Anzeige
Anzeige

Rahmenloses Modul für die
nächste Generation

Immer mehr Modulhersteller setzen auf ungerahmte Glas-Glas-Laminate. Zur schnellen und sicheren Montage dieses empfindlichen Modultyps bietet Creotecc jetzt AluTec Duo an. Das neue System eignet sich vor allem für die nächste Generation der Glas-Glas-Laminate im Format von etwa 110x130cm, meist bestückt mit Dünnschichtzellen aus amorphem, mikrokristallinem oder mikromorphem Silizium. Das Produkt verbindet die Eigenschaften der schnellen Einlegetechnik mit einer innovativen Modulbefestigung: Auf die Modulrückseite werden spezielle Halterungen geklebt. Damit können die Module in kurzer Zeit in die Horizontalprofile eingehängt werden. Die kleinen Halterungen bestehen aus Aluminium. Sie geben den Modulen sicheren Halt. Nach dem Einhängen in die stärkeren Tragprofile verleihen diese dem Glasverbund eine hohe Steifigkeit, sodass er Druck- und Sogbelastungen über 2.400Pa problemlos standhält, wie Simulationsrechnungen und bei den Entwicklungsarbeiten durchgeführte Belastungstests gezeigt haben. Ein Diebstahlschutz ist im Profilsystem integriert. Die Zertifizierung nach IEC61464 durch einen Modulhersteller ist bereits in Arbeit. Weil die Modulbefestigung bei AluTec Duo nicht am Modulrand ansetzt, eignet sich das Montagesystem auch für wesentlich größere Formate. Für manche Hersteller ist das ‚Viertelmodul‘ mit 110x130cm nur ein Zwischenstadium auf dem Weg zur übernächsten Modulgeneration mit etwa 220x260cm. Haupteinsatzbereich solcher ungerahmten Dünnschichtmodule sind große Freilandanlagen im Multi-Megawatt-Bereich und Dachanlagen auf großen Hallen. Deshalb liefert der Hersteller ab sofort alle Montageprofile in einer XL-Version, die unter üblichen Lastverhältnissen durchgängige Spannweiten mit über 3m und damit den kostengünstigen Bau großer Solarkraftwerke ermöglichen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Hager Ready, das digitale Multifunktionstool für die mobile Planung von Schaltern und Kleinverteilern nach VDE0100 und DIN18015 gewinnt immer mehr Nutzer. Bereits 125.000 Elektrohandwerker haben sich die kostenlose Planungs-App bisher auf ihr Smartphone oder Tablet heruntergeladen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Hauseinführungen sichern die Anbindung und Installation von wichtigen Infrastrukturkomponenten wie Leitungen und Rohren und sind daher für moderne Gebäude unerlässlich. Die neuen Sparten-Hauseinführungen S-HEF von DDL decken hierfür einen breiten Einsatzbereich ab. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der rasante Anstieg von Homeoffice-Arbeitsplätzen und Videokonferenzen aufgrund der Corona-Pandemie erfordert auch Lösungen zum Schutz von Telekommunikationsanwendungen. Hierfür bietet Citel mit dem neuen CL-DSL einen Schutz vor Auswirkungen von transienten Überspannungen und Blitzeinschlägen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Raycap erweitert sein Portfolio an Überspannungsschutzlösungen für Smart Homes. Mit dem RayDat KNX können Bussysteme vor Überspannungsschäden geschützt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Nunio KNX M-T kann als Einfach-, Doppel-, Drei- oder Vierfach-Taster verwendet werden. Damit ist das Gerät u.a. auch für wechselnde Anforderungen wie Mieterwechsel in Wohn- oder Gewerbeobjekten, Hotelzimmer oder Tagungsräume geeignet. Der KNX-Taster ist schaltergroß und sein monochromes Touch-Display und der Glasrahmen bilden eine Einheit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem Sigma 05 können bis zu drei Messfühler mit RS485-Schnittstelle und Modbus RTU-Protokoll zentral verwaltet werden. Die kompatiblen E+E Messfühler werden vom Sensor-Hub automatisch erkannt und sind sofort einsatzbereit. ‣ weiterlesen