Anzeige
Anzeige

Raumluftbelastungen erkennen – Lüftung aktivieren

Wenn der menschliche Körper auf hohe Raumluftverunreinigungen zu reagieren beginnt, sind die gesetzlichen Richtwerte in der Regel bereits deutlich überschritten. Der Luftqualitätssensor Sensoair soll die Voraussetzungen für eine bedarfsgerechte Gebäudelüftung schaffen. Er reagiert nicht nur auf den CO2-Gehalt eines Raumes, sondern erkennt Raumluftbelastungen in Folge unterschiedlichster Ursachen. Neben Nikotin und Körperausdünstungen zählen hierzu auch hohe Konzentrationen flüchtiger organischer Verbindungen, wie sie in Möbeln oder Reinigungs- und Pflegemitteln zu finden sind. Über eine Lüftungsampel zeigt der Sensor die Qualität der aktuellen Messwerte an. Das Gehäuse eignet sich zur Montage an der Wand. Wird der Sensor als Stand-alone-Lösung eingesetzt, fordern die Leuchtzeichen bei Überschreitung der Richtwerte zum Öffnen der Fenster auf. Als Kernstück von Gesamtkonzepten für die bedarfsgerechte Gebäudelüftung übernimmt der Sensor alle zentralen Steuerungsfunktionen. So werden bei Bedarf Wand- und Fensterlüfter aktiviert und die angeschlossenen Fenster über motorische Antriebe angesteuert. Das Produkt lässt sich über eine herkömmliche Verdrahtung, per Funkverbindung oder mithilfe von Powerline über das Stromnetz nutzen. Die Integration in das Wohnungslüftungssystem Aeronet ist möglich.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die neue Generation der Kombigeräte der Klasse I+II von Relmatic wurde in einigen Punkten verbessert. Die Gehäuse erhielten ein neues Design und haben einen patentierten Modulverriegelungsmechanismus, wodurch sie schock- und vibrationsresistent sind. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Datenserver SimIP ermöglicht die KNX-Steuerung netzwerkfähiger IP-Geräte. Er ist somit ideal geeignet, nicht-KNX-Produkte nachträglich mit einer KNX-Anbindung zu versehen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der EE072 von E+E Elektronik ist ein hochgenauer Feuchte- und Temperaturfühler für Prozess- und Klimasteuerungsaufgaben. Der Fühler kann z.B. in der Landwirtschaft und Tierhaltung, der Lebensmittel- und Pharmaindustrie oder in Reinräumen eingesetzt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Energie aus PV-Anlagen sollte nicht mehr nur als Alternative zur konventionellen Energieerzeugung gesehen werden. Sie ist heute bereits ein vollwertiger Teil der Stromversorgung und wird immer kostengünstiger. Ein wesentlicher Grund ist die Reduzierung der Installations- und Unterhaltungskosten. Mersen erweitert nun sein Portfolio für PV-Anlagen für 800VAC Wechselrichter.‣ weiterlesen

Rauchmelder sind Lebensretter. Doch nicht immer ist der Alarm in jedem Raum gut zu hören. Über Funk vernetzbare Rauchmelder sorgen dafür, dass jeder Bewohner schnellstmöglich gewarnt wird. ‣ weiterlesen

Für die energieeffiziente Klimasteuerung von Gebäuden ist leistungsstarke Sensorik eine Grundvoraussetzung. Gegenüber separaten Modellen für jeden einzelnen Messwert bietet Kombisensorik deutliche wirtschaftliche Vorteile, denn sie senkt den Montage- und Verkabelungsaufwand erheblich. Busfähige Ausführungen verstärken diesen Effekt.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige