Anzeige
Anzeige

Herbst-Konjunkturumfrage

Sicherheits-Fachfirmen blicken zuversichtlich in die Zukunft

Die Herbst-Konjunktur-Umfrage des BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V. zeigt erneut eine positive Entwicklung. Rund 52% der befragten Fach-Errichter beurteilen ihre derzeitige Marktlage als ‚gut‘, 35% sogar als ’sehr gut‘.

 (Bild: BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V.)

(Bild: BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V.)

Im Durchschnitt wurde ein Wert von 1,79 auf der Schulnotenskala erreicht, das drittbeste Ergebnis seit Beginn der Erhebungen. Bei der Bewertung der Geschäftslage nach Kundengruppen verzeichnen die Behörden mit einer Note von 2,40 einen neuen Höchstwert. Der Privatbereich ist hingegen seit der Frühjahrs-Umfrage 2018 (2,43) leicht rückläufig und erzielt derzeit einen Wert von 2,64. Der gewerbliche Bereich (1,83) erreicht unverändert das beste Ergebnis. Die einzelnen Branchen haben im Vergleich zur vorherigen Umfrage tendenziell etwas schwächer abgeschnitten. Lediglich die Rauch- und Wärmeabzugsanlagen konnten eine erneute Verbesserung auf die Note 2,15 erreichen. Insgesamt betrachtet, bleibt die Einschätzung der Geschäftslage bei allen Gewerken jedoch auf einem guten Niveau. Nach wie vor besteht in den Unternehmen großer Personalbedarf. Rund 58% der Betriebe suchen laut Herbst-Umfrage weiterhin neue Mitarbeiter und 42% möchten ihren Personalstand halten. Ihre künftige Geschäftslage schätzen die Firmen in allen Kundengruppen und Gewerken mit einem Durchschnitt von 2,01 als gut ein.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Steinel Gruppe setzt ihre Wachstumsstrategie fort. Nach der Mehrheitsbeteiligung durch die Adcuram Group werden technologische Innovationen, der Vertrieb für Gebäudeintelligenz sowie die internationale Expansion gemeinsam vorangetrieben. ‣ weiterlesen

Der Wandpräsenzmelder Indoor 180-KNX von B.E.G. eignet sich dazu, die Lichtregelung kurzzeitig genutzter Räume wie z.B. Toilettenanlagen, Korridore oder Archivräume in das KNX-System einzubinden. ‣ weiterlesen

Anzeige

bereits im Oktober beschloss das Bundeskabinett im Rahmen des Klimaschutzprogrammes 2030 die Aufstockung der Ausbauziele für die Solarenergie. Demnach soll sich bis 2030 der Anteil der Solarenergie an der Stromversorgung von rund 49 auf 98 Gigawatt verdoppeln – das entspricht einem Gesamtanteil von rund 17%. Ein positives Signal, welches sich auch im Geschäftsklimaindex Photovoltaik des Bundesverbandes Solarwirtschaft widerspiegelt, der sich auf einem Allzeithoch befindet. ‣ weiterlesen

In einem Markt, in dem sich Technik, Produkte und Rahmenbedingungen schnell ändern, sind Weiterbildungsmaßnahmen unverzichtbar. Becker Antriebe bietet daher Schulungen und Seminare rund um das Thema Hausautomatisierung an. ‣ weiterlesen

Der Markt für Home-Electronics-Produkte (HE) bewegt sich im Zeitraum Januar bis September 2019 mit einem geringem Minus von 0,8% fast auf Vorjahres-Niveau. So wurde in den ersten neun Monaten 2019 ein Gesamt-Umsatzvolumen von 29,1Mrd.€ erreicht. ‣ weiterlesen

-Vernetzte Gebäudetechnologien lassen das Bedrohungsrisiko für Betreiber steigen. Sie zu schützen wird für Unternehmen zur Priorität. -Die Notwendigkeit zum Schutz der Operationellen Technologie (OT) sowie der herkömmlichen Informationstechnologie (IT) wird voraussichtlich neue Kompetenzprofile und eine neue Art von Sicherheitsexperten hervorbringen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige