Anzeige

Neue Varianten für den In-Home-Bus

Siedle präsentiert mit dem Bus-Eingangs-Modul und der Bus-Schalt-Einheit zusätzliche Produktvarianten für den In-Home-Bus. Beide Geräte kommen im schlanken 1-Raster-Gehäuse für die Hutschiene daher, dadurch wird die Montage im Schaltschrank einfacher und platzsparender. Beide Hutschienen-Geräte sind mit neuen Funktionen ausgestattet.

 (Bild: S. Siedle & Söhne)

(Bild: S. Siedle & Söhne)

Das Bus-Eingangs-Modul ermöglicht jetzt auch das Türöffnen über einen einfachen Taster. Das kann z.B. in Räumlichkeiten sinnvoll sein, in denen der Türöffner sehr oft betätigt wird, etwa in Arztpraxen. Die Bus-Schalt-Einheit bietet jetzt Schaltszenarien, die an ausgewählte Innenstationen gekoppelt sind. Dadurch kann z.B. in einem mehrgeschossigen Wohnhaus beim Betätigen des Türöffners der Aufzug ins Erdgeschoss gerufen werden und darüber hinaus die Flurbeleuchtung auf der Etage der jeweiligen Innenstation aktiviert werden.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Ladesäule, Wallbox und Co. stellen besondere Anforderungen an den Fehlerstromschutz, die der neue DFS4 F EV von Doepke erfüllt. Das Gerät schützt den Ladepunkt und die gesamte Anlage.‣ weiterlesen

Die neuen MMU/MMI Messgeräte von PQ Plus erlauben es dem Anwender alle Abgänge in der Energieverteilung hochauflösend zu messen. Es können somit bis zu 60 Ströme, Spannung, Leistung, Arbeit, Frequenz, cos. phi usw. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der neuen Version 5.0 der Magenta SmartHome-App soll die Bedienung der Gebäudeautomation einfacher werden. Die App verbindet die Bewohner mit ihrem Zuhause.‣ weiterlesen

Anzeige

Auf der CES hat EnOcean einen neuen solarbetriebenen PIR-Präsenzsensor für Bluetooth-Beleuchtungssysteme präsentiert, der über Bluetooth Low Energy (BLE) kommuniziert.‣ weiterlesen

Signify erweitert sein Sortiment an intelligenten Philips Hue Außenleuchten. Zur Wahl steht eine Reihe neuer Leuchten sowie der batteriebetriebene Philips Hue Outdoor Bewegungsmelder. ‣ weiterlesen

Mit dem EE850 von E+E Elektronik lassen sich CO2-Konzentrationen bis 10.000ppm (1%) sowie relative Feuchte (rF) und Temperatur (T) mit einem einzigen Gerät messen. Der Kanalmessumformer kann sowohl in der Gebäudeautomation als auch für Klima- und Prozesssteuerungsaufgaben eingesetzt werden.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige