Anzeige
Anzeige
Anzeige

PV-Überspannungsschutz

Die Produktfamilie VAL-MB von Phoenix Contact bietet leistungsstarke und kompakte Schutzgeräte für Photovoltaikanwendungen, die speziell auf die Anforderungen in DC-Anwendungen angepasst und von der KEMA zertifiziert sind. Verlängerte Einführtrichter und erhöhte Schraubenschächte bieten zusätzlichen Schutz vor Lichtbogenüberschlägen. Das Produktprogramm umfasst Schutzgeräte für Generatorspannungen von 600V DC, 1000V DC und 1500V DC, als Typ-1/2-Blitzstromableiter sowie als reine Typ-2-Überspannungsschutzgeräte. Es stehen Varianten mit und ohne Fernmeldekontakt zur Verfügung. Alle Schutzgeräte haben eine Kurzschlussfestigkeit von 2000A und können auch in hoch gelegenen Anlagen bis 6000Hm eingesetzt werden.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Hager baut sein Lösungsangebot an Produkten mit der schnellen Quickconnect-Anschlusstechnik weiter aus. Die praktische Federklemmtechnik ersetzt aufwändiges Schrauben und spart im Vergleich zum Anschluss mit Schraubklemmen bis zu 40 Prozent Montagezeit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Dank Energy Harvesting, der Energiegewinnung aus Bewegung, Licht und Temperaturunterschieden, arbeiten die Produkte von EnOcean energieautark und sind daher wartungsfrei und flexibel dort einsetzbar, wo Daten benötigt werden. Die neue Multisensorfamilie STM 550 vereint nun Temperatur-, Feuchte-, Beleuchtungs-, Beschleunigungs- und Magnetkontaktsensoren in einem kleinen Gehäuse. Der Multisensor ist sowohl für den EnOcean-Funkstandard als auch für Bluetooth-Systeme verfügbar. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ledvance erweitert sein Angebot an LED-Strip-Systemen und deckt damit eine größere Bandbreite professioneller Beleuchtungsaufgaben ab. Das System mit dynamischen LED-Strips gibt es nun auch als RGBW- und RGB-Versionen. ‣ weiterlesen

Mit den BMS-Präsenzmeldern der Serie Compact präsentiert Esylux Lösungen zur intelligenten Lichtsteuerung nach Dali-2. Im Betrieb dienen sie als Eingabegeräte und senden die Ergebnisse ihrer Bewegungs- und Lichtsensorik sowie von Befehlen konventioneller Taster an die Steuerung der Dali-Anlage. ‣ weiterlesen

Geschäfte dürfen wieder öffnen, doch die Auflagen wegen der Corona-Pandemie bremsen Ladeninhaber weiter aus. Mit digitalen Helfern wie der Zutrittsampel der Telekom lässt sich der Kundenandrang ohne Personaleinsatz regeln. Und auch das Gebäudemanagement profitiert von digitalen Lösungen, die sich nicht nur in Krisenzeiten lohnen.‣ weiterlesen

Mit einer leuchtenden Temperaturanzeige und Touchflächen mit ‚Plus‘ und ‚Minus‘ ist der Heizungsregler Cala KNX T 101 von Elsner auf das Wesentliche reduziert. Intuitiv lässt sich so die Raumtemperatur in mit KNX automatisierten Gebäuden einstellen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige