Anzeige
Anzeige

ScotchCode-Markiersystem

Das 3M ScotchCode Markiersystem besteht aus einem kompletten System, das eine einfache Handhabung ermöglicht. Es ist geeignet für alle verwendeten Kabelquerschnitte und Kabeltypen und damit für viele Anwendungen, beispielsweise in der Werkstatt, im Haushalt und im Büro sowie in der Produktion als auch bei Wartungs- und Reparaturarbeiten. Es ist in einer transparenten Blister-Verpackung erhältlich, die eine einfache Produktauswahl ermöglicht. Leicht verständliche Piktogramme auf der Verpackung erlauben eine sichere Produktidentifikation. Der robuste, nachfüllbare Spender aus Polypropylen schützt die Markierungsstreifen vor Schmutz und Beschädigungen. Die Markierungsrollen aus acrylklebstoffbeschichtetem Polyesterfilm sorgen für dauerhafte Klebkraft und Resistenz gegen Abrieb, Witterung, Lösungsmittel, Öl und Wasser. Nachfüllrollen mit den Ziffern von Null bis Neun oder auch den gängigen elektrischen Symbolen (L1, L2, L3, N, Erdung sowie die Symbole Plus und Minus) sind zusätzlich erhältlich. Die Markierungsstreifen haben die Abmessung 5,46mmx2,43mm und können von -40°C bis +120°C Anwendungstemperatur genutzt werden. Der Spender STD wird mit Zehn integrierten Markierungsrollen sowie einem Nachfüllsatz geliefert. Das Portfolio umfasst ebenfalls noch den Spender SWD, wahlweise ausgestattet mit 70 oder 250 Einzelmarkierern, die individuell zu beschriften sind. Im Set ist auch ein Spezialstift enthalten. Die Einzelmarkierer können bei Anwendungstemperaturen zwischen -34°C und +100°C genutzt werden. Auch für diesen Spender sind Nachfüllrollen mit 70 oder 250 Einzelmarkierern erhältlich.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Jede Maschine, jede Anlage muss mit Strom versorgt werden. Oftmals geschieht dies in der Planungsphase mit Standardkomponenten. Die eingeplante Kabeldurchführung oder Kabelverschraubung ist daher oft zu groß oder zu klein und somit nicht passrecht. Dieser Umstand lässt es für den Monteur, der die Maschine anschließen muss, regelmäßig und buchstäblich zur Qual werden, starre Kabel durch eine exakt positionierte Kabelverschraubung hindurchzuführen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit Daten aus dem ABB-Strommesssystem ‚CMS‘ lassen sich Gebäude noch umfassender steuern. Dank eines Gateways von Wachendorff Prozesstechnik klappt die Kommunikation zwischen Modbus RTU und KNX reibungslos. ‣ weiterlesen

Die Stromversorgung KNX-20E stellt den Start für eine Produktreihe an KNX-Systemkomponenten von Emtron Electronic dar, die weitere Anbindungen z.B. die bekannten Produkte aus der Lichttechnik, an KNX erlaubt.  ‣ weiterlesen

Die Gewinner des Intersolar Award 2018 werden am 20. Juni 2018 während der Intersolar Europe, der Fachmesse für die Solarwirtschaft, auf dem ‚The smarter E‘-Forum in Halle B2, Stand B2.570 bekanntgegeben. ‣ weiterlesen

Anzeige

Kaco New Energy stellt auf der Intersolar Europe 2018 in München vom 20. bis 22. Juni Neuheiten am Stand 230 in Halle B3 vor. Mit dem Stringwechselrichter Blueplanet 125 TL3 für 1500V-Module und der Systemlösung CPSS hat das Unternehmen die Wirtschaftlichkeit von Solarkraftwerken im Blick. Der Blueplanet 125 TL3 ist der erste Wechselrichter der für 1.500V-Module ausgelegt ist. Er ist außerdem der erste Wechselrichter, der konsequent auf Halbleiter aus Siliziumkarbid (SiC) setzt. ‣ weiterlesen

Telecom Behnke präsentiert auf der Sicherheitsexpo 2018 vom 27. bis 28. Juni in München an Stand F10 intelligente Lösungen für Notfall- und Gefahrensituationen. Das ‚Notfall- und Gefahren-Reaktions-System (NGRS)‘ trägt zur Sicherheit im öffentlichen Bereich und an Schulen bei. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige