Anzeige
Anzeige

Produktneuheiten auf der Ifa

Homematic IP erweitert Smart-Home-Angebot

Homematic IP hat auf der Ifa neue Funk- und Wired-Produkte für Lösungen in den Themenbereichen Heizungssteuerung, Sicherheit und Alarm oder Licht und Beschattung vorgestellt. Insgesamt stehen nun mehr als 90 Geräte für das Smart-Home-System zur Verfügung.

 (Bild: eQ-3 AG)

(Bild: eQ-3 AG)

Im Bereich Heizungssteuerung können Anwender ab sofort auf das Homematic-IP-Set ‚Heizen‘ in der neuen Bild-Edition zurückgreifen. Das Set ermöglicht den kostengünstigen Einstieg in die smarte Heizungssteuerung. Mit ihm und weiteren Ergänzungsprodukten können Anwender bis zu 30% ihrer Heizkosten senken. Die zwei Heizkörperthermostate Basic, die im Set enthalten sind, ersetzen die herkömmlichen Thermostate. Das Set wird über die kostenlose, ebenfalls neu gestaltete Homematic-IP-Smartphone-App in Verbindung mit dem enthaltenen Access Point eingerichtet und gesteuert. Dabei lässt sich auch das Heizprofil individuell anpassen. Im Alltag kann die Temperatur ebenfalls per Sprachsteuerung über Amazon Alexa oder Google Assistant regulieren werden. Darüber hinaus erweitert Homematic IP das bisherige Angebot um den HomeFenster- und Türkontakt Optisch, Plus. Der Kontakt ist zeitgleich für verschiedene Funktionen wie für Raumklima und Sicherheit einsetzbar. Er zeichnet sich durch eine lange Batterielebensdauer von typisch vier Jahren und damit einen wartungsarmen Betrieb aus. Neu im Sortiment der Wired-Produkte sind Wired Bewegungsmelder für 55er Rahmen und Wired Präsenzmelder. Der Bewegungsmelder erkennt Bewegungen in einer Reichweite von bis zu 12m und einem Erfassungswinkel von 120°. Er ist gleichzeitig für Sicherheitsfunktionen und die Lichtsteuerung einsetzbar. Flexibel und einfach in Unterputzdosen montiert, kann er in bestehende Schalterserien mit 55er-Rahmenmaß anderer Hersteller wie Berker, Busch-Jaeger, Gira, Merten, Jung, Kopp und Elso integriert werden. Der Präsenzmelder reagiert selbst auf den Tastenanschlag auf einer Tastatur – und eignet sich daher besonders für die Anwesen-heitserkennung von Personen. Über den integrierten Dämmerungssensor lassen sich Aktionen definieren, die erst ausgelöst werden, wenn sich in der Dämmerung oder bei Nacht etwas bewegt. Der Präsenzmelder überwacht einen Bereich von bis zu 7m in einem Erfassungswinkel von circa 105°. Das neue Homematic-IP-Modul für Hörmann-Antriebe rundet das erweiterte Produktportfolio ab. Mit ihm lassen sich Garagen- oder Einfahrtstorantriebe des Herstellers Hörmann nahtlos in das Smart-Home-System integrieren und per Smartphone-App oder mit einer Homematic-IP-Fernbedienung steuern. Die Lösung wird ab Oktober verfügbar sein.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Wer elektrische Geräte im Freien nutzt, zieht meist Verlängerungskabel einfach quer über Beete und Grünflächen. Hier drohen dem Hobby-Gärtner nicht nur Stolperfallen, sondern echte Gefahren. ‣ weiterlesen

In wenigen Schritten ist es ab sofort möglich, den Viessmann Alexa Skill zu aktivieren und mit den Heizsystemen des Unternehmens zu verbinden. Danach reagiert die Heizung auch auf Sprachbefehle über Alexa. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Metz Connect BACnet MS/TP IO-Module der BMT-Serie, von digitalen und analogen Ein-/Ausgangsmodulen bis zu den Misch- bzw. Multi-I/O Modulen, wurden erfolgreich im akkreditierten Testlabor MBS GmbH in Krefeld auf BACnet Konformität geprüft und von der BACnet International BTL-zertifiziert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das Bediengerät Busch-RoomTouch von Busch-Jaeger ermöglicht eine intelligente KNX-Raumsteuerung in einem kompakten Design. Lediglich 11mm trägt der leicht angeschrägte Rahmen aus gebürstetem Aluminium an der Wand auf; die Abmessungen des Panels betragen 80,3×143,6mm. Das Gerät kann waagerecht oder senkrecht montiert werden. ‣ weiterlesen

Mit dem HYB-800Test ist ein universeller Installationshelfer für Errichter von Videoüberwachungsanlagen verfügbar. Zuallererst zeigt der HYB-800Test eingehende Signale von IP-, AHD-, TVI-, CVI- und CVBS-Kameras auf seinem 7"-LCD-Touchscreen an.‣ weiterlesen

Für die Installation von LED-Leuchtmitteln sowie Lautsprechern und Rufsystemen hat Spelsberg die modularen Einbaugehäuse IBTLED entwickelt. Jetzt rüstet der Hersteller das Programm für den Fertigteilbau auf: Die neuen IBTLED 3-f bieten acht zusätzliche seitliche Einführungen sowie kompaktere Außenabmessungen. Die Einbaugehäuse sind auf die Installation von VDE-geprüften Leuchten nach DIN EN60598 (VDE0711) zugeschnitten. Sie verfügen über eine Rohradaption mit Rohrstopper und Zugentlastung.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige