Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Open Security und Safety Alliance

Bosch Building Technologies ist Mitgründer

Bosch Building Technologies, Hanwha Techwin, Milestone Systems, Pelco und Vivotek haben gemeinsam die Industrieallianz Open Security & Safety Alliance, Inc. gegründet.

 (Bild: Bosch)

(Bild: Bosch)

Die Allianz ist eine nicht-börsennotierte Non-Profit-Organisation mit dem Ziel, eine gemeinsame standardisierte Plattform für Sicherheitslösungen zu schaffen. Die Gründung durch die fünf Gründungsmitglieder, die gleichzeitig den Aufsichtsrat bilden, ist das Ergebnis intensiver Diskussionen zwischen zahlreichen Unternehmen aus den Bereichen Videosicherheit, Zutrittskontrolle, Einbruchschutz und Gebäudeautomatisierung. Beteiligt waren neben Hardwareherstellern auch Zulieferer von Komponenten, Softwareentwickler und Integratoren sowie Vertriebsunternehmen und aktuelle Lösungsanwender. Bereits 30 weitere Unternehmen haben ihr Interesse am Beitritt bekundet. Als Early Adopters sind Ambarella, Anixter, AndroVideo, Kings Security und NetApp als Mitglieder beigetreten. Die Alliance steht allen Akteuren der Sicherheitsbranche sowie aus verwandten Branchen offen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

ANZEIGE

Wie das volle Potenzial des Koaxialkabels zur lückenlosen WLAN-Abdeckung in Gebäudekomplexen genutzt werden kann, erfahren Teilnehmer des TRIAX-Webinar am 9. November. Dort erfahren sie von TRIAX-Spezialisten mehr über Einsatzszenarien und Vorteile für sich und ihre Kunden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Geze ist vom 06. bis 08. November auf der Belektro in Halle 1.2, Stand 205 u.a. mit der smarten Gebäudeautomation mit Geze Cockpit und der kabellosen Feststellanlage FA GC 170 vertreten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) hat Siedle mit dem E-Marken-Industriepreis 2018 ausgezeichnet. Der Preis wurde im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung beim E-Branchentreff in Frankfurt verliehen. ‣ weiterlesen

Um den Einbau einbruchhemmender Sicherheitstechnik inklusive Smart-Home-Anwendungen mit staatlichen Finanzanreizen fördern zu können, hat die vom VDE getragene Normungsorganisation DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE (VDE|DKE) jetzt zusammen mit der Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention (DFK) die Vornorm DIN VDE V 0826-1 ‚Überwachungsanlagen – Teil 1: Gefahrenwarnanlagen (GWA) sowie Sicherheitstechnik in Smart Home-Anwendungen für Wohnhäuser, Wohnungen und Räume mit wohnungsähnlicher Nutzung‘ veröffentlicht. ‣ weiterlesen

Die Belektro – Fachmesse für Elektrotechnik, Elektronik und Licht bietet in diesem Jahr ein neues Forum zur Elektromobilität an. Am 7. November 2018 führen Vertreter aus Industrie, E-Handwerk und regionale Partner wie die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO in das Thema ein. „E-Mobilität ist für die Branche kein neues Thema“, sagt Annick Horter. ‣ weiterlesen

Vom 06. bis 08. November 2018 lädt die Initiative ‚Elektromarken. Starke Partner. ‚ auf der Belektro in Berlin zum Meisterfrühstück ein. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige