Anzeige

Preisgekrönte
Fassadentechnik

Für die intelligente Energieeinsparung und hohe Bedienerfreundlichkeit der Fassadensteuerung animeo LON wurde Somfy mit dem LON Award 2007 ausgezeichnet. Der Motor Controller kann bis zu vier Antriebe für Jalousien, Rollläden, Markisen und Fenster steuern. Erweitert um ein RTS-Funkmodul, lassen sich diese auch komfortabel per Funk bedienen.
Ob in Schulen, Krankenhäusern, Bürogebäuden oder in der Gastronomie – die LON-Technologie wird inzwischen in vielen Bereichen genutzt. Für den Bereich Fassadensteuerung hat Somfy eine Lösung, die sich zur Ansteuerung von bis zu vier individuell parametrierbaren Antrieben für Jalousien, Rolläden, Markisen und Fenster eignet. Mittels des RTS-Funkmoduls können die vier Motoren individuell auch per Funk bedient werden. Für diese komfortable und energiesparende Lösung wurde das Unternehmen im November 2007 auf der Messe LonWorld in Amsterdam mit dem ‚Best of the Year award‘ in der Kategorie ‚Lonmark-zertifiziertes Produkt des Jahres‘ ausgezeichnet.

Bedienfreundlichkeit und Senkung der Betriebskosten

Die Jury würdigte damit die Eigenschaften der Fenster- und Sonnenschutzsteuerung. Auf intelligente Weise kann die Sonnenwärme und das Tageslicht zur Heizung sowie Beleuchtung eines Raumes genutzt werden. Gleichzeitig wird der Nutzerkomfort nicht eingeschränkt. Durch die Erweiterung um das Funkmodul auf RTS-Basis ist dieser sogar noch weiter steigerbar und erhöht die Akzeptanz der Technik bei den Nutzern. “Damit hilft das Produkt dem Endverbraucher dabei, Energieeinsparungen in seinen Alltag zu integrieren“, so die Begründung des Fachgremiums. Eine intelligente Umschaltung zwischen manuellem und Automatikbetrieb sorgt für Nutzerfreundlichkeit sowie Einsparung von Betriebskosten und leistet so einen Beitrag zum Klimaschutz.

Montagefreundlichkeit und Funksteuerung

Mit animeo LON kann auf individuelle Gegebenheiten des Gebäudes eingegangen werden. Die im Gerät standardmäßig enthaltene Applikation eignet sich für sämtliche im Fassadenbereich gängigen Anwendungen. Das Motor-Steuergerät verfügt über eine integrierte Temperaturautomatik für Fensteröffner zur Lüftungsregelung. Ohne zusätzlichen Verdrahtungsaufwand ist das System mit dem animeo RTS Funk-Modul erweiterbar. Darüber hinaus bietet Somfy mit dem animeo Infrarot-Modul auch eine Lösung für Gebäude wie etwa Krankenhäuser, in denen Funktechnologie nicht genutzt werden kann. Sämtliche Geräte der Baureihe zeichnen sich durch ihre zeitsparende Montage aus.

Kasten:
LON Award 2007 ging an Somfy Fassadensteuerung

Unterstützt Energieeinsparung

Zeichnet sich durch Benutzerfreundlichkeit aus

Lonmark-zertifiziertes Produkt und daher kompatibel zu allen anderen LON-Produkten

Motor Controller steuert jeweils bis zu vier Antriebe für Jalousien, Rollläden, Markisen oder Fenster

Ausnutzung der Sonnenwärme und des Tageslichts zur Heizung sowie Beleuchtung

Montagefreundlichkeit

Lokale Tastereingänge als universelle LON-Eingänge nutzbar

Bedienung per Funk möglich durch Erweiterung um RTS-Funkmodul

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Das Testen von digitalem Beleuchtungsequipment nach international geltenden Standards ist ausschlaggebend, um die Sicherheit und Interoperabilität von Produkten zu gewährleisten. Insbesondere ist hier der Digital Addressable Lighting Interface (Dali) Standard hervorzuheben, welcher von dem internationalen Konsortium Digital Illumination Interface Alliance (DiiA) vergeben wird.‣ weiterlesen

Anzeige

Gutes Licht ist im Betrieb ein elementarer Faktor für die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten. Die ideale Lichtlösung orientiert sich am jeweiligen Arbeitsumfeld und Einsatzzweck. So erfordert etwa eine Produktionshalle mit Staub- und Schmutzentwicklung eine komplett andere Beleuchtung als eine Laborumgebung oder Reinräume. Zudem erfüllt die Beleuchtung gesetzliche Auflagen und Arbeitsschutzbestimmungen. Die Planung und Realisierung einer fachgerechten Lichtanlage ist komplex. Welche Faktoren sind dabei zu beachten?‣ weiterlesen

Anzeige

Human Centric Lighting (HCL) gilt in der Lichtbranche seit mehreren Jahren als vielversprechendes Beleuchtungskonzept, das durch die Simulation des natürlichen Tageslichtverlaufs verspricht, positiv auf den menschlichen Biorhythmus zu wirken und so Gesundheit und Wohlbefinden zur steigern. Eine Überprüfung von HCL-Systemen durch eine unabhängige Instanz gab es bisher jedoch nicht. Das ändert sich nun mit dem neuen HCL-Zertifikat des VDE Prüf- und Zertifizierungsinstituts. Damit können Unternehmen HCL-Produkte und -Systeme von unabhängiger Stelle auf Qualität, Sicherheit und Leistung prüfen lassen.‣ weiterlesen

Das Bürgerspital Solothurn ist als erstes Spital in der Schweiz nach dem Minergie-Eco-Standard zertifiziert. Dieses Energie-Label kombiniert energetisch hohe Anforderungen mit ökologischer Bauweise und Betrieb. Fester Bestandteil der energieeffizienten Gebäudeautomation ist eine Lichtsteuerung mit KNX-Präsenzmeldern. Die Technik kommt vom schweizer B.E.G.-Vertriebspartner Swisslux.‣ weiterlesen

Viele Kurzarbeiter kehren an ihre Arbeitsplätze zurück. Sicherheitsabstand und Desinfektion sind die Mittel der Wahl zur Virenbekämpfung. Ein wichtiger Faktor für die allgemeine Sicherheit am Arbeitsplatz ist auch die Beleuchtung. ‣ weiterlesen

Im Rahmen ihrer Partnerschaft bringen Ledvance und Bosch Smart Home aufeinander abgestimmte Lichtlösungen für das intelligente Zuhause in den Handel. Die gemeinsamen Produktbundles adressieren die Hauptbedürfnisse des modernen Wohnens: erhöhten Schutz, besseres Raumklima und mehr Wohnkomfort. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige