Anzeige
Anzeige

Premium Plasma-TV mit 152cm Bildschirmdiagonale

Insbesondere bei großen Bildschirmdiagonalen ist die Plasma-Technologie in punkto Qualität führend und überzeugt mit einem ausgewogenen Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit dem PDP-607XD stellt Pioneer ein Plasma-TV auf dem technischen Stand der 7G-Panels vor. Mit seiner Bilddiagonale von 152cm verspricht der Plasma-Riese ein gigantisches Kino-Erlebnis im heimischen Wohnzimmer. Mehr Platz für ganz großes Kino bietet kaum ein anderer Plasma-Fernseher: Auf der 152cm großen Bilddiagonalen des PDP-607XD wird jedes kleinste Detail lebensgroß. Aufgrund der Pioneer-Technologien ‚Pureblack Panel 2‘, ‚Intelligent Colour‘ und ‚Direct Colour Filter 2‘ liefert das Gerät reflexionsfreie Fernseh-Bilder mit einer sichtbar höheren Leuchtstärke, Kontraststeigerungen von bis zu 10% und Spitzenergebnissen beim Schwarzwert. So zeigt der PDP-607XD selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen eine gestochen scharfe und kontrastreiche Bild-Reproduktion. Dabei wurde die Auflösung des Displays auf kinoformattaugliche 1.365×768 Pixel erhöht. Als größter Vertreter der neuen Pioneer ‚Premium+‘-Serie weist der PDP-607XD eine exklusive Ausstattung auf. So ist sowohl ein analoger als auch ein digitaler DVB-T-Tuner mit CI-Slot inklusive elektronischem Programmführer (EPG) bereits im Gehäuse integriert. Neben zwei HDMI-Eingängen für die volldigitale Bildverarbeitung bietet der Plasma-Fernseher auch einen PC-Eingang, so dass er als riesiger Arbeits- oder Spiele-Monitor genutzt werden kann. Besonderen Komfort genießt der Nutzer durch Teletext mit 2.100 Seiten Speicher, diverse Bild-in-Bild-Funktionen sowie die Fernbedienung. Für Heimkino-Klang sind optional abnehmbare Lautsprecher erhältlich, die sich wahlweise rechts und links oder unterhalb des Fernsehers installieren lassen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem Busch-Baustellenplaner stellt Busch-Jaeger ein intelligentes Tool für Smartphone und Tablet vor, das dem Elektroinstallateur die Arbeit auf der Baustelle erleichtern soll. Die Planungs-App unterstützt bei der Erstellung der Materialliste und sorgt für einen übergreifenden Workflow zwischen Baustelle, Büro und Großhandel. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Plattformbetreiber für Smart Buildings und Smart Living Services iHaus gewinnt einen neuen strategischen Partner. Ab sofort ist Zumtobel mit seinem Beleuchtungssystem Litecom Bestandteil der IoT-Plattform. ‣ weiterlesen

Anzeige

Bei der Automatisierung von Gebäuden sind oft ähnliche Aufgaben zu bewältigen. Die verschiedenen Gewerke, wie Beleuchtung, Beschattung sowie Heizung, Klimatisierung und Lüftung müssen gesteuert und geregelt werden. Für diese Anwendung bringt Wago mit der Application Building Control nun eine Applikationssoftware auf den Markt, die ohne Programmieraufwand in Betrieb genommen werden kann. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ein neues Zusatzmodul von Bird Home Automation ermöglicht barrierefreie Türkommunikation gemäß DIN18040 ‚Barrierefreies Bauen‘. Durch akustische und visuelle Signale kann die DoorBird-Türsprechanlage so Menschen mit eingeschränktem Hör- oder Sehvermögen beim Betreten von entsprechend ausgerüsteten Gebäuden unterstützen. ‣ weiterlesen

Die neue Präzisions-Schallkamera Fluke ii910 ermöglicht die Erkennung von Korona- und Teilentladung aus einer sicheren Entfernung von bis zu 120m. Teams können so sicher arbeiten, das Brandrisiko minimieren und Ausfälle reduzieren. Die Kamera bietet eine hohe Auflösung zur Erkennung von Lecks in Druckluft-, Gas- und Unterdruckanlagen und reduziert so Ausfallzeiten. ‣ weiterlesen

Laut einer Studie von Statista werden im Jahr 2025 fast die Hälfte aller Haushalte in Deutschland zu den Smart Homes zählen. Auch der Umsatz mit Smart-Home-Geräten steigt in Deutschland stetig mit einem Zuwachs von mehr als 30% im letzten Jahr und soll 2025 bei fast 10Mrd.€ liegen. Bosch erweitert und ergänzt nun sein bestehendes Engagement in diesem Markt.  ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige