Anzeige

Pendelleuchte mit funktionalem Design

Die vielseitige Pendelleuchte A90-P LED von Glamox ist für ein Atrium im Museum oder Rezeption im Hotel ebenso gedacht, wie für ein Unternehmensfoyer oder für Treppenaufgänge mit hohen Decken oder für Produktionsstätten und Logistikhallen. Für diese facettenreichen Einsatzbereiche ist das Produkt in zwei Modellvarianten erhältlich, die jeweils mit verschiedenen Optiken sowie sechs wählbaren Lumen-Paketen ausgestattet werden können.

 (Bild: Glamox Licht GmbH)

(Bild: Glamox Licht GmbH)

Bei der Glamox A90-P LED Pendelleuchten-Familien ist die Wahl der Modellvariante nach Einsatzgebiet zu treffen. Das Modell A90-P1 unterscheidet sich zur P2 in der Größe des Leuchtenschirms. Mit dem kleineren Leuchtenschirm von 375mm Durchmesser ist die A90-P1 ausgestattet und damit gedacht für Bereiche wie der Rezeption im Hotel, Empfangstresen im Unternehmen oder als Raumbeleuchtung in einer Kantine. Die Glamox A90-P2 verfügt über einen größeren Leuchtenschirm von 500mm und damit entsprechend höherer Lichtstreuung. Eine Montagehöhe von 10 bis 12 Metern in einem Atrium, einer Eingangshalle oder Produktions- und Lagerstätten der Industrie ist mit der robusten Pendelleuchte sehr gut realisierbar. Zu jedem der beiden Modelle sind verschiedenen Optiken erhältlich: breit-, tief/breit- und engstrahlend sowie opal. Bei der Glamox A90-P LED wird die Temperaturregulierung durch einen festen Kühlkörper aus eloxiertem Aluminium erreicht. Das Komponentengehäuse ist auf der Oberseite angebracht und bildet mit dem Kühlprofil ein stabiles und einheitliches Oberteil.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die meisten Menschen verbringen rund 90 Prozent ihrer Zeit in Innenräumen, was bestimmten, über Jahrmillionen 'erlernten' biologischen Prozessen im menschlichen Körper widerspricht: Das Auge dient nicht nur dem Sehen, es enthält auch Lichtrezeptoren, die wichtige biologische Prozesse anstoßen. So benötigt der menschliche Organismus helles Licht mit hohem Blauanteil am Morgen und über den Tag, sowie weniger intensives, gelblich-rötliches Licht am Abend. Bei herkömmlicher künstlicher Beleuchtung ist jedoch die biologische Wirkung am Tag meist zu gering und in der Nacht zu stark.‣ weiterlesen

Mit der neuen Version 5.0 der Magenta SmartHome-App soll die Bedienung der Gebäudeautomation einfacher werden. Die App verbindet die Bewohner mit ihrem Zuhause.‣ weiterlesen

Anzeige

Auf der CES hat EnOcean einen neuen solarbetriebenen PIR-Präsenzsensor für Bluetooth-Beleuchtungssysteme präsentiert, der über Bluetooth Low Energy (BLE) kommuniziert.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Planflächenstrahler und Scheinwerfer der Baureihen 7700 und 7800 von Schuch bekommen Zuwachs durch den 7600 Vario. Zukünftig wird das Sortiment unter dem Namen Foco vertrieben. ‣ weiterlesen

Anzeige

Signify erweitert sein Sortiment an intelligenten Philips Hue Außenleuchten. Zur Wahl steht eine Reihe neuer Leuchten sowie der batteriebetriebene Philips Hue Outdoor Bewegungsmelder. ‣ weiterlesen

Konnektivität, Datenaustausch und Digitalisierung prägen das Gebäude von morgen. Beleuchtungssysteme werden daran entscheidenden Anteil haben und bringen dafür schon heute eine wesentliche Voraussetzung mit: Da flächendeckend in jedem Raum Lichtpunkte angeordnet sind, ist es auch eine intelligente Nachrüstung möglich.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige