Anzeige

Schnelle und sichere Push-In-Reihenklemme

Mit fasis WTP präsentiert Wieland Electric eine Reihenklemmenserie, die maximale Effizienz mit minimaler Baugröße geschickt kombiniert. Die Serie basiert auf einem intelligenten Gesamtkonzept, ist für unterschiedliche Leiterquerschnitte ausgelegt und verfügt über umfangreiches Zubehör für unterschiedlichste Erweiterungen.

 (Bild: Wieland Electric GmbH)

(Bild: Wieland Electric GmbH)

Die leistungsfähige Kontakttechnik erlaubt es, Leiter, aber auch Zubehör einfach und werkzeuglos zu stecken. Das reduziert die Installationszeit wesentlich, verringert aber auch in hohem Maße den Aufwand für die Lagerhaltung. Zudem ermöglicht die kompakte Bauweise von fasis WTP eine übersichtliche und platzsparende Installation, was gerade bei größeren Schaltanlagen zum Tragen kommt. Die werkzeuglose Push-In-Anschlusstechnik der fasis WTP Komponenten zeichnet sich durch hohe Flexibilität aus. Die Bandbreite der Anschlussmöglichkeiten von ein-, mehr- und feindrähtigen Leitern mit und ohne Aderendhülse reicht von 0,08 bis 10mm² bei Verwendung von nur zwei Klemmentypen – WTP 2,5/4 und WTP 6/10. Dieses Konzept vereint verschiedene Querschnitte in einem Produkt bei kleinstmöglichem Bauraum. fasis WTP ist als Durchgangs- und Schutzleiterklemme mit zwei, drei oder vier Leiteranschlussstellen je Potenzial, sowie Etagenklemme für verschiedene Schaltungsaufgaben auf engstem Raum verfügbar. Konzipiert ist fasis WTP für den Einsatz in der Gebäudeinstallation sowie im Maschinen- und Anlagenbau.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der Lüftungshersteller BluMartin hat mit BluHome Connect eine Lösung für die Einbindung der FreeAir-Lüftungsgeräte in die moderne Smart-Building-Technologie entwickelt. Der neue Controller wurde zusammen mit dem Systemhaus Hummel entwickelt, einem langjährigen Handelspartner des Herstellers. ‣ weiterlesen

Anzeige

Becker-Antriebe führt für alle seine Systeme eine neue, übergreifende Zentralsteuerung ein: die CentralControl CC41. Sie löst damit die bisherigen Generationen CC31 und CC51 ab und ist zukünftig die „Eine-für-Alles-Steuerung“, wie Entwickler und Leiter der Becker Academy Maik Wiegelmann erklärt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das neue Regelungssystem Nea Smart 2.0 für Flächenheizungs- und -kühlungssysteme von Rehau ist jetzt auch kompatibel zu KNX-Systemen. So kann die Regelungstechnik mit anderen Elementen der Haustechnik kommunizieren. Passend zum Produktlaunch ist der Hersteller außerdem der KNX Association beigetreten. ‣ weiterlesen

Anzeige

EnOcean hat ein neues kinetisches Schaltermodul für den EnOcean-Funkstandard in 868MHz auf den Markt gebracht, mit dem einfach zu bedienende Wechselschalter realisierbar sind. ‣ weiterlesen

Die neue FLXeon-Serie für vernetzte IP-Controller von ABB Cylon unterstützt eine leistungsstarke Konnektivität sowie moderne Steuerungs-, Monitoring und Analyseanwendungen für intelligente Gebäude. ‣ weiterlesen

In großen Projekten ist Strukturierte Verkabelung oft eine grundlegende Anforderung. Das gilt verstärkt auch bei großen Wohnbauten. ‣ weiterlesen