Anzeige
Anzeige

Schnelleinstieg in die neue DIN VDE 0100-410 (VDE 0100-410)

Die DIN VDE 0100-410 (VDE 0100-410) – eine Norm mit Gruppenfunktion bezüglich des Schutzes gegen elektrischen Schlag – wurde stark überarbeitet und im Juni 2007 neu herausgegeben. Diese Norm enthält gegenüber der ersetzten früheren Ausgabe vom Januar 1997 mit der Änderung A1 vom Juni 2003 nicht nur eine vollkommen neue Struktur mit neuer thematischer Gliederung, sondern auch wesentliche sachliche bzw. inhaltliche Änderungen. Die Norm DIN VDE 0100-410 (VDE 0100-410): 2007-06 wird gut verständlich und praxisnah kommentiert sowie durch anschauliche Bilder verdeutlicht. Um dem Leser gleichzeitig kompaktes und verständliches Wissen zu vermitteln, werden wichtige Inhalte der Norm abschnittweise wiedergegeben. Die Unterschiede zur früheren Norm werden übersichtlich und ausführlich erläutert sowie mögliche ‚Klippen‘, die nicht jedem beim Lesen sofort ins Auge fallen, aufgedeckt. Ergänzt durch die inzwischen gewonnenen Erfahrungen mit der Norm und um Lösungen zu häufig auftretenden Praxisproblemen, steht nun wieder ein hilfreiches und nützliches Nachschlagewerk zur Verfügung. Das umfangreiche Stichwortverzeichnis ermöglicht ein schnelles und zeitsparendes Auffinden gesuchter Textstellen. Planer und Errichter elektrischer Anlagen sowie Auszubildende und alle Fachkräfte, die für das Instandhalten und Pflegen elektrischer Anlagen verantwortlich sind, finden in diesem informativen Werk alle Grundlagen und Hintergründe des Schutzes gegen elektrischen Schlag.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Das MR265 Feuchtemessgerät mit Wärmebildfunktion und MSX von Flir ist darauf ausgelegt, große Bereiche auf Feuchtigkeitsprobleme, Luftlecks und elektrische Probleme zu scannen. Dadurch soll es Fachkräfte in die Lage versetzen, Wasserlecks und andere Feuchtigkeitsprobleme an der Quelle schnell aufzuspüren und zu lokalisieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

Auf dem Gebiet des Blitz- und Überspannungsschutzes hat Citel die neue DACN10-Reihe herausgebracht, die die bisherige Serie DS98 ersetzt. Die Veränderungen liegen in den verbesserten Schraubkäfigklemmen für eine Leiteraufnahme von bis zu 10mm², der einfacheren Installation durch selbsterklärende Kennzeichnung auf den Produkten sowie der Steigerung des Laststromes von 16 auf 25A. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit wenigen Klicks zur passenden Lösung – das ist der Anspruch der neuen App von Schnabl Stecktechnik. Die App für iOS und Android soll es Nutzern erleichtern, aus über 200 Produkten genau die richtigen für den gewünschten Arbeitsbereich zu finden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im Rahmen einer Partnerschaft zwischen Metz Connect und Schneider Electric wurde der Datenlogger EWIO2-M um weitere Templates ergänzt und kann nun über die Modbus-RTU- oder TCP-Schnittstelle einfach an die Messgeräte der iEM-, PowerTag-, PM- und ION-Serie von Schneider Electric angebunden und über die erweiterte Weboberfläche konfiguriert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Pünktlich zur dunklen Jahreszeit hat Bosch Smart Home eine neue smarte Außensirene vorgestellt. Das Alarmsystem, das bisher vor allem im Innenbereich aktiv war, wird somit um einen Bestandteil erweitert. Mit der sicht- und hörbaren Abschreckung der Sirene soll ein wirkungsvoller und umfassender Einbruchschutz sichergestellt werden. ‣ weiterlesen

Der Bewegungsmelder SCN-BWM63T.02 von MDT kann individuell für jedes Projekt parametriert werden. Mit zwei Bewegungssensoren, einem Helligkeitssensor, einem weißen LED-Nachtlicht, einem integrierten Temperatursensor und zwei Sensortasten ist er umfangreich ausgestattet. ‣ weiterlesen