Anzeige
Anzeige
Anzeige

Podium LED-Leuchten

Glühlampenähnliches Licht, hochwertige Materialien und eine solide, sorgfältige Verarbeitung sind Kennzeichen der Podium LED-Leuchten von Philips. Sie eignen sich zur modernen Lichtgestaltung in kleinen und mittleren Hotel- und Gastronomiebetrieben, machen aber auch Zuhause eine gute Figur. Das Leuchtenprogramm richtet sich hauptsächlich an das Elektrohandwerk, das auch die Lichtinstallation in den genannten Bereichen vornimmt. Es umfasst 54 LED-Leuchten für den Innen- und 16 für den Außenbereich in unterschiedlichen Ausführungen. Als Lichtquelle dient der jüngsten Leuchtengeneration zur Allgemeinbeleuchtung ein LED-Modul, das mit drei Hochleistungsleuchtdioden ausgestattet ist. Bei einer elektrischen Leistung von nur 7,5W erzeugt es ein glühlampenähnliches Licht mit einer Farbtemperatur von 2.700K und einer Lichtleistung von 350lm. Je nach Beleuchtungsaufgabe sind bis zu vier dieser Module in einer Leuchte integriert. Ein Großteil der Innenleuchten ist außerdem dimmbar. Im Vergleich zu herkömmlichen Lichtquellen haben Podium LED-Leuchten einen um bis zu 80% geringeren Energieverbrauch und eine durchschnittliche Lebensdauer von bis zu 20.000h. Bei einer Brenndauer von etwa drei Stunden täglich halten sie bis zu 20 Jahre. Zur Akzent- oder Orientierungsbeleuchtung stehen Podium LEDLeuchten auch mit 2,5W-LEDs zur Verfügung.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Siemens Smart Infrastructure erweitert das Gebäudesystem Gamma Instabus um neue IP-Router und IP-Interfaces, die den aktuellen Sicherheitsstandard KNX IP Secure unterstützen. Die Erweiterung des KNXnet/IP-Protokolls ermöglicht die vollständig verschlüsselte Übertragung von Datentelegrammen.‣ weiterlesen

Anzeige

Das Fagus-Werk gilt als Wegbereiter des Neuen Bauens und zählt seit 2011 zu den UNESCO-Welterbestätten. Der Architekt war Walter Gropius, der vor 100 Jahren das Bauhaus gründete. Mittlerweile firmiert das Fagus-Werk unter dem Namen Fagus-GreCon und ist weltweit in unterschiedlichen Geschäftsfeldern aktiv.‣ weiterlesen

Anzeige

Smartes Schalten, ob im Heimbereich oder gewerblichen/industriellen Umfeld, ist in aller Munde. Rutenbeck bietet mit dem neuen R-Control Plus IP 8 einen kostengünstigen Einstieg. Das REG-Gerät verfügt über acht Schaltausgänge, welche beliebige Lasten bis 16A schalten können. Jeweils zwei Schaltausgänge lassen sich bei Bedarf zu einem gegenseitig verriegelten Rollladen-Schaltausgang zusammenfassen.‣ weiterlesen

Anzeige

IC Industrielle Computertechnik hat einen neuen Taster für das Digitalstrom-System entwickelt. Der IC TLS019 Touch Sensor ist ein kapazitiver Digitalstrom-Taster zur einfachen Bedienung von Licht, Beschattung, Musik etc. Der Taster kann von außen unsichtbar in einem Schrank oder unter einem Tisch montiert werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Bei der Installation oder Wartung einer Heizung bietet es sich an, als Zusatzleistung die Montage von Kohlenstoffmonoxid-(CO)-Meldern vorzunehmen. Einfach und schnell angebracht können sie im Ernstfall Leben retten.‣ weiterlesen

Anzeige

Flexibilität, Modularität und Multifunktionalität sind Anforderungen an Steuerungs- und Automatisierungsgeräte sowie an die Gehäusesysteme. Das neue KV-4600-Gehäuse von Dold gibt den Herstellern die Flexibilität, die sie für ihre Automatisierungsgeräte benötigen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige