Rosenberger OSI firmiert unter dem Logo der Konzernmutter

Rosenberger OSI, Hersteller von innovativen Verkabelungsinfrastrukturen auf Basis von Glasfasertechnologie, firmiert seit Januar 2017 unter dem bekannten roten Logo der Konzernmutter Rosenberger. „Mit der visuellen Integration unterstreichen wir die Zugehölrigkeit zu einer starken Muttergesellschaft. Die Synergien ermöglichen unseren Kunden auf ein Komplettportfolio der Hochfrequenztechnik sowie die globale Präsenz der Rosenberger-Gruppe zurückgreifen zu können“, so Thomas Schmidt, Geschäftsführer von Rosenberger OSI. Mit der Beteiligung an der damaligen Rosenberger OSI Systemtechnik und der späteren Übernahme stieg die Firma Rosenberger 1998 in den Fiberoptik-Markt ein. Rosenberger OSI hat sein Portfolio in verschiedene Marktsegmente aufgegliedert und liefert vorkonfektionierte Verkabelungslösungen auf Glasfaserbasis für Rechenzentren, die Telekommunikationsbranche sowie für diverse Industriezweige.

www.rosenberger.com/osi

Rosenberger OSI firmiert unter dem Logo der Konzernmutter
Bild: Rosenberger-OSI GmbH & Co. OHG Bild: Rosenberger-OSI GmbH & Co. OHG


Das könnte Sie auch interessieren

Allen smarten Zutrittssystemen am Markt ist gemein, dass sie zur Verwendung Zugangsmedien – wie beispielsweise Handsender – oder die Installation einer bestimmten App ben?tigen. Das Start-Up Unternehmen 1aim hat nun mit Lightaccess eine Lösung entwickelt, die auch ohne App mit jedem internetf?higem Smartphone verwendet werden kann. Der Zutrittscode, ein sogenannter Lightpass, kann einfach über ein Webinterface erstellt und dann mit jedem Smartphone mit Farbdisplay und Internetzugriff abgerufen werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem neuen Medienkoppler KNX RF LC-TP von Elsner Elektronik können bestehende oder neu installierte KNX TP-Systeme mit dem KNX-Funkstandard KNX RF ergänzt werden. Der Medienkoppler ist die Schnittstelle zwischen Draht und Funk und ermöglicht den bidirektionalen Datenaustausch zwischen drahtgebundenen (KNX TP) und drahtlosen (KNX RF) KNX-Geräten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Saia-Burgess Controls AG (SBC) erweitert ihre Produktfamilie der E-Line Remote I/O Module (RIOs) um eine neue S-Serie. Mit ihr können Steuerungsaufgaben aus den Bereichen HLK und Elektrogewerk beliebig kombiniert werden. ‣ weiterlesen

Schneider Intercom stellt gleich zwei neue digitale Industrie-Sprechstellen-Serien von Commend für explosionsgef?hrdete Arbeitsbereiche vor. ‣ weiterlesen

Vor wenigen Jahren waren sie nur etwas für Liebhaber, heute setzen immer mehr Privatpersonen und Gewerbetreibende auf solare Batteriespeicher. Denn ein Preisverfall von mehr als 40% hat dafür gesorgt, dass die Systeme endlich wirtschaftlich sinnvoll zu nutzen sind. ‣ weiterlesen

In der Verbindungstechnik sind saubere und fehlerfreie Crimpverbindungen das Maß aller Dinge. Damit diese routiniert von der Hand gehen und optimal ausfallen, bedarf es eines abgestimmten Systems aus Werkzeug und Verbinder. ‣ weiterlesen