Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neues Vorstandsmitglied bei der Selux AG

Ralf Knorrenschild (Foto, rechts) verstärkt seit dem 1. Februar 2017 den Vorstand von Selux. Er verantwortet im Vorstand die Leitung der Bereiche Vertrieb, Marketing und Personal, während Jürgen Hess (Foto, links) – seit 27. Juli 2015 im Vorstand – weiterhin für die technischen sowie kaufmännischen Bereiche verantwortlich zeichnet. Knorrenschild blickt auf 29 erfolgreiche Jahre in der Lichtbranche zurück, die der gebürtige Hamburger 1988 bei Philips Licht startete. Schnell übernahm er dort Führungsverantwortung im Vertrieb.

Januar 2017, Berlin, Selux Vorstand, Jürgen Hess (Bild: Selux AG)

Januar 2017, Berlin, Selux Vorstand, Jürgen Hess (Bild: Selux AG)

Im Jahr 2003 folgte der Wechsel zur österreichischen Zumtobel Group. Dort hat er zuletzt als ‚Senior Vice President Global Key Accounts and Business Channel Endusers‘ das weltweite Großkundengeschäft und den Bereich Public Lighting verantwortet. „Ich freue mich sehr darauf, zusammen mit Jürgen Hess den Ausbau der Marke Selux als Premiumhersteller von nachhaltigen Lichtlösungen im Innen- wie im Außenbereich aktiv zu gestalten“, fasst Knorrenschild zusammen und konkretisiert: „Das Thema IoT beispielsweise, das Internet of Things, wird zukünftig auch bei der Außenbeleuchtung eine signifikante Rolle spielen. Hier sehe ich zusammen mit Jürgen Hess ein enormes Potential.“ „Ganz vorn bei Technik, Design und Service in der Leuchtenbranche“ sieht die Zukunft von Selux auch Hess, der sich ebenso auf die Zusammenarbeit mit seinem neuen Vorstandskollegen freut.
www.selux.com

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Eine helle Beleuchtung am Zugangs- und Haustürbereich verhindert Stolperfallen, beugt Einbrüchen vor und sorgt somit für mehr Sicherheit und Komfort. ‣ weiterlesen

Das Smart Home wird in Deutschland beliebter: Schon 37% der Verbraucher haben in ihren eigenen vier Wänden mindestens eine Smart-Home-Lösung installiert – das entspricht 26Mio. Bundesbürgern ab 16 Jahren. Besonders häufig sind intelligente Leuchten und Lampen im Einsatz (23%), aber auch intelligente Heizkörperthermostate (15%) oder smarte Alarmanlagen (18%). Zu den größten Profiteuren dieser Entwicklung zählt das Handwerk: Jeder dritte Nutzer von Smart-Home-Anwendungen (32%) hat diese ganz oder teilweise direkt beim Handwerks- bzw. Installationsbetrieb oder im Handwerksfachhandel gekauft. ‣ weiterlesen

Anzeige

Phoenix Contact E-Mobility baut seine Produktions- und Verwaltungskapazitäten aus – in Deutschland als auch in Polen. Mit einem Richtfest im polnischen Wissenschafts- und Technologiepark Rzeszów-Dworzysko feierte das Unternehmen am 16. September 2020 gemeinsam mit Panattoni, einem Full-Service-Entwickler für Industrieimmobilien, den Bau des neuen 15.000m² großen Werks für Elektromobilität. Am neuen Produktionsstandort wird das Unternehmen künftig verschiedene AC- und DC-Ladekabel fertigen und prüfen, die u. ‣ weiterlesen

Anzeige

Aufgrund der derzeit weltweiten Entwicklung der Covid-19-Pandemie und den damit verbundenen Reiserestriktionen hat sich die Messe Frankfurt gemeinsam mit den Trägern der Messe ISH entschlossen, die ISH 2021 doch ausschließlich digital durchzuführen. Ursprünglich wurde die Messe nur mit digitaler Erweiterung geplant. ‣ weiterlesen

Die neue PIR Netzwerkkamera V3 vereint Bewegungsmelder und Überwachungskamera: Mit dem Gerät von Lupus-Electronics werden Bewegungen am Gebäude direkt erkannt, per Mini-Snapshot Kamera aufgezeichnet und an die entsprechende App weitergeleitet. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige