Anzeige
Anzeige

Neuer Leiter Vertrieb und Marketing bei Z-Wave

Die Z-Wave Europe GmbH, größter europäischer Distributor für Smart-Home-Geräte mit der Z-Wave-Funktechnologie, gibt bekannt, dass Mike Lange (Bild) die Leitung des Bereichs Vertrieb und Marketing übernommen hat. Mike Lange verfügt über herausragende Erfahrungen in Vertrieb und Marketing von Netzwerk-Produkten und Heimautomations-Anwendungen. Der Diplom-Ingenieur für Elektro- und Informationstechnik war zwischen 1996 und 2005 als Produktmanager und später als Marketing-Direktor beim Systemintegrator Controlware tätig. Nach seinem Wechsel zum Netzwerk-Spezialisten D-Link begleitete er verschiedene Positionen in den Bereichen Business Development, Produktmarketing und Vertrieb. Als Country Manager verantwortete Mike Lange von 2012 bis 2014 den kompletten Vertrieb, Marketing, Produktmanagement und Customer Service für die gesamte DACH-Region. Zuletzt übernahm er den Aufbau des Geschäftsbereiches ‚Smart Home & Cloud Services‘ für Mittel- und Osteuropa. Während dieser Zeit gelang es Mike Lange, einige bedeutsame Smart-Home-Projekte zu gewinnen. Mit der neu geschaffenen Position reagiert das Unternehmen auf das stetig wachsende Interesse am Thema Smart Home und die zunehmenden Anforderungen in der Kundenbetreuung. Ein wesentliches Ziel ist zudem der Ausbau des europäischen Geschäfts.

www.zwave.eu

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Siemens Smart Infrastructure bringt die Brandwarnzentrale FC361 auf den Markt, eine adressierbare 1-Loop-Brandwarnzentrale mit Online- oder Offline-Konfiguration. FC361 ist Bestandteil von Cerberus FIT, einem Brandwarnsystem, das speziell für den Einsatz in kleineren und mittleren Gebäuden entwickelt wurde. Somit eignet sich FC361 insbesondere für Sonderbauten wie Seniorenheime, Betreutes Wohnen, Kindergärten, Schulen oder kleinere Hotels. ‣ weiterlesen

Anzeige

Gerade im Alter ist für viele Menschen die Unabhängigkeit im Alltag ein wichtiger Faktor. Moderne Technik, so genanntes Ambient Assisted Living, kann hierbei eine große Stütze sein und zur Erhöhung des Wohlbefindens beitragen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Eine Reihe von Neuheiten für die Licht- und Gebäudetechnik sowie für die Erleichterung der Arbeit des Handwerks stellte Kaiser vor, darunter verschiedene Hohlwand- und Anschlussdosen, das Betonbauprogramm B1 sowie den Kabelzweigkasten IP68Box für den Einsatz im Erdreich oder unter Wasser. ‣ weiterlesen

Die Feuchtraum-Verteilerserie ist für alle Anwendungsbereiche ausgestattet: Egal ob in Werkstätten, Industriehallen, Stallungen, Garagen oder Carports. Mit der Schutzklasse IP65 schützt der Verteiler seine Einbauten vor schädlichem Eindringen von Wasser und Staub. Dieser Schutz wird durch ein System, welches pro Baugröße ein- bis vierreihig jeweils aus einem durchgehenden Unter- und Oberteil mit einer transparenten Tür aufgebaut ist, gewährleistet. ‣ weiterlesen

Angesichts der Möglichkeit, einen digitalen Zwilling für ein Gebäude zu erstellen, erhält die Redewendung "Wenn Mauern sprechen könnten" eine ganz neue Bedeutung. Mit einem digitalen Zwilling lassen sich über den gesamten Lebenszyklus von Gebäuden hinweg - z.B. in Büros, Krankenhäusern, Flughäfen oder Hotels - Kosten senken, Effizienzsteigerungen erzielen, Bauzeiten verkürzen und Verbesserungen bei Leistung und Benutzererlebnis erreichen.‣ weiterlesen

Wenn die sommerlichen Temperaturen in diesem Jahr erneut rekordverdächtig werden, sehnt man sich nach kühlen Plätzen. Im eigenen Zuhause ist es dann Zeit für den modernen Sonnenschutz zu zeigen, was er alles kann. Denn intelligente Antriebe und Automatisierungssysteme machen es heutzutage ganz einfach, die Hitze mithilfe von Rollläden, Markise und Co. auszusperren und im kühlen Zuhause entspannt durchzuatmen. Neben dem Komfort bietet clever vernetzter Sonnenschutz eine ganze Reihe weiterer Vorteile. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige