Anzeige

Schalterprogramme/-serien

Die Anbieter und Hersteller von Schalterprogrammen haben neben den klassischen Standardausführungen zahlreiche Sonderformen und spezielle Materialien im Portfolio. Wer etwas Ausgefallenes möchte, wird mit Sicherheit bei einer der Firmen unseres Marktspiegels fündig. Im Angebot sind z.B runde Varianten im Bauhaus-Stil aus Porzellan, um nur eine Spezialform zu nennen. Auf den folgenden Seiten können Sie sehen, welcher Anbieter bzw. Hersteller was für eine Art von Schalter im Programm hat. Somit sind Sie in der Lage sich einen ersten Überblick zu verschaffen. Für detailliertere Informationen können Sie sich direkt beim Hersteller/Distributor erkundigen.


Die Schalterprogramme der Hersteller und Distributoren bieten zahlreiche Rahmenvarianten und Materialien. Standardmäßig wird Kunststoff als Material verwendet. Des Weiteren gibt es Schalter aus Aluminium, Messing, Glas, Holz, Porzellan oder sogar Stein bzw. Marmor. Im Angebot sind auch Ausführungen mit antibakteriellen Öberflächen, welche speziell für Krankenhäuser oder Arztpraxen ihren sinnvollen Einsatz finden. Die Rahmen sind quadratisch, rechteckig und rund. Im Trend liegen Schalter mit LED-Beleuchtung zur Orientierung. Bei den Orientierungsleuchten stehen unterschiedliche Lichtfarben zur Auswahl: Weiß, Blau, Grün, Rot oder Orange. Für die Anpassung an individuelle Anforderungen lässt sich die Helligkeit regulieren. Bei einigen Herstellern besteht die Möglichkeit im Internet die Beschriftung der Schalter professionel nach persönlichen Angaben zu gestalten. In wenigen Schritten kann eine persönliche Vorlage erstellt und per Web-Formular geordert werden. Das beschriftete Bild wird dann umgehend zugeschickt. Fast sämtliche Firmen in unserem Marktspiegel haben sowohl Schalter für Innen als auch widerstandsfähige und wassergeschützte Modelle für den Außenbereich im Sortiment. Die wassergeschützten Aufputz- und Unterputzprogramme eignen sich für Anwendungsbereiche wie Bad, Küche bzw. Waschküche, Verwaltungen, Schwimmbäder oder Schulen. Die Gehäuse sind aus schlagfestem Material. Die Werkstoffe sind chemikalienbeständig. Einige Hersteller haben biometrische Ident-Systeme für eine sichere Zutrittskontrolle in ihrem Sortiment. Der menschliche Fingerabdruck dient hier der Identifikation. Der Einsatz eines solchen Systems spart Kosten, da keine Schlüssel oder Ausweiskarten benötigt werden. Auch in Schalterprogramme integrierbare Unterputz-Radios haben einige Firmen des Marktspiegels im Produktportfolio.
(hsc)

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Eine flexible Netzwerkinstallation über SMI(Small Media Interface)-Technik ergänzt das Datalight-System von Fränkische. Damit können Elektroinstallateure und Endverbraucher die Vorteile des Kunststofflichtwellenleiters künftig noch besser für eine stabile und anpassungsfähige Infrastruktur im Heimnetzwerk nutzen.‣ weiterlesen

Anzeige

Die zuverlässige und ausfallsichere DC-Stromversorgung von Embedded-IPCs, Steuerungen, Motorantrieben, Sensorik, Mess-, Regel- und Sicherheitstechnik ist in vernetzten und hoch technologisierten Systemen weltweit und in nahezu allen Anwendungsfeldern von grundlegender Bedeutung. Anlagenstillstände, Systemausfälle und Datenverlust können riskant und kostspielig werden. Durch den Einsatz intelligenter DC-USV-Systeme lässt sich dieses Risiko signifikant minimieren und die unterbrechungsfreie Stromversorgung und somit die Ausfallsicherheit gewährleisten.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der neuen W-Dat Line bietet Metz Connect einfach installierbare In-Wall Access Points mit Datenraten von 1Gbit/s im LAN und 300Mbit/s im 802.11b/g/n WLAN-Standard. Zusammen mit passiven Verkabelungssystemen ermöglicht das Portfolio verblendungskompatible (designfähige) Plug&Play-Komplettlösungen für eine hoch performante flächendeckende LAN- und WLAN-Versorgung in Neubauten. Die Geräte-Bundles umfassen WLAN Access Points, Switche und eine benutzerfreundliche WLAN-Konfigurations-App.‣ weiterlesen

Anzeige

Leerrohre sind eine zukunftssichere Investition und bieten Flexibilität für die Umsetzung neuer Technologien wie der Elektromobilität. Durch das Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz (GEIG) schafft die Bundesregierung ab März 2021 eine verpflichtende Lade- und Leitungsinfrastruktur für E-Autos in Wohn- und Nichtwohngebäuden. Mit Lösungen von Fränkische sind Nutzer gut vorbereitet – von ökobilanzierten Elektroinstallationsrohren über erdverlegte Leerrohre bis zur Aufputz-Installation im Parkraum.‣ weiterlesen

Um die Stromversorgung und somit den elektrischen Funktionserhalt für wichtige technische Anlagen im Brandfall sicher zu stellen, müssen Elektroinstallationen mit speziellen Leitungen und Verlegesystemen ausgeführt werden. In Sonderbauten wie Versammlungs- oder Verkaufsstätten, Krankenhäusern und Industriegebäuden werden gemäß den baurechtlichen Vorschriften sicherheitsrelevante elektrische Anlagen gefordert, um bei einem Brand im Gebäude wichtige Funktionen aufrechtzuerhalten.‣ weiterlesen

Bals präsentiert seine neueste Generation an Steckvorrichtungen. Das Innolinq-System ist ohne Bleianteil und wird ausschließlich aus recyclingfähigen Materialien produziert. Es erfüllt damit die strengen, zukünftigen REACH- und RoHS-Richtlinien der EU und steht für die nachhaltige Ausrichtung beim Unternehmen: beim CEE-Spezialisten haben eine ressourcenschonende Produktion, recyclingfähige Materialien, hohe Umweltschutzstandards und eine permanente Steigerung der ökologischen Effizienz oberste Priorität bei der Made-in-Germany-Qualität.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige