Anzeige
Anzeige
Anzeige

Installation und Verlegung von Glasfasertechnik

Schnelles Internet dank Glasfaser

Die Bundesregierung möchte schnelle Internetzugänge in Gibgabit-Geschwindigkeit fördern.  Das würde Glasfaserkabel bis zur Haustür (FttH/FttB) für alle bedeuten. Was wird für die Installation benötigt?

(Bild: Opternus GmbH)

(Bild: Opternus GmbH)

In Neubauprojekten, insbesondere in Mehrfamilienhäusern und Firmengebäuden, ist es mittlerweile guter Standard, Leerrohre für einen späteren Glasfaseranschluss vorzusehen. Soll dieser Anschluss dann ausgeführt werden, musste in der Vergangenheit ein Installationstrupp mit schwerem Gerät anrücken, das aus Kompressor, Einblasmaschine und ggf. Notstromaggregat bestand.

Einfache Verlegung

Eine Neuentwicklung des Dänischen Herstellers Fremco heißt NanoFlow. Das Gerät arbeitet auf kurzen Distanzen rein motorisch, also ohne Kompressor und ist darüber hinaus unabhängig von einer externen Stromversorgung, denn die NanoFlow hat einen Wechselakku an Bord. Für größere Gebäude und entsprechende Einblasdistanzen ist zusätzlich ein Kompressoranschluss vorhanden. Auch die etwas größere MicroFlow passt noch in einen Koffer und lässt sich mitsamt einem kompakten Kompressor im Kofferaum transportieren, was den Aufwand auf der Baustelle gering hält. Darüber hinaus soll sie umfassendere Möglichkeiten der Programmierung, größere Reichweiten und die automatische Protokollierung des Einblasvorganges bieten. Ein solches Einblasprotokoll wird von einigen Netzbetreibern verlangt.

Für das Modell Fujikura 70S+ gibt es zum serienmäßigen Arbeitstisch verschiedene Halterungssysteme. (Bild: Opternus GmbH)

Für das Modell Fujikura 70S+ gibt es zum serienmäßigen Arbeitstisch verschiedene Halterungssysteme. (Bild: Opternus GmbH)

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Tischlermeister Johann Osterloh von der Muhle & Osterloh GmbH im niedersächsischen Hagstedt liebt es, für seine Kunden außergewöhnliche Ideen in die Tat umzusetzen und dabei Kreativität unter Beweis zu stellen. So freut sich eine junge Familie aus dem Oldenburger Münsterland seit Kurzem über eine einzigartige Konstruktion, die auf der Terrasse für kabellosen Musikgenuss sorgt - und mit technischer Finesse überzeugt. Zum Einsatz kamen dabei Komponenten von Becker-Antriebe.‣ weiterlesen

Anzeige

Beim Habitat Soundscaping, dem neuen Raumkonzept von Poly, wird über das Rauschen von Wasser das störende Stimmgewirr im Büro gedämpft. Dadurch steigen Konzentration, Wohlbefinden und die Kreativität der Mitarbeiter.‣ weiterlesen

Klick & Show ist ein kabelloses Präsentationssystem von Kindermann. Es ist darauf ausgelegt spontane Meetings und den Trend zu mobilen Geräten (BYOD) einfach zu unterstützen. ‣ weiterlesen

Wer vom Smart Home träumt, will auch eine schlaue Türsprechstelle. Doch bisher war es gar nicht so einfach den alten Klingeldrücker zu ersetzen. Mit der DoorLine Slim Dect von Telegärtner gibt es nun eine intelligente Funklösung, die neue Möglichkeiten bietet - und in wenigen Minuten mit der Fritz!Box verbunden und eingerichtet ist. Wir zeigen in wenigen Schritten, wie das geht.‣ weiterlesen

Im Zuge der Digitalisierung verändern sich auch Bereiche des Privatlebens. Häuser sollen smarter werden und damit den Wohnkomfort merklich erhöhen. Auch die Hauskommunikation wartet mit immer moderneren Türsprechanlagen auf, die für mehr Flexibilität, Komfort und Sicherheit sorgen.‣ weiterlesen

Anzeige

Der Hotelgast von heute ist anspruchsvoll, nicht nur was Ästhetik anbelangt. Immer mehr Hotels setzen deshalb auf kontinuierliche Innovation im Bereich der intelligenten Gebäudetechnik. Miditec liefert daher ganzheitliche Lösungen für das technische Hotelmanagement, die auch modernen Qualitätsansprüchen gerecht wird. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige