Anzeige
Anzeige

Siemens plant Börsengang von Osram

Siemens hat heute angekündigt, seine Tochter Osram GmbH im Herbst 2011 an die Börse zu bringen. Der Mutterkonzern strebt dabei eine Minderheitsbeteiligung an. „Osram ist als Lichtmarke von Siemens erstklassig positioniert, und wir beabsichtigen, als Ankeraktionär an der künftigen Osram AG langfristig beteiligt zu bleiben. Mit dem Börsengang wollen wir Osram volle unternehmerische Freiheit geben, seine führende Wettbewerbsstellung in dem sich technologisch verändernden Lichtmarkt umfassend weiterzuentwickeln“, sagte Peter Löscher, Vorsitzender des Vorstands der Siemens AG. Für den Börsengang wird Wolfgang Dehen (Bild l.), bislang Vorstandsmitglied der Siemens AG und CEO des Sektors Energy, zum 1. April 2011 die Leitung der Osram-Geschäftsführung und nach Umwandlung der Osram GmbH in eine Aktiengesellschaft den Vorstandsvorsitz übernehmen. Martin Goetzeler wurde zum 1. April 2011 vom Aufsichtsrat der Osram GmbH zum Chief Operating Officer von Osram bestellt. Diese Funktion soll er auch nach Gründung der Osram AG als Mitglied des Vorstands von Osram wahrnehmen. Als künftiger Finanzchef und nach AG-Gründung Finanzvorstand von Osram ist Dr. Klaus Patzak (Bild r.) vorgesehen, bisher Leiter Rechnungswesen und Controlling der Siemens AG. Erst im Februar hatte Osram angekündigt, mit dem Kauf von Siteco im Markt für Leuchten und Lichtlösungen weiter expandieren zu wollen. Umsatzstärkster Produktbereich von Osram ist die Allgemeinbeleuchtung.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Funktionssicherheit, Zuverlässigkeit, Flexibilität und schönes Design – dies sind nur einige Ansprüche, die ein modernes Türkommunikationssystem erfüllen muss. Auf den nächsten Seiten finden Sie Produkte sowohl für den privaten Bereich als auch für gewerbliche und öffentliche Gebäude. Durch ihr ansprechendes Design sind viele der Türsprechanlagen echte Hingucker. Die Systeme sind modular aufgebaut. Dies erlaubt individuelle Lösungen und eine flexible Erweiterbarkeit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Seit Kurzem geht der Blick einer jungen Familie aus Hösbach regelmäßig gen Himmel. Pünktlich mit den ersten warmen Sonnenstrahlen glänzen seit Mai diesen Jahres elegante Hochleistungsmodule auf dem Dach der vierköpfigen Familie und erwirtschaften Sonnenstrom mit attraktiven Erträgen. ‣ weiterlesen

Bei einem Gespräch unter dem Titel ‚Einfach, intelligent, vernetzt – starke Marken setzen Zeichen für die Zukunft des Smart Home‘ haben sich Unternehmen aus den Bereichen Solartechnik, Elektroinstallationstechnik, Haushaltsgeräte, Elektronikentwicklung, HKL, Energietechnik und der Informations- und Kommunikationstechnologie für eine aktive Weiterentwicklung des Vernetzungskonzepts EEBus ausgesprochen. Hierzu wollen die Unternehmen mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie sowie den Normungsgremien zusammenarbeiten. ‣ weiterlesen

In Zeiten steigenden Kostendrucks werden schnelle Inbetriebnahme, hohe Funktionalität sowie dauerhafte Verfügbarkeit von Maschinen und Anlagen immer wichtiger. Allerdings steigen mit der Zunahme der Funktionen auch Umfang und Komplexität der elektrischen Verdrahtung. Der vorliegende Beitrag hilft bei der Auswahl der richtigen Drucktechnik. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Frühjahr/Sommer-Katalog von Secomp stellt aus einem Gesamtsortiment von über 23.000 Artikeln aus den Bereichen Computer-Zubehör, Netzwerk- und Anschlusstechnik eine Auswahl von 5.000 Produkten vor. Alle Produkte durchlaufen eine strenge Prüfung im Elektroniklabor des Unternehmens. ‣ weiterlesen

Die Sicherheits Expo, Fachmesse für Schutz und Sicherheit in der Wirtschaft, öffnet vom 6. bis zum 7. Juli 2011 bereits zum 8. Mal ihre Tore. Einem interessierten Fachpublikum werden aktuelle Sicherheitssysteme zur Abwehr von Kriminalität und Terrorismus präsentiert. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige