Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuer Leiter Vertrieb und Marketing bei Z-Wave

Die Z-Wave Europe GmbH, größter europäischer Distributor für Smart-Home-Geräte mit der Z-Wave-Funktechnologie, gibt bekannt, dass Mike Lange (Bild) die Leitung des Bereichs Vertrieb und Marketing übernommen hat. Mike Lange verfügt über herausragende Erfahrungen in Vertrieb und Marketing von Netzwerk-Produkten und Heimautomations-Anwendungen. Der Diplom-Ingenieur für Elektro- und Informationstechnik war zwischen 1996 und 2005 als Produktmanager und später als Marketing-Direktor beim Systemintegrator Controlware tätig. Nach seinem Wechsel zum Netzwerk-Spezialisten D-Link begleitete er verschiedene Positionen in den Bereichen Business Development, Produktmarketing und Vertrieb. Als Country Manager verantwortete Mike Lange von 2012 bis 2014 den kompletten Vertrieb, Marketing, Produktmanagement und Customer Service für die gesamte DACH-Region. Zuletzt übernahm er den Aufbau des Geschäftsbereiches ‚Smart Home & Cloud Services‘ für Mittel- und Osteuropa. Während dieser Zeit gelang es Mike Lange, einige bedeutsame Smart-Home-Projekte zu gewinnen. Mit der neu geschaffenen Position reagiert das Unternehmen auf das stetig wachsende Interesse am Thema Smart Home und die zunehmenden Anforderungen in der Kundenbetreuung. Ein wesentliches Ziel ist zudem der Ausbau des europäischen Geschäfts.

www.zwave.eu

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der PVT-Kollektor Solink, speziell für Wärmepumpen entwickelt, vereint ein Photovoltaikmodul und Solarthermie sowie einen Hochleistungs-Luftwärmetauscher zu einer Strom- und Wärme-Energiequelle und kann mit Sole-Wärmepumpen verschiedener Hersteller gekoppelt werden.‣ weiterlesen

Icotek bietet mit der KVT-ER-Baureihe eine weitere teilbare Kabelverschraubung an. Die robuste Verschraubung dient zur Einführung von Leitungen mit und ohne Stecker, setzt auf Ausbrüche in den Standardgrößen M32, M50 und M63 auf und erfüllt die IP-Schutzarten IP65, IP66, IP67 und IP68, zertifiziert nach DIN EN60529:2014-09. Die Schutzklassen werden durch hohen Pressdruck, als auch durch eine integrierte Dichtung ermöglicht.‣ weiterlesen

Anzeige

G+H hat einen Elektro-Installationskanal (I-Kanal) entwickelt, der auch als erster I-Kanal europaweit zugelassen wurde. Der richtige Schutz von Kabeln in Flucht- und Rettungswegen ist elementar, damit sich in einem Brandfall das Feuer durch einen Kabelbrand nicht ausbreiten und immense Folgeschäden sowie -kosten verursachen kann. ‣ weiterlesen

Telegärtner stellte auf der Light + Building eine neues MPO/MTP-24-Verkabelungssystem vor. Damit verringern Anwender in Geschäftsgebäuden und Rechenzentren den Aufwand für Installation, Modifizierung und Wartung einer strukturierten Kommunikationsverkabelung erheblich.‣ weiterlesen

Anzeige

Auf der Light + Building stellte Finder sein gesamtes Portfolio, inklusive der Neuheiten vor. Finder bietet ein großes Sortiment an Spannungsversorgungen für unterschiedliche Einsatzbereiche. ‣ weiterlesen

Osram stellte auf der Light + Building eine IoT-Plattform vor, die auf eine starke Entwickler-Community setzt. Lightelligence verzichtet bewusst auf monolithische Architekturen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige