Anzeige
Anzeige
Anzeige

Primion präsentiert Portfolio für Zutrittskontrolle auf Security

Primion stellt auf der diesjährigen Security u.a. die neu gestaltete grafische Benutzeroberfläche der Primion-Software vor. Das Graphic User Interface (GUI) wurde grafisch komplett überarbeitet und orientiert sich direkt an den Anforderungen des Anwenders. 

 (Bild: Primion Technology GmbH)

(Bild: Primion Technology GmbH)

Die Zutrittskontroll-Software Prime WebAccess bietet z.B. umfangreiche Möglichkeiten zur Steuerung von Zutrittsrechten für Schranken, Tore, Türen, Drehkreuze oder Aufzüge. Die Terminals aus der ADT-Serie für alle Basisfunktionen der Zutrittskontrolle, Zeiterfassung und Betriebsdatenerfassung ermöglichen die exakte Datenerfassung und eindeutige Identifikation der Benutzer, entweder durch integrierten Fingerprint oder über den RFID-Leser. Durch die integrierte Rest-Web-Services-Kommunikation lassen sich die Terminals in beliebige andere IT-Lösungen integrieren. Das ADT1200 bietet darüber hinaus mit Braille-Folio und Sprachausgabe Barrierefreiheit. Durch elektronische Schließzylinder und Beschläge können einzelne Türen auch später in einem On-/Offline-System verschlossen werden. Die Prime Key Technology (pkt) wird im Prime WebAccess mit eingebunden. Lösungen für kleinere und mittlere Schließsysteme bieten die Elock-Systeme der Primion-Tochter Opertis, für die neue Funktionen präsentiert werden. Das Prime Security Management2200 sorgt für den umfassenden Überblick über alle Gewerke aus der Brand- oder Einbruchmeldetechnik, angeschlossene Videosysteme, der Online- oder Offline-Zutrittskontrolle oder bei Alarmierungen im Notfall.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Siemens Smart Infrastructure erweitert das Gebäudesystem Gamma Instabus um neue IP-Router und IP-Interfaces, die den aktuellen Sicherheitsstandard KNX IP Secure unterstützen. Die Erweiterung des KNXnet/IP-Protokolls ermöglicht die vollständig verschlüsselte Übertragung von Datentelegrammen.‣ weiterlesen

Anzeige

IC Industrielle Computertechnik hat einen neuen Taster für das Digitalstrom-System entwickelt. Der IC TLS019 Touch Sensor ist ein kapazitiver Digitalstrom-Taster zur einfachen Bedienung von Licht, Beschattung, Musik etc. Der Taster kann von außen unsichtbar in einem Schrank oder unter einem Tisch montiert werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Bei der Installation oder Wartung einer Heizung bietet es sich an, als Zusatzleistung die Montage von Kohlenstoffmonoxid-(CO)-Meldern vorzunehmen. Einfach und schnell angebracht können sie im Ernstfall Leben retten.‣ weiterlesen

Anzeige

Smartes Schalten, ob im Heimbereich oder gewerblichen/industriellen Umfeld, ist in aller Munde. Rutenbeck bietet mit dem neuen R-Control Plus IP 8 einen kostengünstigen Einstieg. Das REG-Gerät verfügt über acht Schaltausgänge, welche beliebige Lasten bis 16A schalten können. Jeweils zwei Schaltausgänge lassen sich bei Bedarf zu einem gegenseitig verriegelten Rollladen-Schaltausgang zusammenfassen.‣ weiterlesen

Anzeige

Flexibilität, Modularität und Multifunktionalität sind Anforderungen an Steuerungs- und Automatisierungsgeräte sowie an die Gehäusesysteme. Das neue KV-4600-Gehäuse von Dold gibt den Herstellern die Flexibilität, die sie für ihre Automatisierungsgeräte benötigen.‣ weiterlesen

Anzeige

Die fünfte Generation der Serie LLE ADV bringt mehr Effizienzsprung und gleichzeitig Neuerungen bei Modulen mit 16mm und 55mm Breite. 16mm-Module gibt es jetzt auch in 70mm Länge, 55mm-Module sind nun mit Bohrlöchern versehen, die mehr Kompatibilität zu marktüblichen Linsen sicherstellen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige