Anzeige

Sicherheit durch Technik

Liebe Leserinnen und Leser,

die Sicherheits- und Brandschutztechnik ist eine stark wachsende Industrie. Als Trendbarometer dieser Branche kann man ohne Zweifel die alle zwei Jahre stattfindende Messe ’security‘ in Essen bezeichnen. Das Urteil der Aussteller in 2008 war sehr positiv. Das einzige, was bedauert wurde, war, dass die Messe nicht jährlich stattfindet. 2010 werden sich die Segmente Brandschutz und IT-Sicherheit noch größer präsentieren.

Steigende Verkaufszahlen stimmen positiv

Sowohl in der Industrie als auch im privaten Bereich und im Kleingewerbe steigt der Wunsch nach mehr Sicherheit. Denn alle zwei Minuten geschieht in Deutschland ein Einbruch, Tendenz steigend. Dies hat zu einem Anstieg der Verkaufszahlen bei Sicherungseinrichtungen geführt. Nach wie vor erzielt die Branche die höchsten Erlöse mit Brandmeldesystemen. Danach kommen Zutrittskontrollsysteme und Videotechnik. Dies gab der Fachverband Sicherheitssysteme im Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. (ZVEI) im Juni auf der Jahrespressekonferenz in Leipzig bekannt. Erster Ansprechpartner der Kunden vor dem Kauf von Sicherheitseinrichtungen ist der Elektroinstallateur. Dieser muss genau Bescheid wissen über alle Fragen rund um Sicherheit und Brandschutz. In dieser Sonderbeilage können Sie sich über die vielfältigen Möglichkeiten der Gebäudesicherheit informieren: Alarm- und Schließsysteme, Identitäts-Kontrolle, Videoüberwachung, Brandschutz, Zutrittssysteme, Leitstellenservice usw. Hier erfahren Sie alles über die neuesten Entwicklungen und Trends der Sicherheits-Branche.

Viel Spaß beim Lesen

Ihr Henning Schulz

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Ladesäule, Wallbox und Co. stellen besondere Anforderungen an den Fehlerstromschutz, die der neue DFS4 F EV von Doepke erfüllt. Das Gerät schützt den Ladepunkt und die gesamte Anlage.‣ weiterlesen

Die neuen MMU/MMI Messgeräte von PQ Plus erlauben es dem Anwender alle Abgänge in der Energieverteilung hochauflösend zu messen. Es können somit bis zu 60 Ströme, Spannung, Leistung, Arbeit, Frequenz, cos. phi usw. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der neuen Version 5.0 der Magenta SmartHome-App soll die Bedienung der Gebäudeautomation einfacher werden. Die App verbindet die Bewohner mit ihrem Zuhause.‣ weiterlesen

Anzeige

Auf der CES hat EnOcean einen neuen solarbetriebenen PIR-Präsenzsensor für Bluetooth-Beleuchtungssysteme präsentiert, der über Bluetooth Low Energy (BLE) kommuniziert.‣ weiterlesen

Signify erweitert sein Sortiment an intelligenten Philips Hue Außenleuchten. Zur Wahl steht eine Reihe neuer Leuchten sowie der batteriebetriebene Philips Hue Outdoor Bewegungsmelder. ‣ weiterlesen

Mit dem EE850 von E+E Elektronik lassen sich CO2-Konzentrationen bis 10.000ppm (1%) sowie relative Feuchte (rF) und Temperatur (T) mit einem einzigen Gerät messen. Der Kanalmessumformer kann sowohl in der Gebäudeautomation als auch für Klima- und Prozesssteuerungsaufgaben eingesetzt werden.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige