Anzeige
Anzeige

Sieger der SmartHome Deutschland Awards 2019

Die SmartHome Initiative Deutschland vergibt jährlich Awards für das beste realisierte Smart-Home-Projekt, das beste Produkt, das beste Startup und die beste studentische Leistung.

 (Bild: SmartHome Initiative Deutschland e.V.)

(Bild: SmartHome Initiative Deutschland e.V.)

„Die Qualität der Bewerbungen lag noch selten so nahe beieinander wie in diesem Jahr“, berichtet Jury-Vorsitzende Prof. Birgit Wilkes bei der Award-Verleihung in Berlin. „Deshalb ist allein die Nominierung bereits als große Auszeichnung zu verstehen!“ Der Preis für das beste Produkt ging dieses Jahr an Symcon, deren SymBox Neo die Systemkonfigurationen im Smart Home übernimmt. Als bestes realisiertes Projekt wurde das smarte Kinderhaus von Conrad Connect ausgezeichnet, das u.a. auf die Erleichterung der Kinderbetreuung abzielt. Mit dem eBlocker, der Onlinetracking und Werbung blockt und damit den Datenschutz unterstützt, konnte sich die eBlocker GmbH den Preis als bestes Startup sichern. Der Award für die beste studentische Leistung ging an Studierende der TU München gemeinsam mit der iHaus GmbH für das Konzept einer Smart Charging Community.

 

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Steinel Gruppe setzt ihre Wachstumsstrategie fort. Nach der Mehrheitsbeteiligung durch die Adcuram Group werden technologische Innovationen, der Vertrieb für Gebäudeintelligenz sowie die internationale Expansion gemeinsam vorangetrieben. ‣ weiterlesen

Der Wandpräsenzmelder Indoor 180-KNX von B.E.G. eignet sich dazu, die Lichtregelung kurzzeitig genutzter Räume wie z.B. Toilettenanlagen, Korridore oder Archivräume in das KNX-System einzubinden. ‣ weiterlesen

Anzeige

bereits im Oktober beschloss das Bundeskabinett im Rahmen des Klimaschutzprogrammes 2030 die Aufstockung der Ausbauziele für die Solarenergie. Demnach soll sich bis 2030 der Anteil der Solarenergie an der Stromversorgung von rund 49 auf 98 Gigawatt verdoppeln – das entspricht einem Gesamtanteil von rund 17%. Ein positives Signal, welches sich auch im Geschäftsklimaindex Photovoltaik des Bundesverbandes Solarwirtschaft widerspiegelt, der sich auf einem Allzeithoch befindet. ‣ weiterlesen

In einem Markt, in dem sich Technik, Produkte und Rahmenbedingungen schnell ändern, sind Weiterbildungsmaßnahmen unverzichtbar. Becker Antriebe bietet daher Schulungen und Seminare rund um das Thema Hausautomatisierung an. ‣ weiterlesen

Der Markt für Home-Electronics-Produkte (HE) bewegt sich im Zeitraum Januar bis September 2019 mit einem geringem Minus von 0,8% fast auf Vorjahres-Niveau. So wurde in den ersten neun Monaten 2019 ein Gesamt-Umsatzvolumen von 29,1Mrd.€ erreicht. ‣ weiterlesen

-Vernetzte Gebäudetechnologien lassen das Bedrohungsrisiko für Betreiber steigen. Sie zu schützen wird für Unternehmen zur Priorität. -Die Notwendigkeit zum Schutz der Operationellen Technologie (OT) sowie der herkömmlichen Informationstechnologie (IT) wird voraussichtlich neue Kompetenzprofile und eine neue Art von Sicherheitsexperten hervorbringen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige