Große Zufriedenheit mit Smart-Home-Produkten

Smarter Fernseher, smarter Stromzähler, Alarmanlagen, Rollläden und weitere smarte Produkte liegen im Trend und die Zufriedenheit mit den vernetzten Geräten ist groß. 74% der Besitzer von Smart-Home-Produkten machen positive Erfahrungen mit ihren Geräten. Etwa jeder zweite Besitzer plant bereits die nächsten Anschaffungen für das vernetzte Zuhause. Das sind die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbandes Bitkom. So sagen 89% derjenigen, die einen Smart-TV besitzen, dass sie mit diesem sehr, beziehungsweise eher zufrieden sind. Auch mit ihren automatischen Rollläden (90%) und Stromzählern (89%) sind viele Besitzer zufrieden. Es folgen smarte Musikanlagen (86%), Heizungen (85%), Alarmanlagen (84%) und smarte Beleuchtung (79%). Jene 26%, die mit mindestens einer ihrer Smart-Home-Anwendungen nicht zufrieden sind, kritisieren vor allem die zu komplizierte Einrichtung (43%) und den schlechten Service (33%). Rund jeder Vierte (27%) hat außerdem mit häufigen Funkstörungen zu tun, 18% sehen den Nutzen als zu gering an. „Besitzer von Smart-Home-Anwendungen sehen und erleben die Vorteile, die die intelligente Vernetzung im Haus bieten kann jeden Tag. Smart Living macht das Wohnen sicherer und komfortabler und kann etwa auch dabei helfen, Heizenergie zu sparen“, sagt Robert Spanheimer, Bitkom-Referent Smart Grids & Smart Home.

Das könnte Sie auch interessieren

Licht kann als Basis des Internets der Dinge die Vernetzung von verschiedenen Gebäudemanagementsystemen erleichtern und dadurch neue IoT-Anwendungen ermöglichen.‣ weiterlesen

Anzeige

'So gelingt der Durchbruch zum Smart Home!' - der neue Anwedungsleitfaden des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft e.V.‣ weiterlesen

Anzeige

Im Winter 2018/19 startet an der FH Aachen ein neue Studiengang, der die technische Ingenieruausbildung mit Smart Technologie verknüpft.‣ weiterlesen

Stark dialogorientiert und praxisnah – so präsentiert sich Rittal auf der SPS IPC Drives vom 28. bis 30. November 2017 in Nürnberg auf über 1.100qm.‣ weiterlesen

Die neue Produktionsstätte in Zhejiang soll jährlich zwei Milliarden Pharmaverpackungen herstellen.‣ weiterlesen

Das Early Bird Breakfast findet in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal in Nürnberg statt.‣ weiterlesen