Neuer CEO bei EnOcean

EnOcean hat Dr. Wald Siskens (Bild) zum neuen Chief Executive Officer (CEO) des Unternehmens berufen. In dieser Position wird er die Geschäfte von EnOcean im Einklang mit der langfristigen Wachstumsstrategie für die Kernmärkte Gebäudeautomation und Smart Home weiterentwickeln. Mit Wald Siskens hat EnOcean einen Experten für innovative Technologie-Start-ups gewonnen. Er folgt auf Laurent Giai-Miniet, der das Unternehmen verlassen hat, um sich anderen Tätigkeiten in der Hightech-Branche zu widmen. Der gebürtige Niederländer Siskens besitzt einen Doktortitel und Masterabschluss in Technologiemanagement der Technischen Universität Eindhoven. „EnOcean hat eine bedeutende Phase in seiner Geschäftsentwicklung erreicht. Das Unternehmen etabliert die batterielose Funktechnologie in internationalen Märkten, knüpft neue Partnerschaften und erschließt zusätzliche Anwendungsfelder“, betont Keith Cornell, Chairman des Supervisory Board von EnOcean. „Wald Siskens verfügt über umfassende Erfahrung darin, Unternehmen in wettbewerbsträchtigen Hightech-Branchen von Anfang an erfolgreich zu leiten. Es ist großartig, ihn als CEO an Bord zu haben, um die weitere Zukunft von EnOcean zu gestalten.“ „Ich freue mich auf die neue, spannende Aufgabe bei EnOcean, dem Unternehmen, das Sensoren und Schalter ohne Batterien ermöglicht“, sagt Dr. Wald Siskens. „Neben dem Markt für Gebäudeautomation sehe ich große Wachstumschancen für die energieautarke Technologie überall dort, wo batterielose Lösungen zusätzlichen Nutzen bringen, z.B. für Smart Homes oder das Internet der Dinge“, erklärt Siskens weiter. Über das Energy Harvesting-Prinzip ermöglicht EnOcean Funksensoren und -schalter ohne Batterien.

Das könnte Sie auch interessieren

Gira ruft Unterstützungsprogramm für Start-up-Firmen gemeinsam mit Partnerunternehmen im Rahmen des Netzwerks 'Universal Home' ins Leben.‣ weiterlesen

Anzeige

In seiner Sitzung vom 10. November hat der Aufsichtsrat der Firma Hager Mike Elbers und François Lhomme in den Hager Group Vorstand berufen.‣ weiterlesen

Anzeige

Mit Abmessungen von nur 33x34mm (Höhe) passt der Pico-KNX Präsenzmelder in viele Einbausituationen, vor allem in Leuchten lässt er sich leicht integrieren.‣ weiterlesen

Anzeige

Das neue MDT-Sicherheitsmodul unterbindet alle verbindungsorientierten Zugriffe der ETS, wie die Programmierung und auch das Entladen der Busgeräte, in der KNX-Linie.‣ weiterlesen

Mit seinem umfangreichen Portfolio hat Warema für zahlreiche Anforderungen hinsichtlich Brandschutz und Sicherheit das passende Produkt parat.‣ weiterlesen

Somfy stellt den intelligenten Rollladenfunkantrieb Somfy RS 100 vor. Smart Home ready sorgt er sowohl im Neubau als auch im Renovierungsbereich für mehr Sicherheit und ein entspanntes Leben.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige