Anzeige

Planara LED: Mehr Licht als Leuchte

Die Wirkung eines künstlichen Oberlichts erzielt die Einbauleuchte planara LED von Regiolux. Flach und rahmenlos lässt sie sich einfach in Decken mit sichtbaren T-Schienen integrieren. Als LED-Leuchtensystem der neuesten Generation erzeugt sie weiches und zugleich schattenarmes Flächenlicht, das hohe Homogenität bietet. Die planara hat einen Wirkungsgrad von über 80% und ist mit bis zu 106lm/Watt effizient.
Mit 47W erzielt LED-Leuchte einen Lichtstrom von 5000lm und übertrifft sogar die Lichtleistung einer konventionellen T5-Einbauleuchte mit 4x14W. Dies entspricht – bezogen auf die Anschlussleistung – gleichzeitig einer Energieeinsparung von ca. 20%. Es stehen drei unterschiedliche Lichttechniken zur Verfügung: matt, micro-prismatisch und opal. Nach der aktuellen Norm DIN EN 12464-1 2011 ist diese hocheffiziente und langlebige LED-Leuchte für moderne Bildschirmarbeitsplätze geeignet und daher auch lichttechnisch eine interessante Lösung.

Vielfältiges Einsatzsprektrum

Die planara ist für Rasterdecken der Größe 600 x 600mm oder 625 x 625mm erhältlich. Entsprechend vielfältig ist ihr Einsatzspektrum. Nicht zuletzt auch dank raumseitiger Schutzart IP54 lässt sie sich in Gesundheits- oder Wellnessbereichen, in Shops, Empfangs- und Wartezonen, in Büros und Besprechungsräumen oder sogar für Montageplätze im Fertigungsbereich einsetzen. Die LED-Leuchte wird anschlussfertig ausgeliefert mit dreipoliger bzw. bei dimmbaren Leuchten fünfpoliger Anschlussklemme in Steckkontakt-Technik. Sie sorgt für ruhige, großflächige Lichtzonen und eine angenehme Raumatmosphäre.

www.regiolux.de

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

In einer Kölner Tiefgarage wurde die Altbeleuchtung gegen die moderne Intelligent Lighting Lösung RS Pro Connect 5100 LED von Steinel ausgetauscht. Eine vor der Renovation durchgeführte Verbrauchs- und Nutzungsmessung mit dem ProLog-Messgerät prognostizierte ein Einsparpotenzial von 94,4% für die Gesamtbetriebskosten. Gleichzeitig konnte laut Messungen die Ausleuchtung um 30% verbessert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Schulen sind nicht nur für die Schüler, sondern auch für die Beleuchtung ein hartes Pflaster - jeder der verschiedenen Bereiche stellt spezielle Anforderungen an die Beleuchtungslösung. Die Opendo LED, die speziell für die Anforderungen in Schulen und im Office konzipiert wurde, spendet homogenes, flächiges Licht und besitzt eine randlose Lichtaustrittsfläche. Dank der Auswahl an Optiken und Montagearten lassen sich die Leuchten an jedes Einsatzgebiet anpassen. Sie können außerdem über das Lichtmanagementsystem LiveLink vernetzt, mit Sensoriken kombiniert und über die Cloud überwacht und gesteuert werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Bewegung von Menschen und Gütern auf Basis von Echtzeit-Location-Daten in Innenräumen zu erfassen, zu visualisieren und zu analysieren, ermöglicht neue Einblicke in kritische Geschäftsabläufe. Daraus lassen sich nicht nur Informationen für Entscheider ableiten. Eine passende Lösung eröffnet zudem eine Vielfalt neuer ortsbezogener Dienste und Anwendungen. Gemeinsam mit dem italienischen Cloud-Software-Anbieter Thinkinside liefert Zumtobel Location-Intelligence-Lösungen aus Licht, Lokalisierungsinfrastruktur, Analysewerkzeugen sowie begleitenden Dienstleistungen für das Gebäudeinnere.‣ weiterlesen

Anzeige

Gekippt liegt der Baukörper des Konzerthauses inmitten von Blaibach. Für die rundum perfekte Inszenierung des markanten Konzertsaals sorgt moderne LED-Bühnen- und Beleuchtungstechnik auf Basis eines KNX-Systems. Mit nur einem Fingertipp können Szenen ganz nach Bedarf ausgewählt werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der 48V-Niedervolt-Technologie präsentiert Erco eine Lösung für Beleuchtungssituationen, bei denen es auf möglichst geringe Abmessungen und Energieeffizienz ankommt. Die Kombination aus einer schmalen Minirail 48V-Stromschiene und entsprechend miniaturisierten Strahlern ist eine passende Basis vor allem für flexible Beleuchtungssysteme. Eine schnelle Installation sowie das Zubehör und verschiedene Montageoptionen versprechen Planern viele Beleuchtungsmöglichkeiten auf kleinem Raum.‣ weiterlesen

Im Zuge der Neugestaltung des spanischen Vier-Sterne-Hotels Lima Marbella sollte auch die Beleuchtung der Fassade aufgewertet werden. Gesucht wurde dafür nach einem drahtlosen Lichtmanagementsystem, das die bestehende Außenbeleuchtung ohne großen baulichen Aufwand um Funktionen wie dynamische Lichtsteuerung und RGBW-Farben erweitert. Fündig wurden die Projektpartner beim Lichtsteuerungsspezialisten Tridonic. Heute macht die Bluetooth-basierte Steuerungstechnologie BasicDIM Wireless das Hotel zu einem strahlenden Aushängeschild des Zentrums von Marbella.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige