Anzeige
Anzeige

Professionelles Kopfstationssystem

GSS.lamina ist die neue Kopfstations-Serie im 19″ – 1HE-Gehäuse der GSS Grundig SAT Systems GmbH. Mit zwei neuen Varianten erweitert GSS diese Serie: STS 1932 IPM und STS 1916 IPM. Die GSS.

 (Bild: GSS - Grundig SAT Systems GmbH)

(Bild: GSS – Grundig SAT Systems GmbH)

lamina arbeitet mit einer neu entwickelten HTML-Bedienoberfläche. Darüber kann der Installateur diese intuitiv und ohne Zuhilfenahme der mitgelieferten Bedienungsanleitung schnell konfigurieren. Mit Hilfe der OpenVPN-Verbindung hat der Nutzer mit einem Internetzugang, z.B. via PC, Tablet-PC oder Smartphone, weltweit Zugriff auf alle verfügbaren Funktionen. Die Version STS 1932 IPM hat acht Signaleingänge für 32 DVB-S2-Tuner und wandelt die Signale in 32 MPTS (Multiple-Program-Transport-Streams) Ausgänge. Bei Bedarf können die acht physischen Eingänge durch Zuschaltung von Unicable-II-Multischaltern auf bis zu 32 Eingänge erweitert werden. Dies ist besonders beim Empfang mehrerer Satelliten hilfreich. Die STS 1916 IPM verfügt über vier Signaleingänge für 16 DVB-S2-Tuner und wandelt die Signale in 16 MPTS (Multiple-Program-Transport-Streams) Ausgänge. Auch bei dieser Kopfstation können die vier physischen Eingänge durch Zuschaltung von Unicable-II-Multischaltern auf bis zu 16 Eingänge erweitert werden. Beide GSS.lamina-Modelle haben einen integrierten Programmfilter, der es erlaubt, Programme beliebig und einfach zu entfernen (Programmdatenstrom- und Tabellenanpassung). Mit der Funktion Transport Stream Processing lassen sich Network Information Table (NIT) für die komplette Kopfstation sowie LCN (Logical Channel Numbering) bei Bedarf modifizieren.

www.gss.de

Professionelles Kopfstationssystem
Bild: GSS - Grundig SAT Systems GmbH Bild: GSS - Grundig SAT Systems GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Nicht nur die Abschaltung des terrestrischen TVs hat die (Fern)sehgewohnheiten des Publikums in den letzten Jahren stark verändert. Internet-TV und On-Demand-Streaming-Angebote macht dem klassischen Satelliten- und Kabelfernsehen zunehmend Konkurrenz um die Gunst der Zuschauer. Satellitenempfang per Internet könnte hierbei den Unterschied machen.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Stromversorgung KNX-20E stellt den Start für eine Produktreihe an KNX-Systemkomponenten von Emtron Electronic dar, die weitere Anbindungen z.B. die bekannten Produkte aus der Lichttechnik, an KNX erlaubt.  ‣ weiterlesen

Die Gewinner des Intersolar Award 2018 werden am 20. Juni 2018 während der Intersolar Europe, der Fachmesse für die Solarwirtschaft, auf dem ‚The smarter E‘-Forum in Halle B2, Stand B2.570 bekanntgegeben. ‣ weiterlesen

Kaco New Energy stellt auf der Intersolar Europe 2018 in München vom 20. bis 22. Juni Neuheiten am Stand 230 in Halle B3 vor. Mit dem Stringwechselrichter Blueplanet 125 TL3 für 1500V-Module und der Systemlösung CPSS hat das Unternehmen die Wirtschaftlichkeit von Solarkraftwerken im Blick. Der Blueplanet 125 TL3 ist der erste Wechselrichter der für 1.500V-Module ausgelegt ist. Er ist außerdem der erste Wechselrichter, der konsequent auf Halbleiter aus Siliziumkarbid (SiC) setzt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Telecom Behnke präsentiert auf der Sicherheitsexpo 2018 vom 27. bis 28. Juni in München an Stand F10 intelligente Lösungen für Notfall- und Gefahrensituationen. Das ‚Notfall- und Gefahren-Reaktions-System (NGRS)‘ trägt zur Sicherheit im öffentlichen Bereich und an Schulen bei. ‣ weiterlesen

Für die Kabeleinführungsleisten Kel-Quick, die Kabelverschraubungen QVT, QVT-Click sowie den Kabeleinführungsplatten Kel-QTA bietet Icotek jetzt eine vorsortierte Auswahl mit den am häufigsten verwendeten Tüllen an. Diese dienen zur Bestückung der Kabeldurchführungen und leisten ein hohes Maß an Dichtigkeit und Zugentlastung. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige