Anzeige
Anzeige
Anzeige

Produktneuheiten von Z-Wave Europe

Z-Wave Europe, europäischer Distributor für Smart-Home-Geräte mit Z-Wave-Funktechnologie, stellt eine Reihe neuer Produkte im ‚Planet Reseller‘-Bereich mit einem eigenen Messestand unter dem Dach des ‚International Communication Park‘ (ICP) auf der CeBIT 2017 vor. Erstmals wird in Deutschland der neue KeyFOB von Fibaro offiziell auf einer Messe zu sehen sein. Es handelt sich hierbei um eine einzigartige 6-Tasten-Fernbedienung zur Steuerung einzelner Geräte und umfangreicher Szenen im vernetzten Zuhause. Neben Produkten der Z-Wave-Smart-Home-Marke Fibaro werden zahlreiche weitere kompatible Geräte mit der Z-Wave-Funktechnologie gezeigt. Ein Keypad von Popp dient der Zutrittskontrolle und kann mittels Pin-Eingabe Z-Wave-Türschlösser öffnen und Alarmsysteme aktivieren beziehungsweise deaktivieren. Vergleichbare Produkte auf Z-Wave-Basis sind derzeit nicht im Markt vertreten. Der neue Popp-Wasser-Sensor erkennt Wasserschäden und verfügt über eine leicht zu installierende Sonden-Verlängerung, die einen Einsatz auch an schwer zugänglichen Stellen, z.B. unter der Waschmaschine, möglich macht. Das Unternehmen Z-Wave.Me wird die Integration der Amazon-Echo-Sprachsteuerung in die Z-Way-Smart-Home-Software demonstrieren. Z-Way wird in verschiedenen Smart Home Gateways wie dem Popp HUB, der My Cloud by Western Digital (WD) und dem RaZberry für Raspberry Pi verwendet. Auch Schwaiger wird mit seiner Smart-Home-Marke ‚Home4You‘ am Z-Wave-Stand präsent sein und unter anderem innovative Lautsprecher zeigen, die für die Integration in das Smart-Home-Netz, z.B. als zusätzlicher Alarmmelder, konzipiert wurden. Z-Wave Europe ist in Halle 14 (Planet Reseller) auf der Fläche H66-51 des ‚International Communication Park‘ vertreten.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Raycap erweitert sein Portfolio an Überspannungsschutzlösungen für Smart Homes. Mit dem RayDat KNX können Bussysteme vor Überspannungsschäden geschützt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Nunio KNX M-T kann als Einfach-, Doppel-, Drei- oder Vierfach-Taster verwendet werden. Damit ist das Gerät u.a. auch für wechselnde Anforderungen wie Mieterwechsel in Wohn- oder Gewerbeobjekten, Hotelzimmer oder Tagungsräume geeignet. Der KNX-Taster ist schaltergroß und sein monochromes Touch-Display und der Glasrahmen bilden eine Einheit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem Sigma 05 können bis zu drei Messfühler mit RS485-Schnittstelle und Modbus RTU-Protokoll zentral verwaltet werden. Die kompatiblen E+E Messfühler werden vom Sensor-Hub automatisch erkannt und sind sofort einsatzbereit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Siemens Smart Infrastructure erweitert sein Angebot aus Dienstleistungen, Assets und Services für Sicherheitsanforderungen im Gebäudebetrieb. Das Komplettpaket Security as a Service (SecaaS) umfasst die Bereiche Gefahrenleitsysteme, Zutrittskontrolle, Einbruchmeldeanlagen und Videoüberwachungssysteme als individuell-buchbaren Service. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem ballwurfsicheren Lichtband SDT-Match hat Regiolux eine lichtstarke Linienbeleuchtung für Sportstätten in sein Produktprogramm aufgenommen. Das Lichtband ist robust und garantiert für jede Sportart optimale Lichtverhältnisse.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der neuen App-Überwachungskamera AC90 von Indexa können Videobilder in Full-HD-Qualität auf dem Smartphone oder Tablet betrachtet werden. Zusätzlich gibt es eine Reihe an smarten Funktionen. ‣ weiterlesen