PC für die DIN-Schiene

Die Adyna Technology GmbH, deutscher Hersteller von Fernwirk- und Überwachungssystemen, hat mit dem M2M PC einen kleinen PC für die DIN-Schiene entwickelt. In einem 12cm hohen, 10cm tiefen und 7cm breiten Gehäuse bringt der PC eine integrierte Sata Festplatte von 80GByte unter und verfügt über eine vollwertige Schnittstellenausstattung (u.a. LAN, 4xUSB, VGA und 3xAudio). Der PC ist sowohl für Windows XP als auch Linux geeignet, sodass Standardsoftware direkt installiert und ausgeführt werden kann. Der Hersteller bietet mit dem PC eine Plattform, die sich für Anwendungen im Bereich Facility Management und Gebäudeautomation und den Einsatz in der industriellen Automatisierung eignet. Durch seine geringe Größe und sein Gewicht von 300g ist er flexibel einsetzbar. Durch eine Mobilfunkschnittstelle und ein optional integriertes GSM, GPRS oder UMTS-Modem kann der PC auch für Anwendungen im Bereich Fernwirktechnik und Fernservice eingesetzt werden. Zudem bietet er mit 80GByte Festplattenkapazität und 1GByte RAM-Speicher ausreichend Speicherressourcen für Anwendungen wie Scada Software, Datenlogger, Soft-SPS oder Datenbanken. Der PC zeichnet sich durch eine geringe Leistungsaufnahme von 10 bis 15W in einem Versorgungsspannungsbereich von 12 bis 32VDC aus. Er kann sowohl über solar- als auch über batteriebetriebene Anlagen gespeist werden. Die Stereo-Audio-Schnittstellen ermöglichen den Einsatz des PCs auch in den Bereichen Multimedia und Sicherheitstechnik.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der neue NetXpert XG2, Nachfolger des NetXpert XG, bietet umfangreiche aktive und passive Netzwerktests bis zu 10GBit/s auf Kupfer- und Glasfaser-Verkabelungen: Sowohl für die Inbetriebnahme als auch bei der Fehlersuche. Im neuen Gerät sind neben 2.4GHz jetzt auch 5GHz WiFi integriert. Statt Micro-USB Schnittstellen hat der Tester USB-A Schnittstellen, die RJ45-Buchse ist weiterhin austauschbar. Außerdem können die beiden integrierten SFP Ports ab jetzt jeweils sowohl 1GBit/s als auch 10GBit/s testen. Der NetXpert XG2-Plus ist zudem mit sechs Zellen-Akkus anstelle der vier Zellen für längere Betriebszeiten ausgestattet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Als Präsenzmelder der neuen Control Pro II-Serie von Steinel verfügt der HF 360-2 über eine neue Optik und neue Schnittstellen. Je nach gewählter Schnittstelle werden die Sensorgrößen Präsenz, Helligkeit, Temperatur und Luftfeuchtigkeit an die Gebäudesteuerung weitergegeben. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das neue MR265 Feuchtemessgerät mit Wärmebildfunktion und MSX ist darauf ausgelegt, u.a. große Bereiche auf Feuchtigkeitsprobleme, Luftlecks und elektrische Probleme zu scannen. Dadurch soll es Fachkräfte in die Lage versetzen, Wasserlecks und andere Feuchtigkeitsprobleme an der Quelle schnell aufzuspüren und zu lokalisieren.  ‣ weiterlesen

Gira hat sein System 3000 um eine 1-fach-Wippe erweitert. Diese soll Nutzern bei der manuellen Bedienung eine noch höhere Zielgenauigkeit als bisher garantieren. ‣ weiterlesen

Peaknx ergänzt sein Produktsortiment um das 8″ große KNX-Touch Panel Controlmicro. Das Smart-Home-Bedienpanel wird inklusive der Visualisierung Youvi geliefert und eignet sich zur Raumsteuerung eines KNX-Gebäudes. ‣ weiterlesen

Mit dem neuen Dehnselect Wohngebäude kann für die Planung und Errichtung von Ein- und Mehrfamilienhäusern schnell das passende Überspannungsschutzkonzept gefunden werden. ‣ weiterlesen