Anzeige
Anzeige

Sicherheits- und Gebäudesteuerungssystem

Während vor einigen Jahren noch Gebäudeautomationslösungen nur für Visionäre und Luxusgebäude relevant zu seien schienen, so findet man heute deutlich mehr Gebäude mit modernen Steuerungstechniken. Agfeo bietet derzeit zwar keine eigenen technischen Komponenten am Markt an, dennoch gilt Agfeo als einer der Vorreiter in Sachen Gebäudeautomation.

 (Bild: Agfeo GmbH & Co. KG)

(Bild: Agfeo GmbH & Co. KG)

Schon seit Jahren ist KNX/EIB-Standard in Kommunikationslösungen von Agfeo integriert. Mit der neuen Produktfamilie ‚elements‘ wird Agfeo einen neuen Weg beschreiten. Denn erstmalig, und als einziger Hersteller von Systemkommunikationslösungen, werden in den neuen ES-Anlagen verschiedene Gebäudeautomationstechnologien und Feldbussysteme vereint und können untereinander oder mit Leistungsmerkmalen der Telekommunikation verknüpft werden. Dann heißt es nicht mehr ‚entweder, oder‘ sondern ‚und‘. Welche Technologien zukünftig eine Schnittstelle bieten, wird allerdings erst auf der Light+Building enthüllt.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Hager Ready, das digitale Multifunktionstool für die mobile Planung von Schaltern und Kleinverteilern nach VDE0100 und DIN18015 gewinnt immer mehr Nutzer. Bereits 125.000 Elektrohandwerker haben sich die kostenlose Planungs-App bisher auf ihr Smartphone oder Tablet heruntergeladen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Hauseinführungen sichern die Anbindung und Installation von wichtigen Infrastrukturkomponenten wie Leitungen und Rohren und sind daher für moderne Gebäude unerlässlich. Die neuen Sparten-Hauseinführungen S-HEF von DDL decken hierfür einen breiten Einsatzbereich ab. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der rasante Anstieg von Homeoffice-Arbeitsplätzen und Videokonferenzen aufgrund der Corona-Pandemie erfordert auch Lösungen zum Schutz von Telekommunikationsanwendungen. Hierfür bietet Citel mit dem neuen CL-DSL einen Schutz vor Auswirkungen von transienten Überspannungen und Blitzeinschlägen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Microsens stellt den neuen Smart Building Manager für das intelligente Management moderner Gebäude vor. Als übergeordnete, zentrale Instanz konfiguriert, überwacht und managt die Lösung Anlagen, Systeme und Komponenten im Netz der IP-basierten Gebäudeautomation. Vorhandene Modbus-Komponenten können integriert werden, analoge und digitale Geräte, Sensoren und Aktoren über Smart I/O Controller. Kundenspezifische Anpassungen und Sonderfunktionen werden durch Softwarebausteine vorgenommen. Das Lizenzmodell mit Grund- und Erweiterungsmodul berücksichtigt den Bedarf und kann jederzeit bedarfsabhängig erweitert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Raycap erweitert sein Portfolio an Überspannungsschutzlösungen für Smart Homes. Mit dem RayDat KNX können Bussysteme vor Überspannungsschäden geschützt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Nunio KNX M-T kann als Einfach-, Doppel-, Drei- oder Vierfach-Taster verwendet werden. Damit ist das Gerät u.a. auch für wechselnde Anforderungen wie Mieterwechsel in Wohn- oder Gewerbeobjekten, Hotelzimmer oder Tagungsräume geeignet. Der KNX-Taster ist schaltergroß und sein monochromes Touch-Display und der Glasrahmen bilden eine Einheit. ‣ weiterlesen