Anzeige

Schnittstellen für Zähler-Anbindung an Haus-IP-Anschluss

Das Multi-Utility-Gateway der Power Plus Communications AG ermöglicht die Anbindung verschiedener elektronischer Basis-Zähler in einem Gebäude an den Haus-IP-Anschluss. Es eröffnet einen Einstieg in Smart-Metering-Projekte. Es ist modular aufgebaut und in einem kompakten Hutschienengehäuse untergebracht. Alle Geräte sind CE- und RTTE-zertifiziert. Das Gateway ist in folgenden Ausführungen lieferbar: mit einem Wireless-M-Bus-Funkmodul und in drei drahtgebundenen Varianten RS485-Ethernet, CS-Ethernet, M-Bus-Ethernet. Die RS485-Ausführung ermöglicht die Anbindung von bis zu 200 RS485-Zählern, die Variante mit CS-Schnittstelle dient der Anbindung von bis zu 40 Basiszählern und in der M-Bus-Version kann das Gateway bis zu 150 elektronische Zähler an ein IP-Netz anbinden. Optional können diese drahtgebundenen Gateways mit einem Wireless M-Bus-Funkmodul erweitert werden. Dann lassen sich über jedes Gateway bis zu 500 weitere Zähler ans IP-Netz bringen. Ein zweites Einsatzszenario des Gateways besteht in der Steuerung und Kontrolle der Netzinfrastruktur von Energieversorgern. Konnte ein Energieversorger bisher Kontroll- und Messgeräte in seiner Netzinfrastruktur immer nur vor Ort auslesen, kann er sie nun an ein IP-Netz anbinden und jederzeit fernauslesen – ohne Technikereinsatz. In Breitband-Powerline-Kommunikationsinfrastrukturen ist das Gateway bereits in das BPL-Gateway LGW200 integriert. Es lässt sich aber auch in anderen IP-Kommunikationsinfrastrukturen nutzen. Wenn der Versorger seine elektronischen Basiszähler an andere IP-Hausanschlüsse anbinden möchte – etwa an DSL-, Glasfaser- oder Kabel-Netze – fungiert das Gateway als Schnittstelle zwischen dem IP-Hausschluss und den Zählern.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Das neue Überspannungsschutzgerät Dehngate FF5 TV ist universell einsetzbar in analogen und digitalen SAT-Anlagen mit terrestrischer Antenne. Mit einem Ableiter kann eine analoge oder digitale Satelliten-Empfangsanlage mit z.B. einem Quad LNB (Multischalter) plus eine terrestrische Antenne geschützt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem Axiom hat Siedle ein Gerät entwickelt, das Innenstation, Telefon und Bedienpanel in einem ansprechenden Design vereint und damit smarte Technik zum Teil der Einrichtung macht. ‣ weiterlesen

Der Lockstar von Prosecurtec punktet durch eine doppelte Absicherung der gängigen Schwachstellen im Haus: Fenster, Balkon-, Terrassen- und Schiebetüren. Einzigartig an dem System ist die Kombination aus einer mechanischen Griffsperre mit einer elektronischen Alarmfunktion. ‣ weiterlesen

Das richtige Licht hat großen Einfluss auf die Wohnatmosphäre. Einen besonders hohen Wohlfühlfaktor hat gedimmtes Licht. ‣ weiterlesen

Mit seiner Divus Circle upgradet das Unternehmen Divus die Funktionen einer klassischen Türklingel mit Elementen einer intelligenten Türsprechanlage. Die Videosprechanlage ist ausgestattet mit einer Kamera für Tag- und Nachtsicht sowie einem Fischaugenobjektiv. ‣ weiterlesen

Mit über einer Milliarde installierter PV-Steckverbinderkomponenten sorgt Stäubli Electrical Connectors für fast 200GW, respektive 50% der weltweiten PV-Leistung. Durch die Kooperation mit dem Schweizer Start-up-Unternehmen Power-Blox eröffnen sich für das Unternehmen nun neue Wege für effiziente Lösungen in den Bereichen Energiespeicherung und Off-Grid-Systeme. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige