ist der Strahler Spotty im ähnlichen Design, der mit kleiner Bauform für prägnante Akzente sorgt. ‣ weiterlesen

Die SmartHome Initiative Deutschland vergibt jährlich die SmartHome Deutschland Awards für das beste realisierte SmartHome-Projekt, das beste smarte Produkt bzw. die beste Systemlösung, das beste SmartHome Start-Up und die beste studentische Leistung. ‣ weiterlesen

Kramer Electronics hat die cloud-basierte Steuerungs- und Management-Plattform Kramer Control vorgestellt, die allen Unternehmenspartnern ab sofort zur Verfügung steht. Mit der Platttform lassen sich AV-Systeme und Raumfunktionen steuern, verwalten und überwachen. ‣ weiterlesen

B.E.G. hat das Sortiment um den Aufputz-Melder Luxomat net PD2-M-Dali/DSI-1C-AP mit einem Erfassungsbereich von 10m erweitert. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige