Anzeige
Anzeige

RJ45-Anschlusstechnik für 10Gbit

Ergänzend zu den bestehenden Systemlösungen der Klassen EA, F und FA hat Dätwyler Cables das geschirmte RJ45-Modul MS-C6A 1/8 Cat.6A (IEC) eingeführt. Das Unternehmen bietet das Modul als Teil der Unilan Modular Solution (MS) an. Als solches ist es unter anderem als Standard für Kommunikationsverkabelungen der Siegfried Ltd mit Hauptsitz in Zofingen, gesetzt und wird in Kürze in großen Stückzahlen bei der Stadt St. Gallen in der Schweiz verbaut. Aufgrund der robusten Bauform ist das Modul für fast alle Umgebungsbedingungen geeignet. Es besteht aus einem veredelten Zinkgussgehäuse und einem Ladestück mit 180°-Kabelzuführung, 360°-Schirmanschluss und rastbarer Zugentlastung. Eine Erdungslasche ist im Modul integriert. Die Montagezeit ist mit rund 80s kurz. Für das Aufschalten ist zudem kein Spezialwerkzeug notwendig. Bei Bedarf kann das Gehäuse auch wiederholt mit einem Handgriff geöffnet werden. Das MS-C6A 1/8 Cat.6A (IEC) bietet dem Installateur die Möglichkeit der definierten Abnahmemessung seiner installierten Links ohne Beeinflussung durch Patchkabel.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Homematic IP bringt drei neue Funk-Aktoren für die Hutschienenmontage auf den Markt. Über die Elektroverteilung steuern die Schalt-, Jalousie- und Dimmaktoren bis zu vier Kanäle. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der Gehäusereihe Smart-Panel hat OKW Gehäusesysteme ein System für die Wandmontage entwickelt. Die Optik in quadratischer oder rechteckiger Ausführung lässt sich nahtlos in moderne Wohn-, Gewerbe- und Industrieumgebungen einfügen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Esylux präsentiert neue Präsenz- und Bewegungsmelder mit Winsta-Steckanschluss von Wago für eine verdrahtungslose Installation. Sie gehören zu den Serien Compact und Flat und bieten Lösungen für einen bedarfsgesteuerten Schaltbetrieb oder eine präsenz- und tageslichtabhängige Konstantlichtregelung. ‣ weiterlesen

Anzeige

Raycap präsentiert die dritte Generation seiner Ableiterserie mit Phasenabgriff ZPS. Der ZPS+F ist dank einer integrierten Vorsicherung mit 25kA-Kurzschlussfestigkeit einfacher im Vorzählerbereich zu installieren und platzsparender als das Vorgängermodell. Wie bei der Vorgängergeneration ist auch der ZPS+F direkt auf der Sammelschiene des 40mm-Systems aufsteckbar und aufgrund der kompakten Bauweise in allen Verteilerschränken zwischen zwei SH-Schaltern installierbar. Das Gerät liefert die Spannungsversorgung für ein Gateway über seinen Phasenabgriff, ohne dass das Sammelschienensystem dafür für einen separaten Phasenabgriff erweitert werden muss. ‣ weiterlesen

Die neue Generation der Kombigeräte der Klasse I+II von Relmatic wurde in einigen Punkten verbessert. Die Gehäuse erhielten ein neues Design und haben einen patentierten Modulverriegelungsmechanismus, wodurch sie schock- und vibrationsresistent sind. ‣ weiterlesen

Der Datenserver SimIP ermöglicht die KNX-Steuerung netzwerkfähiger IP-Geräte. Er ist somit ideal geeignet, nicht-KNX-Produkte nachträglich mit einer KNX-Anbindung zu versehen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige