Anzeige
Anzeige

Professionelles Kopfstationssystem

GSS.lamina ist die neue Kopfstations-Serie im 19″ – 1HE-Gehäuse der GSS Grundig SAT Systems GmbH. Mit zwei neuen Varianten erweitert GSS diese Serie: STS 1932 IPM und STS 1916 IPM. Die GSS.

 (Bild: GSS - Grundig SAT Systems GmbH)

(Bild: GSS – Grundig SAT Systems GmbH)

lamina arbeitet mit einer neu entwickelten HTML-Bedienoberfläche. Darüber kann der Installateur diese intuitiv und ohne Zuhilfenahme der mitgelieferten Bedienungsanleitung schnell konfigurieren. Mit Hilfe der OpenVPN-Verbindung hat der Nutzer mit einem Internetzugang, z.B. via PC, Tablet-PC oder Smartphone, weltweit Zugriff auf alle verfügbaren Funktionen. Die Version STS 1932 IPM hat acht Signaleingänge für 32 DVB-S2-Tuner und wandelt die Signale in 32 MPTS (Multiple-Program-Transport-Streams) Ausgänge. Bei Bedarf können die acht physischen Eingänge durch Zuschaltung von Unicable-II-Multischaltern auf bis zu 32 Eingänge erweitert werden. Dies ist besonders beim Empfang mehrerer Satelliten hilfreich. Die STS 1916 IPM verfügt über vier Signaleingänge für 16 DVB-S2-Tuner und wandelt die Signale in 16 MPTS (Multiple-Program-Transport-Streams) Ausgänge. Auch bei dieser Kopfstation können die vier physischen Eingänge durch Zuschaltung von Unicable-II-Multischaltern auf bis zu 16 Eingänge erweitert werden. Beide GSS.lamina-Modelle haben einen integrierten Programmfilter, der es erlaubt, Programme beliebig und einfach zu entfernen (Programmdatenstrom- und Tabellenanpassung). Mit der Funktion Transport Stream Processing lassen sich Network Information Table (NIT) für die komplette Kopfstation sowie LCN (Logical Channel Numbering) bei Bedarf modifizieren.

www.gss.de

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Klick & Show ist ein kabelloses Präsentationssystem von Kindermann. Es ist darauf ausgelegt spontane Meetings und den Trend zu mobilen Geräten (BYOD) einfach zu unterstützen. ‣ weiterlesen

Unter Berücksichtigung der überarbeiteten Normen DIN VDE0100-443/-534 und des neuen Regelwerkes VDE AR-N4100 bietet Citel eine weiterentwickelte Blitz- und Überspannungslösung speziell für den Einsatz im Vorzählerbereich an. Der Citel-ZPAC in seiner neuesten Produktgeneration ist ein Kombiableiter Typ 1, 2 und 3 für die Montage auf ein 40mm Sammelschienensystem im Vorzählerbereich. Besonders auffällig ist hierbei das neue Design. ‣ weiterlesen

Wer vom Smart Home träumt, will auch eine schlaue Türsprechstelle. Doch bisher war es gar nicht so einfach den alten Klingeldrücker zu ersetzen. Mit der DoorLine Slim Dect von Telegärtner gibt es nun eine intelligente Funklösung, die neue Möglichkeiten bietet - und in wenigen Minuten mit der Fritz!Box verbunden und eingerichtet ist. Wir zeigen in wenigen Schritten, wie das geht.‣ weiterlesen

Anzeige

Das Berliner Startup Senic hat auf der ISE sein neues Produkt Nuimo Click vorgestellt. Dank der batterielosen Funktechnologie von EnOcean ermöglicht das System eine kabel- und batterielose Steuerung von Sonos-Lautsprechern und anderen Smart-Home-Geräten. ‣ weiterlesen

Mit der IoT-Datenplattform 7KN Powercenter3000 erweitert Siemens seine Digitalisierungslösungen für die elektrische Energieverteilung in Industrie, Infrastruktur und Gebäuden.‣ weiterlesen

Auf der ISE gab Basalte bekannt, dass seine neue KNX-Visualisierung, Basalte Home, jetzt verfügbar ist. Das System kombiniert eine Design-Benutzeroberfläche mit allen erforderlichen Funktionen für KNX-Gebäude. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige