Schüco auf der Light+Building:

Gebäudeautomation für
Sicherheit und Komfort

Die Schüco International KG, Gebäudehüllenspezialist aus Bielefeld, präsentiert auf der Light+Building ihr Produktportfolio für Gebäudeautomation. Das reicht von einfachen Automationslösungen für z.B. einzelne Türen und Fenster bis zu vernetzten Automationslösungen für die gesamte Gebäudehülle – einschließlich der Anbindung an z.B. KNX-, LON- oder Wago-basierte Gebäudeleitsysteme. Die Schüco-Lösungen bieten eine Vielzahl von Funktionalitäten, die die Gebäude sicherer, komfortabler und wertbeständiger machen sowie zur effizienten Energieeinsparung beitragen. Sie lassen sich oftmals vollständig und damit unsichtbar in Fenster, Türen und Fassaden integrieren.
Das Schüco Door Control System z.B. ist ein Türmanagementsystem, das die drei Bereiche Fluchttürsicherung, Zutrittskontrolle und Türkommunikation abdeckt. Die einheitlich gestalteten einzelnen Module, die flächenbündig in den Türrahmen integriert werden, können je nach Anforderung zu einem Gesamtsystem kombiniert werden. Durch diese Vielfältigkeit ist das System für den gehobenen Wohnungsbau ebenso geeignet wie für Gewerbeobjekte – inklusive Einbruchsicherheit, Barrierefreiheit sowie Anforderungen an Flucht- und Rettungswege.

Wireless Control System

Darüber hinaus erhält der Messebesucher auf dem Schüco-Stand einen umfassenden Eindruck, wie durch Schüco-Gebäudeautomation Betriebskosten gespart und eine langfristige Wertbeständigkeit eines Gebäudes erhalten werden kann. Dies gilt auch für die Modernisierung von Objektbauten. Für diese Anforderung präsentiert das Unternehmen sein Wireless Control System: Eine intelligente Automatisierung ohne Leitungsverlegung, mit der eine direkte Ansteuerung durch Taster und Schalter für z.B. Beleuchtungs- und Sonnenschutzeinrichtungen sowie für Öffnungselemente über Funk möglich ist. Im einfachsten Fall werden die vorhandenen Schalter gegen Aktoren und Sensoren ausgetauscht. Vor allem bei denkmalgeschützten Gebäuden ist diese Technik von Vorteil.

Vielfältige Bedienkonzepte und profilintegrierte LED-Lichtlösung

Vielfältige Bedienkonzepte sorgen für intuitive und nutzergerechte Bedienung der Schüco-Systeme. Denn automatisch geregelte Fenster- und Türsysteme erhöhen den Komfort – insbesondere bei großflächigen Schiebeanlagen. Wie schnell, leise und geräuschlos die Schüco-Schiebetür ASS 77 PD (Panorama Design) durch eine profilintegrierte automatische Antriebs- und Verriegelungstechnik bedient werden kann, erfährt der Messebesucher ebenfalls auf dem Schüco-Stand. Und dass Gebäudeautomation ansprechend integriert auch gestalterisch Akzente setzen kann, zeigt das Unternehmen mit einer LED-Beleuchtung für Fenster und Fassaden: Schüco LightSkin powered by Zumtobel ist die kleinste voll profilintegrierte LED-Lichtlösung. Sie macht jede Fassade zu einem Designobjekt. So sah es auch die Jury bei der diesjährigen Verleihung des iF product design awards 2014 und zeichnete das Produkt in der Kategorie buildings mit dem renommierten iF Label aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Herzlichen Glückwunsch!

„Die GEBÄUDEDIGITAL ist immer top-aktuell und innovativ und informiert ihre Leser stets zuverlässig über Lösungen und Trends rund um die Gebäudeautomation. Wir sind stolz darauf, von Beginn an mit unserer ersten Titelseite und Beiträgen über die batterielose Funksensorik dabei zu sein. Zum 10-jährigen Jubiläum wünschen wir dem gesamten Team der GEBÄUDEDIGITAL alles Gute!“

Andreas Schneider,

CEO und Mitgründer von EnOcean

Alles Gute zum 10-jährigen Bestehen!

GEBÄUDEDIGITAL beschäftigt sich praktisch seit der ersten Stunde mit der Vernetzung im Haus und hat sich so zu einem führenden Medium in diesem Bereich entwickelt – quer durch alle Gewerke, Technologien und Branchen. Ihr Magazin gibt dem vernetzten Haus eine übergreifende Stimme – deshalb ganz herzlichen Glückwunsch zum 10-jährigen Bestehen! Uns verbindet einiges, denn die EEBUS Initiative steht für eine gemeinsame Sprache über Energie – für vernetzte Heizungen, Haushaltsgeräte, Photovoltaik- und Speichersysteme ebenso wie für die E-Mobility-Technik und andere energieintensiven Anwendungen rund um das digitale Gebäude.

Peter Kellendonk, 

1. Vorsitzender des Vorstands der EEBus Initiative e.V.

und Geschäftsführer Kellendonk Group

Alles Gute von der Messe Stuttgart!

„Das Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt des anderen zu verstehen.“ (Henry Ford)

Herzlichen Glückwunsch zum ersten Jahrzehnt erfolgreicher Werbe- und Kommunikationsarbeit. Ihre fachliche Begleitung als erfahrener Medienpartner hat auch zum Erfolg der eltefa seit dem Umzug in das neue Messegelände am Flughafen beigetragen – das sind genau zehn Jahre. Auch für die nächsten Jahre freuen wir uns auf eine gute und faire Zusammenarbeit und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und eine treue Leserschaft.

 

Reiner Schanz,

Senior Projektleiter der eltefa

Zum 10-jährigen Bestehen

Liebes GEBÄUDEDIGITAL-Team,

zum 10-jährigen Bestehen möchte ich im Namen des gesamten Light + Building Teams herzlich gratulieren! Seit einer Dekade berichten Sie bereits über alle Themen rund um Gebäude-, Haus- und Lichttechnik – das ist wirklich beachtlich! Auch die Light + Building feiert 2018 ihre 10. Ausgabe und blickt – ähnlich wie Sie – auf eine großartige Erfolgsstory zurück. Und es gibt noch mehr Überschneidungen: Gemeinsam greifen wir regelmäßig die Themen von morgen auf und sind Kommunikationsplattformen für die digitale Revolution im Gebäude. Wir freuen uns auch weiterhin auf eine tolle Zusammenarbeit mit Ihnen. Machen Sie weiter so!

Maria Hasselman,

Leiterin Brandmanagement Light + Building

GEBÄUDEDIGITAL 4 2017

  • Smart Home von Anfang an leicht gemacht
  • Smarte Gebäude mit batterieloser Funktechnologie
  • Mit ausgesuchter Technik zum optimalen Ergebnis

Zukunftssicherung im Unternehmen Roth

Manfred Roth, geschäftsführender Gesellschafter der Roth Industries, überträgt die oberste operative Gesellschafterverantwortung an seine Kinder. Mit Wirkung zum 1. April 2017 wurden Claus-Hinrich Roth, Christin Roth-Jäger und Dr. Anne-Kathrin Roth in die Geschäftsführung der Roth Industries berufen.