Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schraubenlose Anschlusstechnik

Mennekes hat das Angebot an schraubenlosen Steckdosen erweitert. Zusätzlich zu den 16A-Steckdosen sind jetzt auch 32A-Steckdosen mit der schraubenlosen Federklemmtechnik TwinContact erhältlich. Die Startop-Serie, ein Sortiment an VDE-geprüften CEE-Steckern und Kupplungen von 16A bis 32A, ist mit der Schneidklemm-Technik Safecontact ausgestattet. Leiter in Schieber einlegen, Schieber mit einem Schraubendreher in einer einzigen Handbewegung zufahren – Fertig! Das Abisolieren und Präparieren der Leiterenden entfällt, ein Abspleißen einzelner Litzendrähte und damit eine Querschnittsreduzierung ist unmöglich. Weitere Merkmale wären z.B. das werkzeuglos verschließbare Gehäuse und die zeitsparende Verschraubung der Leitungseinführung mit Zugentlastung, Dichtung und Kabelknickschutz in Einem. Steckvorrichtungen mit SafeContact sind in IP44 lieferbar. Bei den fest installierbaren Steckvorrichtungen sind die schraubenlosen 32A-Steckdosen neu. Diese bieten die gleichen Eigenschaften wie die 16A-Ausführungen: Die Federklemmen sind als Verbindungsklemmen ausgelegt. Die Montageschritte sind die gleichen, wie der Installateur sie von schraubenlosen Schuko-Steckdosen kennt: Leiter abisolieren und einstecken. Der Kontakt wird automatisch hergestellt und der Leiter in der Klemme gehalten. Die Krallenfunktion der Federklemme verhindert unbeabsichtigtes Lösen. Die Doppelfederklemmen nehmen auch unterschiedliche Querschnitte auf. Die Zwangsführung der Leiter sorgt für großflächigen Kontakt. Dauerhaft hoher Kontaktdruck garantiert laut Hersteller niedrige Übergangswiderstände. Durch die seitlich am Kontaktträger angebrachten Lösetasten können die Leiter bei Bedarf ohne Werkzeug gelöst werden. Die Klemmen sind eindeutig markiert und berührungssicher. Die 16A- und 32A-Wand- und Anbausteckdosen mit sind in den Schutzarten IP44 und IP67 lieferbar.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit der sunCloud bietet Steca seinen Kunden ein dauerhaft kostenloses Monitoring-Portal. So lassen sich Solaranlagen jederzeit einfach und schnell online überwachen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Um eine optimale und individuelle Überwachung zu erhalten, müssen die Bereiche Brandschutz, Videotechnik und Einbruchsschutz perfekt ineinandergreifen. Die neuen IP-Videoverifikationskameras von Jablotron im Angebot der EPS Vertriebs GmbH sind eine praktische Ergänzung zu dem vorhandenen Gefahrenmeldesystem Jablotron JA-100.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Für Installationen, bei denen die Integration von Brandschutzklappen erforderlich ist, hat SBC das neue Modul PCD1.B5010-A20 entwickelt. Es handelt sich um ein 24V-Eingangsmodul, das auch immer dann zum Einsatz kommen kann, wenn digitale 24V-Eingänge und Relais benötigt werden. Auch das PCD1.G2100-A10 ist neu im Portfolio des Herstellers. Bislang waren ein reines Analog-Ausgangsmodul und ein kombiniertes Analog-Ein/Ausgangsmodul verfügbar. ‣ weiterlesen

Mit dem neuen Gateway Mini vergrößert Kopp den Funktionsumfang der eigenen Smart-Home-Lösungen und schafft zusätzlich erhöhte Kompatibilität zwischen Geräten unterschiedlicher Hersteller. Mithilfe der HomeControl App verbindet und steuert das Gateway hersteller- und systemübergreifend eine Vielzahl von Geräten im intelligenten Zuhause und vereint sie auf einer zentralen Oberfläche. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im dritten Jahr in Folge ist der Wärmepumpenmarkt europaweit um 13 Prozent gewachsen. Wärmepumpen werden mehr und mehr als Schlüsseltechnologie für die Energiewende erkannt. ‣ weiterlesen

Auf Basis von seinem Kabeleinführungsleisten-Portfolio bietet das Unternehmen Icotek nun Rahmen mit EMV-Abschirmung an. Die Rahmen zur Kabeleinführung sind hochleitfähig metallisiert und werkseitig vollflächig kratzfest lackiert. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige