Anzeige

Server für den VoIP-Netzwerkbetrieb von Video-Türsprechanlagen

Der TCS:Server verbindet Video-Türsprechanlagen von TCS mit hausinternen IP-basierenden Netzwerken und darüber hinaus mit dem Internet. Neben Voice and Video over IP können auch zentrale Anlagenfunktionen bedient werden. Diese sind dadurch innerhalb des Netzwerkes bzw. im Web weltweit verfügbar:
– Türrufe annehmen (bis zu 50 verschiedene Türrufe sind unterscheidbar)
– Kamerabilder ansehen (Multiview von bis zu vier Bildquellen, davon bis zu drei IP-Kameras möglich)
– Zustandsmeldungen anzeigen (Auf-Zu oder An-Aus)
– Schalten und Anzeigen von Hausfunktionen (Türen öffnen oder elektrische Geräte schalten)
– Verwendung beliebiger SIP-Telefone als alternative Innenstation möglich (bis zu 50 Teilnehmer)

Nutzungsvorteile
Für die Nutzung ist keine Installation von Soft- oder Hardware auf dem PC nötig. Die Nutzung erfolgt lizenzkostenfrei über einen Internetbrowser. Zudem besticht der TCS:Server durch eine kompakte Form für die raumsparende Montage in der Elektroverteilung. Für funktionale Updates verfügt der TCS:Server über eine USB-Schnittstelle.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die DIN VDE V0826-2 regelt detailliert alle Anforderungen für den konzeptionellen Aufbau, die Dimensionierung, Installation, Inbetriebnahme und den Betrieb von Brandwarnanlagen in Sonderbauten wie Kindergärten oder Kindertagesstätten. Um die normgerechte Planung solcher Anlagen zu erleichtern, hat Telenot ein Muster-Sicherheitshandbuch vorgestellt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Hager Ready, das digitale Multifunktionstool für die mobile Planung von Schaltern und Kleinverteilern nach VDE0100 und DIN18015 gewinnt immer mehr Nutzer. Bereits 125.000 Elektrohandwerker haben sich die kostenlose Planungs-App bisher auf ihr Smartphone oder Tablet heruntergeladen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Hauseinführungen sichern die Anbindung und Installation von wichtigen Infrastrukturkomponenten wie Leitungen und Rohren und sind daher für moderne Gebäude unerlässlich. Die neuen Sparten-Hauseinführungen S-HEF von DDL decken hierfür einen breiten Einsatzbereich ab. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der rasante Anstieg von Homeoffice-Arbeitsplätzen und Videokonferenzen aufgrund der Corona-Pandemie erfordert auch Lösungen zum Schutz von Telekommunikationsanwendungen. Hierfür bietet Citel mit dem neuen CL-DSL einen Schutz vor Auswirkungen von transienten Überspannungen und Blitzeinschlägen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Raycap erweitert sein Portfolio an Überspannungsschutzlösungen für Smart Homes. Mit dem RayDat KNX können Bussysteme vor Überspannungsschäden geschützt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Nunio KNX M-T kann als Einfach-, Doppel-, Drei- oder Vierfach-Taster verwendet werden. Damit ist das Gerät u.a. auch für wechselnde Anforderungen wie Mieterwechsel in Wohn- oder Gewerbeobjekten, Hotelzimmer oder Tagungsräume geeignet. Der KNX-Taster ist schaltergroß und sein monochromes Touch-Display und der Glasrahmen bilden eine Einheit. ‣ weiterlesen