Anzeige
Anzeige
Anzeige

Professionelles Kopfstationssystem

GSS.lamina ist die neue Kopfstations-Serie im 19″ – 1HE-Gehäuse der GSS Grundig SAT Systems GmbH. Mit zwei neuen Varianten erweitert GSS diese Serie: STS 1932 IPM und STS 1916 IPM. Die GSS.

 (Bild: GSS - Grundig SAT Systems GmbH)

(Bild: GSS – Grundig SAT Systems GmbH)

lamina arbeitet mit einer neu entwickelten HTML-Bedienoberfläche. Darüber kann der Installateur diese intuitiv und ohne Zuhilfenahme der mitgelieferten Bedienungsanleitung schnell konfigurieren. Mit Hilfe der OpenVPN-Verbindung hat der Nutzer mit einem Internetzugang, z.B. via PC, Tablet-PC oder Smartphone, weltweit Zugriff auf alle verfügbaren Funktionen. Die Version STS 1932 IPM hat acht Signaleingänge für 32 DVB-S2-Tuner und wandelt die Signale in 32 MPTS (Multiple-Program-Transport-Streams) Ausgänge. Bei Bedarf können die acht physischen Eingänge durch Zuschaltung von Unicable-II-Multischaltern auf bis zu 32 Eingänge erweitert werden. Dies ist besonders beim Empfang mehrerer Satelliten hilfreich. Die STS 1916 IPM verfügt über vier Signaleingänge für 16 DVB-S2-Tuner und wandelt die Signale in 16 MPTS (Multiple-Program-Transport-Streams) Ausgänge. Auch bei dieser Kopfstation können die vier physischen Eingänge durch Zuschaltung von Unicable-II-Multischaltern auf bis zu 16 Eingänge erweitert werden. Beide GSS.lamina-Modelle haben einen integrierten Programmfilter, der es erlaubt, Programme beliebig und einfach zu entfernen (Programmdatenstrom- und Tabellenanpassung). Mit der Funktion Transport Stream Processing lassen sich Network Information Table (NIT) für die komplette Kopfstation sowie LCN (Logical Channel Numbering) bei Bedarf modifizieren.

www.gss.de

Professionelles Kopfstationssystem
Bild: GSS - Grundig SAT Systems GmbH Bild: GSS - Grundig SAT Systems GmbH


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Bird Home Automation erweitert sein Produktportfolio um die IP-Video-Türsprechanlage DoorBird D2101KV. Die smarte Türklingel ist mit einer Ruftaste und einem multifunktionalen Keypad ausgestattet und speziell für Einfamilienhäuser, Hotels und Firmengelände entworfen, die eine sichere Lösung für Zutrittskontrolle benötigen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Türkommunikation mit Video liegt im Trend. Viele Wohnungsbesitzer und Häuslebauer wollen sehen, wer vor der Tür steht. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der sunCloud bietet Steca seinen Kunden ein dauerhaft kostenloses Monitoring-Portal. So lassen sich Solaranlagen jederzeit einfach und schnell online überwachen. ‣ weiterlesen

Um eine optimale und individuelle Überwachung zu erhalten, müssen die Bereiche Brandschutz, Videotechnik und Einbruchsschutz perfekt ineinandergreifen. Die neuen IP-Videoverifikationskameras von Jablotron im Angebot der EPS Vertriebs GmbH sind eine praktische Ergänzung zu dem vorhandenen Gefahrenmeldesystem Jablotron JA-100.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Für Installationen, bei denen die Integration von Brandschutzklappen erforderlich ist, hat SBC das neue Modul PCD1.B5010-A20 entwickelt. Es handelt sich um ein 24V-Eingangsmodul, das auch immer dann zum Einsatz kommen kann, wenn digitale 24V-Eingänge und Relais benötigt werden. Auch das PCD1.G2100-A10 ist neu im Portfolio des Herstellers. Bislang waren ein reines Analog-Ausgangsmodul und ein kombiniertes Analog-Ein/Ausgangsmodul verfügbar. ‣ weiterlesen

Mit dem neuen Gateway Mini vergrößert Kopp den Funktionsumfang der eigenen Smart-Home-Lösungen und schafft zusätzlich erhöhte Kompatibilität zwischen Geräten unterschiedlicher Hersteller. Mithilfe der HomeControl App verbindet und steuert das Gateway hersteller- und systemübergreifend eine Vielzahl von Geräten im intelligenten Zuhause und vereint sie auf einer zentralen Oberfläche. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige