Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Rufsystem für den Pflegesektor

Das Rufsystem 834 von Gira erfüllt die sicherheitstechnischen Anforderungen gemäß DIN VDE0834 und ist für den Betrieb in Krankenhäusern, Pflegeheimen und Pflegeorganisationen ausgelegt, kann aber auch in Arztpraxen oder öffentlichen Sanitäranlagen eingesetzt werden. Die Funktionen sind modular aufgebaut und lassen sich mit den Rahmen der Gira-Schalterprogramme kombinieren. Alle Einsätze des Rufsystems können in der 58er-Unterputzdose installiert werden. Das optisch-akustische System verfügt über Schnittstellen zu Altanlagen und Fremdsystemen, etwa PSA- oder DECT-Systemen oder GSM-Handys. Aufgrund des dezentralen und modularen Aufbaus eignet es sich für Kleinstanlagen und auch für große Einrichtungen mit verschiedenen Wohneinheiten oder Pflegestationen. Je nach Bedarf kann eine übergeordnete Steuerzentrale eingesetzt werden, die das Gesamtsystem überwacht und die Kommunikation zwischen den Gruppenzentralen steuert. Letztere fungieren als zentrale Steuereinheiten für eine Station und empfangen die Rufsignale aus den einzelnen Zimmern. Die Zimmerterminals fungieren als zentrale Steuer- und Bedieneinheiten und sind mit Bedienelementen zur Rufauslösung und Anwesenheitsmarkierung ausgestattet. Alternativ kann ein Zimmermodul an der Tür installiert werden, das nur über einen Ruf- und Anwesenheitstaster verfügt. Daneben kommen Ruf- und Abstelltaster mit Nebensteckkontakten zum Einsatz – letztere dienen zum Anschluss von Handgeräten (Birn- und Mehrfachtaster), über die direkt ein Ruf- bzw. Notruf ausgelöst, aber auch das Licht geschaltet werden kann. Rufe können über ein 3m langes Anschlusskabel oder über ein Funk-Modul abgesetzt werden. Dienstzimmerterminals sind die zentralen Steuer- und Bedieneinheiten für die Dienstzimmer eines Arzt- oder Klinikbetriebs. Neben den Funktionen des Zimmerterminals können mit den Dienstzimmerterminals auch Zusatzfunktionen abgerufen und Gruppen zusammengeschaltet werden. Sie sind gemeinsam mit den Zimmerterminals bzw. den Zimmermodulen via Bus mit der Gruppenzentrale verbunden. Auf dem Flur sind Zimmersignalleuchten oberhalb der Zimmertüren angebracht. Sie dienen der Informationsanzeige in Form von Displays, wobei die unterschiedlichen Farben verschiedene Botschaften kommunizieren. Als eigenständiges Paket des Rufsystems ist zudem ein Notrufset z.B. zur Ausstattung von behindertengerechten WCs erhältlich. Das Set besteht aus Rufmodul mit roter LED-Signalleuchte, Zugtaster, Abstelltaster und Netzteil.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem EE850 von E+E Elektronik lassen sich CO2-Konzentrationen bis 10.000ppm (1%) sowie relative Feuchte (rF) und Temperatur (T) mit einem einzigen Gerät messen. Der Kanalmessumformer kann sowohl in der Gebäudeautomation als auch für Klima- und Prozesssteuerungsaufgaben eingesetzt werden.‣ weiterlesen

Icotek stellt eine neue Größe der neuen KVT-ER-Baureihe vor. Sie verfügt nun zusätzlich über die metrische Standardgröße M25. Die Größen M32, M50, und M63 sind seit der Markteinführung erhältlich.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der neuen Handy-App sowie der WLAN-Videotürsprechanlage von Sorex haben Nutzer die eigene Home-Security stets mit dabei. Die ab sofort verfügbare Türsprechanlage liefert Weitwinkelaufnahmen in HD-Qualität und ermöglicht Zwei-Wege-Kommunikation.‣ weiterlesen

Anzeige

Im Installationssegment „Strom im Freien“ bietet Hager über 300 verschiedene Lösungen für die unterschiedlichsten Anwendungen an: vom Hausanschluss über Zähleranschlusssäulen und -schränke bis hin zu Straßenbeleuchtungsanschlusssäulen und Kabelverteilschränken. Um dem Elektrohandwerk die Arbeit im Außeneinsatz zu erleichtern und den Bestell- sowie Installationsaufwand zu reduzieren, hat Hager sein Lösungsangebot jetzt durch ein System von 24 Zähleranschlusssäulen und -schränken ergänzt, mit denen sich sämtliche TAB-Anforderungen in ganz Deutschland erfüllen lassen.‣ weiterlesen

Der Isolationswächter RN 5897/020 der Varimeter-IMD-Familie kommt bei DC-Ladestationen nach der Norm IEC/EN61851-23 zum Einsatz und übernimmt die Überwachung während des Ladevorgangs.‣ weiterlesen

Die neue Kamera für die Siedle-Compact-Türstation punktet mit einem Plus an Technik was Auflösung und Beleuchtung anbelangt. Sie verfügt über CMOS-Technologie, automatische Tag-/Nacht-Umschaltung und LED-Beleuchtung.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige