Anzeige
Anzeige

Neuer COO bei Rademacher

Verstärkung in der Geschäftsführung

Rademacher verstärkt seine Geschäftsführung. Mit sofortiger Wirkung ist Holger Ruban als Chief Operating Officer (COO) u.a. für das Thema Markt und Digitalisierung verantwortlich.

 (Bild: Rademacher Geräte-Elektronik GmbH)

(Bild: Rademacher Geräte-Elektronik GmbH)

Zuletzt war Ruban im Management für die Conrad Electronic Group und davor für die Premier Farnell Gruppe tätig. „Mit dieser Neuorganisation werden wir unsere strategische Unternehmensausrichtung nochmals stärken“, so Ralf Kern, CEO und Sprecher der Rademacher Geschäftsführung. „Wir freuen uns, mit Holger Ruban einen ausgewiesenen B2B-Experten gewonnen zu haben, der uns dabei unterstützen wird, unsere Vertriebs- und Marketingaktivitäten im Hinblick auf das Fachhandwerk weiter auszubauen. Darüber hinaus bringt er zusätzlich umfangreiche Erfahrung für die digitale Transformation von Industrieunternehmen mit.“ Kern selbst bleibt wie bisher schwerpunktmäßig für die Produktstrategie und -technologie der Gesellschaft verantwortlich. Die kaufmännische Geschäftsführung obliegt weiterhin Rüdiger Schmidt. Weiteres Mitglied der Geschäftsleitung ist Andreas Dölker, der seit 2017 in seiner Position als Chief Sales Officer und Prokurist die Optimierung der Vertriebsstrategie und -strukturen forciert. Insbesondere zwei strategische Projekte stehen 2020 im Fokus. Zum einen wird das HomePilot Fachpartner-Konzept weiter ausgebaut. Zur intensiveren Unterstützung der autorisierten Fachbetriebe und zur Abdeckung des konstant hohen Schulungsbedarfs für das Smart-Home-System investiert Rademacher in zusätzliche Schulungskapazitäten und weiteres Fachpersonal. Das zweite große Thema bei Rademacher wird die in der gesamten Branche notwendige digitale Transformation sein.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Einführung von Smart-Meter-Gateways wurde an strikte Vorgaben zum Datenschutz und -sicherheit geknüpft. Mindestens drei Geräte unterschiedlicher Hersteller mussten die hohen Anforderungen des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erfüllen. ‣ weiterlesen

In der Gebäudeautomation liegt der Schlüssel zu einem sichereren und wirtschaftlicheren Betrieb, in dem alle Komponenten sinnvoll aufeinander abgestimmt sind und effizient als Einheit bedient werden können. Die Richtlinienreihe VDI3814 widmet sich der Gebäudeautomation und ihren verschiedenen Aspekten. Sie wurde mit der aktuellen Ausgabe komplett überarbeitet und neu strukturiert. ‣ weiterlesen

Das LCN-SHU ist ein intelligentes Dimmer-Busmodul zur Montage auf Hutschiene. In nur zwei TE verfügt es über zwei Leistungsausgänge für bis zu je 300VA, wählbar im Phasenan- oder -abschnitt sowie als Nullspannungsschalter. ‣ weiterlesen

Anzeige

Für den Austausch von Daten mit BACnet-MS/TP-basierenden Endgeräten wird nicht unbedingt eine BACnet-fähige GLT- oder Management-Ebene benötigt. Mit dem Gateway GW-2139M bietet ICPDAS-Europe eine universell einsetzbare Alternative.

‣ weiterlesen

Anzeige

Die starke Entwicklung des Bereichs Heizung, Sanitär und Klima auf der Bautec setzt sich auch zur Veranstaltung im kommenden Februar fort. Zahlreiche Unternehmen haben ihre Teilnahme an der Messe bestätigt. ‣ weiterlesen

Die vierte, umfassend aktualisierte Auflage des BHE-Praxis-Ratgebers Sicherungstechnik informiert über die wichtigsten Gewerke der Sicherungstechnik und stellt diese verständlich und praxisorientiert dar. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige