Anzeige
Anzeige

On- und Offline-Zutritt in einem System

Mit der Offline-Zutrittskontrolle, die die GFos in X/Time-ZUK abbildet, entfallen Umbaumaßnahmen. Die Installation ist einfach, denn es wird nur das Türschloss durch einen (mechatronischen) Zylinder mit Leserfunktionalität ersetzt. Alle notwendigen Informationen sind am Türschloss vorhanden, ein Terminal ist nicht erforderlich. Die Stromversorgung des Lesers im Türschloss wird mittels Batterie sichergestellt. Die Berechtigungen werden über das Zeiterfassungssystem verwaltet. Hier wird einmalig ein Zutrittsprofil hinterlegt, das mit der täglichen Buchung auf dem Mitarbeiterausweis aktualisiert wird. Das Profil auf der Karte bekommt täglich einen Zeitstempel, nach dessen Überschreiten der Zutritt automatisch verweigert wird. So lassen sich ausgesuchte Bereiche für bestimmte Mitarbeiter grundsätzlich und/oder für bestimmte Uhrzeiten sperren. Änderungen der Berechtigungen werden einfach und schnell im System vorgenommen, aufwendige Aktualisierungen an den einzelnen Zugängen sind nicht erforderlich.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Programmierung einer Löschanlage ist eine komplexe und zeitaufwendige Aufgabe. Viele Parameter auf Grund technischer und normativer Abhängigkeiten sind zu berücksichtigen. ‣ weiterlesen

Smart Speaker erfreuen sich großer Beliebtheit und bieten immer mehr Möglichkeiten. So lassen sich mit Amazon Alexa und dem Google Assistant längst auch Teile der intelligenten Gebäudetechnik steuern. ‣ weiterlesen

Anzeige

Angesichts der immer schneller fortschreitenden technischen Entwicklung sind regulierende Fixpunkte umso wichtiger. Gleich zwei neue Richtlinien, die für die Gebäudetechnik relevant sind, hat der VDI vergangene Woche veröffentlicht. ‣ weiterlesen

Im Rahmen der jüngsten Vorstandssitzung in Frankfurt am Main, kooptierte der Vorstand des Fachverbandes Allgemeine Lufttechnik weitere Mitglieder. ‣ weiterlesen

Anzeige

Bereits zum 4. Mal haben die BIM World Munich in Kooperation mit dem CAFM Ring e.V. eine Umfrage über die Erfahrungen und Erwartungen zur Digitalisierung und zu BIM in der Bau- und Immobilienwirtschaft durchgeführt. 152 Teilnehmer der Messe beantworteten die zum Teil über die Jahre gleichgebliebenen Fragen.‣ weiterlesen

Anzeige

Ei Electronics hat sein drahtgebundenes 230V-Sortiment von Grund auf überarbeitet. Sämtliche Warnmelder der neuen 3000er-Modellreihe verfügen über einen stromsparenden Microcontroller mit erweiterter Funktionalität. Ergänzt wird die Reihe aus Rauch-, Wärme- und Mehrfachsensorwarnmeldern durch den neuen Kohlenmonoxidwarnmelder Ei3018. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige