Anzeige
Anzeige

Ostar Lighting nimmt 1000-Lumen-Hürde

Osram Opto Semiconductors‘ kaltweiße LED-Lichtquelle Ostar Lighting nimmt die 1.000-Lumen-Hürde. Ihr Lichtstrom von mehr als 1.000 Lumen resultiert aus der Optimierung von Chip, Gehäuse und Epitaxieverfahren. Mit mehr als 1.000 Lumen übertrifft dieser Punktstrahler eine 50-W-Halogenlampe in der Helligkeit und empfiehlt sich für den breiten Einsatz in der Allgemeinbeleuchtung. Die Einführung der LED ist nach der Musterfertigung für Sommer 2007 geplant. Die LED-Lichtquelle basiert auf praxisbewährten Komponenten. Daher kann sie aus dem Entwicklungsstadium schnell in das Fertigungsstadium überführt werden. Ausgestattet ist die LED mit sechs 1mm² großen Hochleistungschips, die sehr eng gepackt sind. Diese hohe Chippackungsdichte führt zu einer ebenso hohen Leuchtdichte. In der Praxis heißt das beispielsweise, dass schon eine Ostar Lighting mit 38°-Reflektor ausreicht, um einen Schreibtisch von 2m Höhe aus mit mehr als 500Lux großflächig auszuleuchten. Bei 350mA Betriebsstrom beträgt die Effizienz 75lm/W. Entwickelt wurde die LED-Lichtquelle im Rahmen des BMBF-Programms NanoLux.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Klick & Show ist ein kabelloses Präsentationssystem von Kindermann. Es ist darauf ausgelegt spontane Meetings und den Trend zu mobilen Geräten (BYOD) einfach zu unterstützen. ‣ weiterlesen

Unter Berücksichtigung der überarbeiteten Normen DIN VDE0100-443/-534 und des neuen Regelwerkes VDE AR-N4100 bietet Citel eine weiterentwickelte Blitz- und Überspannungslösung speziell für den Einsatz im Vorzählerbereich an. Der Citel-ZPAC in seiner neuesten Produktgeneration ist ein Kombiableiter Typ 1, 2 und 3 für die Montage auf ein 40mm Sammelschienensystem im Vorzählerbereich. Besonders auffällig ist hierbei das neue Design. ‣ weiterlesen

Das Berliner Startup Senic hat auf der ISE sein neues Produkt Nuimo Click vorgestellt. Dank der batterielosen Funktechnologie von EnOcean ermöglicht das System eine kabel- und batterielose Steuerung von Sonos-Lautsprechern und anderen Smart-Home-Geräten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der IoT-Datenplattform 7KN Powercenter3000 erweitert Siemens seine Digitalisierungslösungen für die elektrische Energieverteilung in Industrie, Infrastruktur und Gebäuden.‣ weiterlesen

Auf der ISE gab Basalte bekannt, dass seine neue KNX-Visualisierung, Basalte Home, jetzt verfügbar ist. Das System kombiniert eine Design-Benutzeroberfläche mit allen erforderlichen Funktionen für KNX-Gebäude. ‣ weiterlesen

Die neue 3D LiveView App von Busch-Jaeger macht Produkte erlebbar, bevor diese überhaupt installiert sind. Mit der neuen Augmented Reality App können Elektroinstallateure und Endnutzer Schalterprogramme und Produkte aus dem Sortiment von Busch-free@home, KNX und Busch-Welcome realitätsnah an die entsprechenden Stellen in Haus und Wohnung projizieren.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige