Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Rademacher auf der Elektrotechnik 2009

Wie in den vergangenen Jahren war die Elektrotechnik vom 2. bis 5. September auch in 2009 wieder eine der wichtigsten Messen für die Rademacher GmbH. Den Startschuss für die interessierte Fachpresse setzte das Unternehmen am ersten Messetag mit einer Pressekonferenz im Kongresszentrum der Westfalenhalle. Gerhard Hoffmann, Sprecher der Geschäftsführung bei Rademacher in den Bereichen Marketing und Vertrieb, teilte mit, dass ein wichtiges Ziel des Unternehmens die Verbesserung der Kommunikation mit den Kunden sei. Der Marktanteil gegenüber dem Wettbewerb konnte weiter gesteigert werden, so Hoffmann. Die Automatisierungsquote bei Rollläden in Deutschland liege bei etwa 20%, sodass ein großes Potenzial in diesem Bereich vorhanden sei. Sven Kappe, Regional-Vertriebsleiter bei Rademacher, gab Auskunft über das neue, vereinfachte Preissystem und die Inhalte des neuen Schulungskonzeptes RolloCoach. Auf dem Stand zeigte Rademacher seine Weltneuheit, den Gurtwickler RolloTron Pro Star, die neuen Automatisierungs-Sets aus dem Bereich RolloTube sowie den neuen Schiebetürantrieb RolloSystems T2. Mit der Verbindung des Hausautomationssystems DuoFern mit dem Mobile Home Controlling System mohocon präsentierte Rademacher die Hausautomation der Zukunft. Garagentor, Rollläden und Co. können damit zukünftig auch aus dem Urlaub gesteuert werden. Mit dem mohocon Hard- und Software Paket ist ein weltweit mobiler Zugriff auf nahezu alle strombetriebenen Geräte möglich. (hsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Die folgende Marktübersicht zeigt CAD/CAE-Planungs- und Dokumentationssoftware für den Bereich Elektroinstallationstechnik. Die Software-Pakete sind modular aufgebaut. Basierend auf einer Grundausstattung für kleinere Projekte, kann der Anwender die Software entsprechend seiner Bedürfnisse und Anforderungen erweitern. Die Zusatzmodule beinhalten Funktionserweiterungen, deren Anschaffung sich bei größeren Projektierungsvolumen oder/und speziellen Anwendungsfällen empfiehlt. Die Übersicht zeigt 20 verschiedene Software-Lösungen. ‣ weiterlesen

Liebe Leserinnen und Leser, der Trend zur Gebäudeautomation setzt sich weiter fort – sowohl im privaten, als auch im gewerblichen und industriellen Umfeld wächst das Streben nach mehr Sicherheit, Komfort, Einsparungen durch Energieeffizienz und besseren Produktionsbedingungen. Dabei unterscheiden sich die eingesetzten Technologien in den so unterschiedlichen Einsatzbereichen kaum noch, sondern ergänzen sich viel mehr. ‣ weiterlesen

Anzeige

TST Biometrics hat mit BiRD 3 einen Sensor entwickelt, der Fingerabdrücke ohne direkten Kontakt zur Haut erfasst. Neben den bisherigen Ausführungen als Desktop und Wandmontage, ist der Sensor nun auch als ‚Integration Set‘ verfügbar. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ein Elektrohandwerksbetrieb ist im Vergleich zu anderen Unternehmen und anderen Handwerksbranchen sehr komplex. Zu den hohen organisatorischen Anforderungen kommen die große Produktvielfalt und die Geschwindigkeit der Produktinnovationen. Daher verwundert es sehr, dass nicht mehr Elektrounternehmer eine speziell für das Elektrohandwerk konzipierte Branchensoftware einsetzen. Denn – welche Lösung könnte besser passen als die, die von Softwarespezialisten ausschließlich für Elektrospezialisten programmiert wird? ‣ weiterlesen

Moderne Gebäudeautomation gewinnt immer mehr an Bedeutung im industriellen Umfeld. Sie leistet nicht nur einen Beitrag zur Energieeinsparung, sondern ermöglicht auch konstante und flexible Produktionsbedingungen. Dadurch sind Unternehmen in der Lage, ihre Prozesse zu verbessern und schnell und flexibel auf veränderte Marktanforderungen zu reagieren. Hierbei spielen innovative Technologien eine immer bedeutendere Rolle – wie z.B. die batterielose Funktechnologie von EnOcean. ‣ weiterlesen

Sie arbeiten meist im Verborgenen und doch: Pumpen, Lüfter und Kompressoren sind für viele Bereiche unseres Alltags von großer Bedeutung. Sie müssen Tag für Tag zuverlässig arbeiten. Denn ohne die von ihnen übernommen Aufgaben, wie beispielsweise die Belüftung und Kühlung von Gebäuden, gestaltet sich unser Leben erheblich schwieriger. All diese Anwendungsgebiete erfordern funktionierende Pumpen, Lüfter und Kompressoren. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige