Anzeige
Anzeige

Neuer Geschäftsführer Vertrieb bei Geze

Der Diplom-Informatiker Horst Jicha (Bild, 55) übernahm zum 01. September 2014 die Gesamtverantwortung für den weltweiten Vertrieb von Tür-, Fenster- und Sicherheitssystemen von Geze. Er folgt auf Michael Leuchte, der aus dem Unternehmen ausscheidet, um seinen nächsten Karriereschritt zu verfolgen. Horst Jicha bringt langjährige und umfassende Führungserfahrung im internationalen Vertrieb von lösungsorientierten Produkten mit, u.a. im Bereich Sicherheitstechnik. Beispielsweise bekleidete er die Position des Vorstandes der Primion Technology AG. „Mit Horst Jicha gewinnen wir einen erfahrenen Vertriebsexperten, der die Branche sehr gut kennt und unsere Position als einer der weltweit führenden Anbieter von Systemlösungen für die Tür-, Fenster- und Sicherheitstechnik weiter ausbauen und nachhaltig festigen wird“, sagt Brigitte Vöster-Alber, Geschäftsführende Gesellschafterin der Geze GmbH. Horst Jicha folgt auf Michael Leuchte, der Ende August 2014 auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen ausscheidet und seinen nächsten Karriereschritt verfolgt. „Wir danken Herrn Leuchte für seine geleistete Arbeit für den weltweiten Vertrieb von Geze-Produktlösungen sowie für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Wir wünschen ihm alles Gute für seine weitere berufliche Laufbahn“, so Brigitte Vöster-Alber.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der Außenhandel der deutschen Elektroindustrie hat sich zum Jahresende nochmal spürbar erholt: Während die Exporte im Dezember 2020 ihren entsprechenden Vorjahreswert mit 17,1Mrd.€ um 5,2% übertrafen, zogen die Importe mit einem Plus von 13,1% auf ebenfalls 17,1Mrd.€ sogar zweistellig an. ‣ weiterlesen

Anzeige

Schnabl Stecktechnik bringt mit dem Basis-Clip (BC) ein Produkt auf den Markt, welches die Montage von Rohren auf jeden Untergrund ermöglicht. Dieser kann entweder mit einer Schraube oder mit dem Daumen-Stecknagel (DSN) angebracht werden.‣ weiterlesen

Anzeige

CES stellt ein neues RFID-Möbelschloss vor. Der elektronische Schrankverschluss mit Schließhebel oder Vierkantstift ist batteriebetrieben und benötigt daher keine Kabel. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Viessmann Group hat ihre Produktlinie der Großwärmepumpen mit einem zusätzlichen Entwicklungsstandort in Dresden verstärkt. Das gab das Unternehmen vergangene Woche bekannt. ‣ weiterlesen

Das Sicherheitssystem Alarm Connect von Gira ist ein Funk-Alarmsystem für viele Lebensbereiche. Es bietet Schutzfunktionen gegen Einbruch und Diebstahl, Sicherheit für die Bewohner im Falle eines Brandes, Hilfe für ältere Personen in einer Notlage und es warnt vor technischen Pannen im Gebäude und generell bei unvorhergesehenen Gefahrenlagen. ‣ weiterlesen

Philip Harting, Vorsitzender der Harting-Unternehmensgruppe, ist auf der virtuellen Mitgliederversammlung des ZVEI-Fachverbands Electronic Components and Systems (ECS) im Amt bestätigt worden. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige